Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Männer wegen vorgetäuschter Verkehrsunfälle festgenommen

Zwei Männer sollen mit vermeintlichen Verkehrsunfällen Versicherungen betrogen haben. Es geht um einen Schaden von mehreren hunderttausend Euro.
Lastwagen verliert die Hälfte seiner Bierladung
Das Blaulicht an einem Polizeiwagen ist eingeschaltet. © David Inderlied/dpa/Archivbild

Zwei Männer sind im südhessischen Bad König festgenommen worden, weil sie Versicherungen mit vorgetäuschten Verkehrsunfällen betrogen haben sollen. Ihnen wird vorgeworfen, bis zu 60 Verkehrsunfälle vorgetäuscht zu haben, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Damit sollen sie einen Schaden von mehreren hunderttausend Euro verursacht haben. Der 36-Jährige und der 40-Jährige kamen nach der Festnahme am Donnerstag in Untersuchungshaft. Ihnen wird besonders schwerer Betrug sowie gewerbsmäßiger Bandenbetrug vorgeworfen. Den Angaben zufolge drohen ihnen mehrjährige Haftstrafen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
«Let's Dance»
Tv & kino
Favoriten Kelly und Dzumaev gewinnen «Let's Dance»
Robert De Niro
People news
Robert De Niro in Biden-Wahlwerbespot zu hören
Metallica M72 World Tour
Musik news
Metallica: Lauter Start für Doppelkonzert in München
Tiktok
Internet news & surftipps
Bundeswehr will auf Tiktok um Nachwuchs werben
GigaMobil: Mit diesen Mobilfunk-Tarifen surfst und telefonierst Du sorgenfrei
Das beste netz deutschlands
GigaMobil: Mit diesen Mobilfunk-Tarifen surfst und telefonierst Du sorgenfrei
Mit dem Smartphone telefonieren
Das beste netz deutschlands
Betrüger geben sich als Verbraucherschützer aus
Jahn Regensburg - SV Wehen Wiesbaden
2. bundesliga
Kothers Tor lässt Jahn gegen Wehen Wiesbaden hoffen
Tigermücke
Gesundheit
Was Reisende über das Dengue-Fieber wissen sollten