Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Ermittlungen: Hassmails an jüdische Gemeinden verschickt

Ein 52-Jähriger aus dem Saarland soll an jüdische Gemeinden und Einrichtungen in mehreren Bundesländern E-Mails mit beleidigenden Inhalten verschickt haben. Der Polizei sind derzeit Mails an Empfänger in Bayern, Hessen und dem Saarland bekannt, wie ein Sprecher am Montag sagte. Ermittler prüften die Straftatbestände Beleidigung und Volksverhetzung.
Bayerische Polizei
Das Eingangsschild zu einer Polizeiinspektion. © Peter Kneffel/dpa

Die Polizei kam dem Mann den Angaben zufolge auf die Spur, nachdem die liberale jüdische Gemeinde in Bamberg nach einer Mail im November 2023 Anzeige erstattet hatte. Der Verdächtige habe in der E-Mail mit beleidigenden Inhalten seine «Miss- beziehungsweise Nichtachtung gegenüber der Gemeinde zum Ausdruck» gebracht. IT-Spezialisten der Kriminalpolizei machten den 52-Jährigen ausfindig. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bamberg wurde die Wohnung des Mannes in Saarbrücken durchsucht. Dabei seien Beweismittel sichergestellt worden. Jüngst hätten sich weitere Betroffene bei der Polizei gemeldet, sagte der Sprecher. Ein Zusammenhang mit den Vorwürfen gegen den Mann werde geprüft.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Richard Lugner
People news
Richard Lugner heiratet zum sechsten Mal
Joko & Klaas
Tv & kino
Joko und Klaas regieren ProSieben
Die 8 besten Serien bei Netflix, die auf Büchern basieren: Bridgerton, Sherlock & Co.
Tv & kino
Die 8 besten Serien bei Netflix, die auf Büchern basieren: Bridgerton, Sherlock & Co.
Online-Plattform Tiktok
Internet news & surftipps
US-Gesetz zu Tiktok-Verkauf nimmt Fahrt auf
Tiktok
Internet news & surftipps
US-Repräsentantenhaus stimmt erneut für Tiktok-Verkauf
Künstliche Intelligenz
Internet news & surftipps
Mehrheit hat noch keine KI genutzt
Sieg
Formel 1
Verstappen-Show in Shanghai: Erster Sieg in China
Reserviert-Schild im Restaurant
Job & geld
Trotz Reservierung nicht auftauchen? Das kann teuer werden