Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Von Renaissance zur Moderne: Festival widmet sich Venedig

Mit Venedig nimmt sich das Schleswig-Holstein Musik Festival eine Stadt mit großer Musikgeschichte an. Zahlreiche Künstlerinnen und Künstler sollen den neuen Schwerpunkt mit Leben füllen.
Christian Kuhnt
Christian Kuhnt, Intendant des Schleswig-Holstein Musik Festivals (SHMF), spricht beim Sommer-Empfang der Landesregierung Schleswig-Holstein in der Vertretung des Landes Schleswig-Holstein beim Bund. © Christoph Soeder/dpa

Die italienische Musikmetropole Venedig ruft: Dem musikalischen Erbe dieser Stadt widmet sich das Schleswig-Holstein Musik Festival (SHMF) in diesem Jahr. Von der Renaissance bis zur Moderne hätten dort die herausragendsten Künstlerinnen und Künstler komponiert und musiziert, teilte die Festivalleitung am Donnerstag mit. Ebenso sei es der Geburtsort des ersten öffentlichen Opernhauses.

«Venedig sei eine Stadt, die in der Vergangenheit lebt und für die Musikgeschichte bahnbrechend war», sagte Festivalintendant Christian Kuhnt. Anhand von Meilensteinen solle gezeigt werden, was diese Stadt zu bieten habe. Dabei dürfe auch Venedigs berühmtestes Werk nicht fehlen: Vivaldis «Vier Jahreszeiten». Das Stück werde in verschiedenen Gruppierungen und Interpretationen präsentiert.

Insgesamt sind diesmal 203 Konzerte, 5 «Musikfeste auf dem Lande» und 2 Kindermusikfeste in 120 Spielstätten geplant. Die Konzerte finden an 71 Orten in Schleswig-Holstein, Dänemark, Hamburg und im Norden Niedersachsens statt. Eröffnet wird das Festival mit Gustav Mahlers Fünfter Sinfonie.

Die Rubrik «Künstlerporträt ist 2024 der Saxofonistin Asya Fateyeva gewidmet. «Sie zeigt uns, dass das Saxofon genauso für Kammermusik geeignet ist wie eine Klarinette», betonte Kuhnt. Das Künstlerporträt sei eine Gelegenheit, ganz viel Neues über das Saxofon zu lernen.

Mit dabei sind zahlreiche weitere international gefeierte Künstlerinnen und Künstler. Dazu zählen nicht nur Starpianist Lang Lang, Opernsänger Rolando Villazón, sondern etwa auch Mezzosopranistin Kate Lindsey oder der Musiker Avi Avital.

Zu den Orchestern, die beim SHMF auftreten, gehören neben dem NDR Elbphilharmonie Orchester etwa auch das venezianische Orchestra del Teatro La Fenice, das Symphonieorchester der Volksoper Wien, das Symphonieorchester Kiew, die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen und das Kammerorchester Basel. Abseits der klassischen Musik werden auch der Singer-Songwriter Jamie Cullum und die Soul-Funk-Band Kool & The Gang erwartet.

Der vom Stiftungsrat genehmigte Haushalt für das Festival beläuft sich auf rund 12 Millionen Euro, davon übernimmt das Land Schleswig-Holstein gut 1,2 Millionen Euro.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Star Wars Outlaws: Was wir bisher über das neue Star Wars-Game wissen
Games news
Star Wars Outlaws: Was wir bisher über das neue Star Wars-Game wissen
Grey’s Anatomy Staffel 21 – alle Infos im Überblick
Tv & kino
Grey’s Anatomy Staffel 21 – alle Infos im Überblick
9-1-1: Staffel 8 ist bestätigt – alle Infos im Überblick
Tv & kino
9-1-1: Staffel 8 ist bestätigt – alle Infos im Überblick
TikTok
Internet news & surftipps
EU-Kommission leitet Verfahren gegen TikTok ein
Kryptowährung
Internet news & surftipps
Umfrage: Jeder achte Erwachsene investiert in Krypto
Pixel 9 (Pro): Was bieten Googles Flaggschiff-Smartphones 2024?
Handy ratgeber & tests
Pixel 9 (Pro): Was bieten Googles Flaggschiff-Smartphones 2024?
Lars Ricken
Fußball news
BVB setzt nach Watzke-Ära auf Ricken
Mann mit Smartphone am Hotelpool
Reise
Fernreise: Mit der richtigen SIM-Karte Kostenfallen umgehen