Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Toter bei Wohnungsbrand gefunden: Mordkommission ermittelt

Bei Löscharbeiten in Hamburg findet die Feuerwehr am Freitagabend die Leiche eines 59-jährigen Mannes. Das Feuer wurde wohl gelegt, um einen Mord zu vertuschen.
Feuerwehr
Das Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Feuerwehrfahrzeugs. © Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

Bei Löscharbeiten hat die Feuerwehr in Hamburg-Barmbek die Leiche eines 59-jährigen Mannes entdeckt. Mittlerweile gehen Polizei und Staatsanwaltschaft davon aus, dass der Mann umgebracht wurde. Die Mordkommission hat die Ermittlungen übernommen, teilte die Polizei am Montag mit.

Ein Passant hatte am Freitagabend die Feuerwehr alarmiert, nachdem er das Piepen eines Rauchwarnmelders aus der Wohnung des Mehrfamilienhauses wahrgenommen hatte. Während der Löscharbeiten stießen die Feuerwehrleute auf eine leblose Person. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod des 59-jährigen Bewohners feststellen.

Bei den Ermittlungen ergaben sich Hinweise darauf, dass gegen den Mann Gewalt angewandt worden war, bevor dessen Wohnung mutmaßlich in Brand gesetzt wurde. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die etwas gesehen haben könnten.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
68. Eurovision Song Contest - Vor dem 2. Halbfinale
Musik news
Umstrittener ESC stößt 2024 auf starkes Interesse
Tv & kino
Weniger Action, mehr Handlung: Der neue «Mad Max»
Szene aus «Mit einem Tiger schlafen»
Tv & kino
Birgit Minichmayr glänzt in «Mit einem Tiger schlafen»
Huawei-Logo
Internet news & surftipps
Offenbar Einigung zu chinesischen Komponenten in 5G-Netz
Ein Smartphone wird aufgeladen
Das beste netz deutschlands
Akku leer? So laden Sie ihr Smartphone besser auf
GPT-4o von OpenAI: Das musst Du zum neuen KI-Modell wissen
Das beste netz deutschlands
GPT-4o von OpenAI: Das musst Du zum neuen KI-Modell wissen
Schweiz - Deutschland
Sport news
Deutsches WM-Aus gegen die Schweiz nach verschlafenem Start
Eine Frau öffnet ein Paket
Job & geld
Falsche Ware geliefert? Wie Empfänger jetzt vorgehen