Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Nach Messerangriff in Wilhelmsburg: Verdächtiger in U-Haft

Ein 33-Jähriger greift mutmaßlich einen Bekannten mit einem Messer an und verletzt diesen schwer. Wenig später treffen die Ermittler den Verdächtigen in dessen Wohnung an.
Polizei
Ein Schild mit der Aufschrift «Polizei» hängt an einem Polizeipräsidium. © Roland Weihrauch/dpa/Symbolbild

In Hamburg-Wilhelmsburg hat ein 33-jähriger Mann einen 34-jährigen Bekannten laut Polizei mutmaßlich mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt. Der Tatverdächtige sei in der Nacht zu Sonntag kurz nach der Tat vorläufig festgenommen worden, teilte die Polizei am Montag mit. Das Opfer sei in ein Krankenhaus gebracht worden und befinde sich nach einer Not-OP in einem stabilen Zustand.

Die Ermittler trafen den Verdächtigen in dessen Wohnung an und stellten dort ebenfalls die mutmaßliche Tatwaffe sicher. Der 33-Jährige sitzt in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen zu den Tathintergründen dauern an.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Kleider von Prinzessin Diana werden versteigert
People news
Mehrere Kleider von Prinzessin Diana werden versteigert
Jenny Erpenbeck
Kultur
Jenny Erpenbeck gewinnt International Booker Prize
Marius Müller-Westernhagen
Musik news
Müller-Westernhagen: «Kein Grund zur Sorge»
Eine Frau hält ein Smartphone und ein Laptop in den Händen
Das beste netz deutschlands
Hilfe, mein E-Mail-Konto wurde gehackt: Was tun?
Screenshots aus dem Spiel «Whisker Waters»
Das beste netz deutschlands
«Whisker Waters» - Ein Angel-Abenteuer mit vielen Haken
DeepL Übersetzer
Internet news & surftipps
Deutscher KI-Pionier DeepL mit zwei Milliarden bewertet
Eckhard Krautzun
Fußball news
Krautzun hofft auf Fritz-Walter-Wetter für FCK im Finale
Alkoholfreies Bier
Familie
Alkoholfreie Biere: «test» kann ein gutes Dutzend empfehlen