Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Inselverwaltung: «Null Toleranz» für rassistisches Gegröle

Rassistisches Gegröle auf Sylt löst eine Welle der Empörung aus. Zahlreiche Politiker finden deutliche Worte. Auch die Sylter Bürgermeisterinnen und Bürgermeister positionieren sich deutlich.
Sylt
Leere Strandkörbe stehen am Sonntagabend vor der vom Westwind aufgepeitschten Nordsee. © Lea Sarah Albert/dpa/Symbolbild

Die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister der Sylter Gemeinden haben sich mit klaren Worten gegen die rassistischen Gesänge vor einem Nachtclub in Kampen auf Sylt gestellt. «Wir haben für diese Gesänge null Toleranz. Dieses Verhalten ist für uns abstoßend und vollkommen inakzeptabel. Wir dulden das nicht», sagten sie laut Mitteilung am Freitag auf Sylt. Die Gemeindechefinnen und -chefs sowie die Vertreter der Tourismusbetriebe und -verbände würden sich in jeder Form gegen Rassismus, Ausländerfeindlichkeit und Menschenfeindlichkeit wenden. Deshalb begrüßten sie, dass die Betreiber der Bar sehr deutlich Stellung genommen haben.

In dem Statement heißt es weiter: «Auf Sylt leben Menschen aus 113 Nationen friedlich miteinander. Wir begrüßen Touristinnen und Touristen aus vielen Ländern. In diesen Tagen, in denen das Grundgesetz 75 Jahre alt wird, während die liberale Demokratie unter Beschuss steht, möchten wir als Sylt ganz unmissverständlich klar machen: Solche Gäste brauchen nicht noch einmal nach Sylt zu kommen. Sie sind herzlich ausgeladen. Denn wir sind eine weltoffene Insel.»

Am späten Donnerstagabend war der Polizei auf Sylt ein Video zugespielt worden, auf dem offenbar eine Feier auf der Außenterrasse eines Sylter Nachtclubs aufgezeichnet wurde. Darin ist den Angaben zufolge zu sehen, wie einige Menschen rechtsextreme Liedtexte («Deutschland den Deutschen, Ausländer raus!») singen. Eine Person soll zudem den sogenannten Hitlergruß gezeigt haben. Der Vorfall ereignete sich nach ersten Erkenntnissen bereits am Pfingstwochenende.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Keanu Reeves
Tv & kino
25 Jahre «Matrix»: Damals Science-Fiction, bald Realität?
Michael Douglas
People news
Michael Douglas übers Älterwerden: «Inneres Kind bleibt»
Daniel Radcliffe
Kultur
Daniel Radcliffe gewinnt Musical-Preis Tony Award
Funkmast
Internet news & surftipps
Netzagentur-Chef: Pflicht für flächendeckendes Handynetz
Xiaomi 15 und Xiaomi 15 Pro: Gerüchte zu Kamera, Prozessor und mehr
Handy ratgeber & tests
Xiaomi 15 und Xiaomi 15 Pro: Gerüchte zu Kamera, Prozessor und mehr
McDonald's
Internet news & surftipps
KI soll in Zukunft Bestellungen bei McDonald's annehmen
Julian Nagelsmann
Nationalmannschaft
Groß, Sané, Füllkrug, Müller, Can: Nagelsmanns Joker-Ranking
Eine Frau arbeitet am Laptop
Job & geld
So nutzen Sie Vergleichsportale richtig