Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Flensburgs Handballer unterliegen Titelfavorit SC Magdeburg

Das 29:32 war die erste Heimniederlage der SG Flensburg-Handewitt in der laufenden Saison und das Ende aller Champions-League-Träume. Magdeburg marschiert unbeirrt in Richtung deutsche Meisterschaft.
SG Flensburg-Handewitt - SC Magdeburg
Flensburgs Lasse Moller (M) wirft gegen Magdeburgs Oscar Bergendahl (l) und Magdeburgs Christian O'Sullivan auf das Tor. © Frank Molter/dpa

Handball-Bundesligist SG Flensburg-Handewitt hat sich endgültig aus dem Kampf um einen Platz in der Champions League verabschiedet. Die Norddeutschen unterlagen dem neuen Tabellenführer SC Magdeburg am Freitag mit 29:32 (15:19). Sechs Spieltage vor dem Saisonende beträgt der Rückstand auf die Magdeburger jetzt acht Punkte. Beste Werfer vor den 6300 Zuschauern in der ausverkauften Campushalle waren Emil Jakobsen und Lasse Möller mit je sieben Treffen für Flensburg sowie Omar Ingi Magnusson mit neun Toren für Magdeburg.

Die beiden Mannschaften lieferten sich von Beginn an ein temporeiches und hochklassiges Duell. Magdeburg legte immer wieder bis zu zwei Treffer vor, doch die SG, bei der Jim Gottfridsson nicht in der Startaufstellung stand und der verletzte Simon Pytlick gar nicht zum Einsatz kam, glich zunächst stets aus. In der 29. Minute brachte Janus Dadi Smarason die Gäste dann beim 18:14 erstmals mit vier Treffern in Führung.

Nach dem Seitenwechsel nahm SG-Coach Nicolej Krickau beim 17:22 (38.) ein frühe Auszeit. Flensburg kam noch auf 28:30 (56.) heran, aber zu mehr reichte es nicht. Nach einem Foul an Albin Lagegren sah Gottfridsson die Rote Karte (57.). Für die SG war es die erste Heimniederlage in der laufenden Saison, für den SCM der erste Auswärtssieg in Flensburg seit dem 18. Februar 2015.

Am Dienstag (18.45 Uhr/Dyn) steht für die SG das nächste wichtige Spiel auf dem Programm. Bei IK Sävehof in Schweden geht es im Viertelfinal-Hinspiel der European League um eine gute Ausgangsposition für das Erreichen des Finalturniere am 25. und 26. Mai in Hamburg.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Morgan Spurlock
Tv & kino
«Super Size Me»: US-Regisseur Morgan Spurlock gestorben
Walter Kappacher
Kultur
Büchner-Preisträger Walter Kappacher gestorben
Boris Becker und Lilian de Carvalho Monteiro
People news
Boris Becker ist verlobt
Tiktok
Internet news & surftipps
Bundeswehr will auf Tiktok um Nachwuchs werben
GigaMobil: Mit diesen Mobilfunk-Tarifen surfst und telefonierst Du sorgenfrei
Das beste netz deutschlands
GigaMobil: Mit diesen Mobilfunk-Tarifen surfst und telefonierst Du sorgenfrei
Mit dem Smartphone telefonieren
Das beste netz deutschlands
Betrüger geben sich als Verbraucherschützer aus
Xabi Alonso
Fußball news
Jetzt erst recht: Bayer will Double gegen Außenseiter FCK
Tigermücke
Gesundheit
Was Reisende über das Dengue-Fieber wissen sollten