Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Auch im Winter was los: Vögel beobachten im Wattenmeer

Vor allem im Frühjahr und Herbst ist das Nordseewatt ein Vogel-Hotspot. Aber auch im Winter sind viele Vögel zu entdecken - darunter auch welche, die hier ihren Winterurlaub verbringen.
Skandinavische Vögel im Watt
Ohrenlerchen stehen auf einer Salzwiese. © picture alliance / Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Trotz des winterlichen Wetters sind viele Vögel Gast im Nationalpark Wattenmeer und den deichnahen Naturschutzkögen. Denn hier gibt es auch in der kalten Jahreszeit für viele Vogelarten noch genügend Nahrung. «Im Schlick wird gestochert, im Wasser gegründelt oder getaucht und dort wo es noch wächst, auch Grünfutter geäst», teilte die Nationalparkverwaltung in Tönning mit. Zu sehen seien beispielsweise Schwärme von Watvögeln, Meeresenten und Möwen. Auch Seeadler sind mit etwas Glück zu sehen. Sie werden den Angaben zufolge seit einigen Jahren deutlich präsenter und der Bestand in Schleswig-Holstein erholt sich zusehends.

Mit etwas Geduld ist an der Nordseeküste auch wieder das sogenannte «Spülsaum-Trio» zu entdecken: Schneeammer, Berghänfling und Ohrenlerche sind drei Singvogelarten, die von November bis März entlang des Spülsaums und an den Salzwiesen gut zu beachten sind, da sie sich von den angespülten Samen der Salzwiesenpflanzen ernähren. Dafür kommen sie aus ihren nordischen Brutgebieten, die jetzt in der Regel unter Schnee und Eis liegen, in die Salzwiesen der Vorländer Schleswig-Holsteins. Dieses Überwinterungsgebiet bekomme offenbar immer mehr Bedeutung für die drei Arten: «Früher konnte man sie durchaus regelmäßig in der gesamten norddeutschen Tiefebene registrieren, heute bleiben sie dagegen vielerorts vermisst», heißt es.

Das Wattenmeer ist ein überlebenswichtiger Rastplatz auf dem ostatlantischen Zugweg, der die Brutgebiete vieler Vogelarten zwischen dem nördlichen Kanada im Westen und der sibirischen Tundra im Osten mit den Überwinterungsgebieten in West- und Südafrika verbindet. Millionen Vögel zieht es jedes Jahr an die schleswig-holsteinische Wattenmeerküste. Seine zahlenmäßigen Höhepunkte hat der jährliche Vogelzug im Frühjahr und Herbst.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
«Rust»-Waffenmeisterin zu 18 Monaten Haft verurteilt
Tv & kino
«Rust»-Waffenmeisterin zu 18 Monaten Haft verurteilt
Ada-Evangeliar in Trier
Kultur
Ada-Evangeliar aus Trier ist Welterbe
«Mord mit Aussicht»
Tv & kino
«Mord mit Aussicht» ist wieder da
Frau vor Rechner
Das beste netz deutschlands
Keine Antwort erforderlich: Was hinter Noreply-Mails steckt
Bitcoin
Internet news & surftipps
Rekordhoch oder Absturz: Wie geht es mit dem Bitcoin weiter?
Pixel 8a: Alle Gerüchte zum neuen Mittelklasse-Smartphone von Google
Handy ratgeber & tests
Pixel 8a: Alle Gerüchte zum neuen Mittelklasse-Smartphone von Google
Erste Meisterschaft
1. bundesliga
Internationale Pressestimmen zum Titel von Bayer Leverkusen
Rückflug viel früher Reisemangel
Reise
Rückflug viel früher - Verbraucherschützer sehen Reisemangel