Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Trockener und bewölkter Wochenstart

Ein bewölkter Himmel erwartet die Menschen in Berlin und Brandenburg zum Start in die neue Woche. Dabei kommt es in den frühen Morgenstunden noch verbreitet zu Frost und örtlich zu Nebel, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte. Im Verlauf des Tages verdichtet sich die Wolkendecke, Regen wird nicht erwartet. Die Höchstwerte liegen zwischen neun und zwölf Grad. Nachts bleibt es stark bewölkt bis bedeckt, im Süden Brandenburgs seien laut DWD ein paar Regentropfen möglich. Es kühlt auf Temperaturen zwischen vier und ein Grad ab.
Frühlingswetter in Berlin
Das Brandenburger Tor spiegelt sich nach dem Regen in einer Pfütze. © Monika Skolimowska/dpa

Am Dienstag halten sich die Wolken demnach weiterhin hartnäckig am Himmel. Im Nordwesten Brandenburgs lockert es zeitweise auf, örtlich kommt es zu leichtem Sprühregen. Die Temperaturen liegen zwischen sechs und acht Grad. In der Nacht zum Mittwoch wird es stark bewölkt und regenfrei. Die Temperaturen fallen auf Werte zwischen fünf und zwei Grad, in der Prignitz werden Tiefstwerte bis minus ein Grad erwartet.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Francis Ford Coppolas Ehefrau Eleanor gestorben
People news
Francis Ford Coppolas Ehefrau Eleanor ist gestorben
Starkoch Gordon Ramsay
People news
Britischer Starkoch Ramsay hat Ärger mit Hausbesetzern
Verhüllungskünstler Christo und Jeanne-Claude
Kultur
Lindau: Ausstellung mit Werken von Christo und Jeanne-Claude
Netflix
Internet news & surftipps
Netflix erhöht Preise in Deutschland
Frau am Telefon
Das beste netz deutschlands
So schützen Sie sich vor Betrugsmaschen am Telefon
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Handy ratgeber & tests
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Florian Wirtz und Xabi Alonso
Fußball news
Die Gesichter der Traumsaison von Bayer Leverkusen
Büro: Frau schaut nachdenklich auf telefonierenden Mann
Job & geld
Wettbewerb ohne Verlierer: Konkurrenz richtig nutzen