Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Streich mit Tränen in den Augen vor seinem letzten Spiel

Nach diesem Spiel ist Schluss. Christian Streich wird beim Gedanken daran schon vor dem Anpfiff emotional. Für den SC Freiburg endet eine Ära.
1. FC Union Berlin - SC Freiburg
Trainer Christian Streich von SC Freiburg lacht vor Beginn des Spiels. © Andreas Gora/dpa

Christian Streich hatte schon vor dem Anpfiff seines letzten Spiels als Trainer des SC Freiburg Tränen in den Augen. «Ich bin seit Wochen umgeben von unzähligen Menschen, die mir viel entgegenbringen», sagte Streich im Interview beim Sender Sky vor der Partie beim 1. FC Union Berlin am Samstagnachmittag mit stockender Stimme. Er sei «sehr berührt», sagte der 58-Jährige und wurde vom Sky-Moderator in den Arm genommen. Was er am meisten vermissen werde? «Die Menschen», sagte Streich.

Der Kult-Trainer verlässt den SC nach zwölf Jahren als Chefcoach, im Breisgau endet eine Ära. Am vergangenen Wochenende war Streich bereits im Heimspiel gegen den 1. FC Heidenheim (1:1) emotional von den eigenen Fans verabschiedet worden. Am Samstag bedachten ihn auch die Anhänger von Union mit lautem Applaus.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Rod Stewart
People news
Rod Stewart: «Putin muss gestoppt werden»
Aus Mangel an Beweisen
Tv & kino
Das sind die Streaming-Tipps für die Woche
Coldplay auf der Bühne
Musik news
Coldplay: Platte aus Plastikflaschen
Samsung Galaxy S24 FE: Wird es besser als das Galaxy S24?
Handy ratgeber & tests
Samsung Galaxy S24 FE: Wird es besser als das Galaxy S24?
Widget-Ansicht auf dem Windows-Sperrbildschirm
Das beste netz deutschlands
So schalten Sie den neuen Sperrbildschirm in Windows ab
Funkmast
Internet news & surftipps
Netzagentur-Chef: Pflicht für flächendeckendes Handynetz
Torjubel
Fußball news
Pechvogel Lukaku: Belgien nach Auftaktpleite unter Druck
Arbeit am Laptop
Job & geld
«Finanztest»: Online-Rechtsberatung überzeugt nicht immer