Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Steinbach: Land will Glasmanufaktur Brandenburg erhalten

Die Brandenburger Landesregierung setzt sich nach Worten von Wirtschaftsminister Jörg Steinbach für den Erhalt der Glasmanufaktur Brandenburg (GMB) am Standort in Tschernitz ein. Das Land sei mit dem Südbrandenburger Unternehmen im Gespräch, er selbst habe erst kürzlich die GMB besucht, teilte Steinbach der Deutschen Presse-Agentur am Mittwoch mit. Um die Fotovoltaik-Produktion und damit auch die Produktion der Glaspaneele in Deutschland zu erhalten, sei aber zwingend notwendig, dass sie mit den deutlich günstigeren Importen etwa aus China mithalten könne, machte der Minister klar.
Brandenburgs Wirtschaftsminister Steinbach
Jörg Steinbach spricht während eines dpa-Interviews. © Soeren Stache/dpa

«Um konkurrenzfähig zu bleiben, sind sie auf wirksame Unterstützung durch den Bund angewiesen. Der seit Monaten auf der Bundesebene diskutierte Resilienzbonus wäre genau so eine Unterstützung, aber es dauert einfach viel zu lange. Das muss jetzt dringend rasch auf den Weg gebracht werden», forderte Steinbach. Die Boni haben zum Ziel, Solaranlagen aus vorrangig europäischer Produktion wirtschaftlich attraktiver zu machen.

Nachdem der Hersteller von Solarmodulen Meyer-Burger die Einstellung seiner Produktion im sächsischen Freiberg bekannt gegeben hat, droht auch der Glasmanufaktur Brandenburg (GMB) am Standort Tschernitz das Aus. Das geht aus einem Brief der indischen GMB-Mehrheitseigentümerin Borosil an Spitzen der Ampelkoalition im Bund sowie an Union und Linke hervor, der der Deutschen Presse-Agentur vorliegt und über den zuvor der «Spiegel» berichtet hatte.

Ohne «kurzfristig wirksame Stützungsmaßnahmen» werde man nicht in der Lage sein, die Flachglasprodukton in Tschernitz aufrechtzuerhalten, heißt es in dem Schreiben. «Sollte im März keine Entscheidungen zur Unterstützung der deutschen Solarindustrie, also unserer Kunden, getroffen werden, muss Borosil die Produktion in Tschernitz einstellen und die GMB schließen.» Die GMB gilt als der einzig verbliebende relevante Hersteller von Solarglas in der EU und ist Teil der Solarlieferkette. 300 Menschen arbeiten dort.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Hugh Grant
People news
Hugh Grant einigt sich mit «Sun»-Verlag auf Vergleich
Joko & Klaas
Tv & kino
Joko und Klaas kapern den kompletten ProSieben-Sonntag
ProSiebenSat.1
Tv & kino
ProSiebenSat.1 erweitert Joyn auf die Schweiz
iOS 18: KI-Funktionen und weitere Gerüchte zum Apple-Betriebssystem
Handy ratgeber & tests
iOS 18: KI-Funktionen und weitere Gerüchte zum Apple-Betriebssystem
Tastatur eines Laptops
Internet news & surftipps
Hintertür für Windows: Russische Schadsoftware entdeckt
Galaxy A55 5G vs. Galaxy S23 FE: Hier sparst Du an den richtigen Stellen
Handy ratgeber & tests
Galaxy A55 5G vs. Galaxy S23 FE: Hier sparst Du an den richtigen Stellen
Makoto Hasebe
1. bundesliga
Frankfurts Hasebe sagt mit 40 Jahren Servus
Mann mit Lesebrille am Smartphone
Job & geld
Arbeit am Bildschirm: Welche Brille brauche ich?