Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Mehrere Verletzte bei Traktor-Blockaden an A13

An mehreren Autobahnen in Brandenburg blockierten Landwirte wieder mit Traktoren die Auffahrten. Im Süden kam es zu ernsten Zwischenfällen mit Autofahrern.
Bauernproteste - München
Landwirte blockieren mit Traktoren die Auffahrt einer Autobahn. © Peter Kneffel/dpa

Bei Bauern-Protesten mit Blockaden von Autobahn-Auffahrten zur A13 ist es im Kreis Oberspreewald-Lausitz zu Zwischenfällen und Auseinandersetzungen mit Autofahrern gekommen. Dabei gab es am Donnerstag mehrere Verletzte. Von ihnen kam ein Mann ins Krankenhaus.

Autofahrer wollten trotz der Blockade mit Traktoren auf die Autobahn gelangen, sagte ein Sprecher der Polizeidirektion Süd. Für diesen Freitag angemeldete Protestaktionen an der A13 wurden laut Polizei wegen der Zwischenfälle abgesagt.

An der Anschlussstelle Schwarzheide soll ein Auto beim Auffahren auf die A13 in Richtung Dresden einen 61-Jährigen erfasst haben. Rettungskräfte mussten den Mann in eine Klinik bringen. Zur Schwere der Verletzungen äußerte sich der Sprecher der Polizei nicht. Der Autofahrer habe zudem angegeben, er sei von einem anderen Versammlungsteilnehmer körperlich angegriffen worden.

An der Anschlussstelle Ruhland sollen zwei Autos durch die Versammlung gefahren sein, wie die Polizei berichtete. Dabei sollen sie über die Füße von zwei 58 und 62 Jahre alten Männern gerollt sein. Diese klagten laut Polizei über Schmerzen, lehnten eine medizinische Versorgung aber ab.

Auch in anderen Landkreisen protestierten Landwirte gegen eine Abschaffung von Steuerentlastungen beim Agrardiesel. Mit mehr als 20 Traktoren fuhren Bauern am Donnerstagmorgen bei Wittstock auf die A24, wie die Polizei mitteilte. Sie blockierten die Fahrtrichtung nach Hamburg für etwa eine Stunde. Die Polizei löste die Versammlung auf, der Protest war demnach nicht angemeldet. Zudem dürfen Traktoren generell nicht auf Autobahnen fahren. Auch an Anschlussstellen der A24 und A19 protestierten Landwirte. In Magdeburg in Sachsen-Anhalt zündeten Landwirte in der Nacht zu Donnerstag bei einer Protestaktion vereinzelt Reifen an und kippten Gülle auf die Straße.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
William und Kate
People news
Royale Rückkehr: Lächelnde Kate bei Geburtstagsparade
F1 24: Mods für neue Helm-Designs, Skins und mehr
Games news
F1 24: Mods für neue Helm-Designs, Skins und mehr
Five Nights at Freddy‘s 2: Horror-Bär bekommt Fortsetzung – Handlung, Cast & Start
Tv & kino
Five Nights at Freddy‘s 2: Horror-Bär bekommt Fortsetzung – Handlung, Cast & Start
Meta-Logo
Internet news & surftipps
Meta verzögert Start von KI-Software in Europa
Fußball-EM schauen
Das beste netz deutschlands
Fußball im TV: Warum jubeln die Nachbarn früher?
watchOS 11 angekündigt: Neue Funktionen & unterstützte Modelle
Handy ratgeber & tests
watchOS 11 angekündigt: Neue Funktionen & unterstützte Modelle
Klarer Sieg
Fußball news
Mit «großer Lust»: Spanien feiert Traumstart gegen Kroatien
Gestresster Mann
Gesundheit
Psychische Belastung? 5 Signale, dass alles zu viel wird