Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Duell der Dauerläufer: Union will Rekord gegen Heidenheim

Union Berlin peilt im Duell gegen den mutigen Aufsteiger Heidenheim eine Bestmarke in der eigenen noch jungen Bundesliga-Historie an. Ein statistischer Wert zeigt die Charakterstärke beider Teams.
1. FC Union Berlin - 1. FC Heidenheim
Heidenheims Norman Theuerkauf (l) im Zeikampf mit Berlins Lucas Tousart. © Bernd Weißbrod/dpa

Union Berlin befindet sich in der Fußball-Bundesliga in einer Konsolidierungsphase. Die größten Abstiegssorgen sind schon vertrieben. Jetzt wollen die Eisernen im Heimspiel gegen den starken Aufsteiger 1. FC Heidenheim am Samstag (15.30 Uhr/Sky) den nächsten Schritt machen. 

- Union winkt der fünfte Bundesliga-Heimsieg in Folge. Das gelang seit dem Aufstieg 2019 auch unter dem langjährigen Erfolgstrainer Urs Fischer nicht. Es wäre ein schönes Geschenk für Kapitän Christopher Trimmel, der am Spieltag 37 Jahre alt wird.    

- Der Zweitligameister aus Heidenheim liegt nach der 22. Runde mit 27 Punkten als Zehnter noch drei Zähler und drei Plätze vor Union. Beide Mannschaften zählen zu den laufstärksten Mannschaften im Fußball-Oberhaus. Heidenheim nimmt mit 2678,9 Kilometern (Schnitt 121,8) die Spitzenposition ein, Union (2675/ Schnitt 121,6) folgt knapp dahinter. 

- Mit dem Ex-Unioner Lennard Maloney bringt Heidenheim auch den stärksten Läufer der Liga mit. Der inzwischen zum US-Nationalspieler (2 Einsätze) aufgestiegene Mittelfeldmann führt die Tabelle mit 263,8 Kilometern an.

- Heidenheim gehört nicht zu den Lieblingsmannschaften von Union. In 13 Aufeinandertreffen in Liga eins (1 Spiel) und zwei (10) sowie im DFB-Pokal (2) gab es für den FCU vier Siege, zwei Remis und sieben Niederlagen. Heidenheim konnte in der Zweitligasaison 2016/17 durch einen Treffer des späteren Unioners Sebastian Griesbeck auch schon in der Alten Försterei mit 1:0 gewinnen.

- Heidenheim ist als 57. Neuling der jüngste Bundesligist. Von 2019 bis Sommer 2023 war dies als Nummer 56 noch Union. FCH-Coach Frank Schmidt, der Heidenheim am 18. September 2007 als Viertligist übernommen hatte, ist mit inzwischen über 16 Jahren Verweildauer der am längsten im Amt gebliebene Trainer im deutschen Profifußball.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Star Wars Outlaws: Was wir bisher über das neue Star Wars-Game wissen
Games news
Star Wars Outlaws: Was wir bisher über das neue Star Wars-Game wissen
Grey’s Anatomy Staffel 21 – alle Infos im Überblick
Tv & kino
Grey’s Anatomy Staffel 21 – alle Infos im Überblick
9-1-1: Staffel 8 ist bestätigt – alle Infos im Überblick
Tv & kino
9-1-1: Staffel 8 ist bestätigt – alle Infos im Überblick
TikTok
Internet news & surftipps
EU-Kommission leitet Verfahren gegen TikTok ein
Kryptowährung
Internet news & surftipps
Umfrage: Jeder achte Erwachsene investiert in Krypto
Pixel 9 (Pro): Was bieten Googles Flaggschiff-Smartphones 2024?
Handy ratgeber & tests
Pixel 9 (Pro): Was bieten Googles Flaggschiff-Smartphones 2024?
Lars Ricken
Fußball news
BVB setzt nach Watzke-Ära auf Ricken
Mann mit Smartphone am Hotelpool
Reise
Fernreise: Mit der richtigen SIM-Karte Kostenfallen umgehen