Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Mehr als 160.000 Ukrainer leben in Bayern

In Bayern leben derzeit rund 160.000 Menschen aus der Ukraine. Das Bundesamt für Statistik gab die Zahl am Donnerstag mit Stand vom Oktober 2023 mit 168.000 an. Im Jahr 2023 habe sich der Zuzug gegenüber 2022 nach Deutschland insgesamt deutlich abgeschwächt.
Ukrainer in Bayern
Demonstranten stehen mit ukrainischen Fahnen vor einem zerschossenen Krankenwagen bei einer Demonstration während der Sicherheitskonferenz auf dem Odeonsplatz. In Bayern leben derzeit mehr als 160.000 Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine. © Felix Hörhager/dpa

Damit beherbergt der Freistaat die zweithöchste Zahl von Flüchtlingen aus dem Land, nach Nordrhein-Westfalen (234.000) und vor Baden-Württemberg (159.000). Berücksichtigt man allerdings das Verhältnis zur Gesamtbevölkerung liegt Bayern bei der Aufnahme von Ukraine-Flüchtlingen weit hinten: Die Ukrainer machen einen Anteil von 1,3 Prozent der bayerischen Bevölkerung aus. Nur in Rheinland-Pfalz, Schleswig-Holstein und Brandenburg liegt er mit 1,2 Prozent noch niedriger. In Hamburg (1,7 Prozent), Berlin (1,6) und Mecklenburg-Vorpommern (1,5) liegt er deutlich höher.

Aktuell werden nach Angaben des bayerischen Innenministeriums 48 700 Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine staatlich untergebracht. Davon seien rund 11 100 Ukrainerinnen und Ukrainer in regulären Asylunterkünften untergebracht.

Einer Hochrechnung der Bundesagentur für Arbeit (Stand: November 2023) zufolge seien in Bayern 38.300 ukrainische Staatsangehörige beschäftigt, davon 31.100 sozialversicherungspflichtig sowie 7200 in Minijobs. 90.000 Menschen aus der Ukraine bezogen im Oktober 2023 Bürgergeld, knapp 63.000 davon sind erwerbsfähig.

Bundesweit waren gut 60 Prozent der zugewanderten Menschen weiblich. 34 Prozent waren Kinder oder Jugendliche, teilte das Statistische Bundesamt weiter mit. Rund 40 Prozent der Flüchtlinge seien Mitte 2023 Alleinerziehende mit Kindern gewesen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
c/o pop
Musik news
Kölner «c/o pop» gestartet
Chryssanthi Kavazi & Tom Beck
People news
Chryssanthi Kavazi und Tom Beck haben zweites Kind bekommen
Klaus Otto Nagorsnik
Tv & kino
ARD: Klaus Otto Nagorsnik von «Gefragt – Gejagt» gestorben
TikTok-App
Internet news & surftipps
Tiktok setzt Funktion von App-Version vorerst aus
Online-Plattform Tiktok
Internet news & surftipps
Biden setzt Gesetz zum Besitzerwechsel bei Tiktok in Kraft
Robert Habeck
Internet news & surftipps
Habeck jetzt bei Tiktok
Ralf Rangnick
Fußball news
Holt der FC Bayern den «Entwicklungshelfer» Rangnick?
Deutsche Rentenversicherung
Job & geld
Erwerbsminderungsrente: Auch Berufseinsteiger haben Anspruch