Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

«Extrem bitter»: Augsburg erleidet Last-Minute-Niederlage

Der FC Augsburg wehrt sich lange - aber nicht lange genug. Kurz vor dem Abpfiff kassiert Jess Thorups Mannschaft einen Tiefschlag gegen Bayer Leverkusen.
FC Augsburg - Bayer Leverkusen
Leverkusens Exequiel Palacios (r) mit dem Torschuss zum 0:1. © Harry Langer/dpa

Der Last-Minute-K.o. gegen Bayer Leverkusen tat dem FC Augsburg richtig weh. Als «extrem bitter» bezeichnete Stürmer Phillip Tietz das 0:1 (0:0) am Samstag zum Jahresstart in der heimischen WWK-Arena. Der argentinische Mittelfeldspieler Exequiel Palacios (90.+4 Minute) bescherte Leverkusen kurz vor dem Abpfiff die Hinrunden-Meisterschaft vor Verfolger FC Bayern München.

Für die frustrierten Augsburger war es hingegen die erste Heimniederlage unter Trainer Jess Thorup. «Darüber bin ich natürlich enttäuscht», räumte der Däne ein und bezeichnete das Gegentor in letzter Sekunde als «bittere Pille».

Xabi Alonsos Mannschaft bewahrte vor 30.055 Zuschauern ihren Ungeschlagen-Nimbus in dieser Saison auch im 26. Pflichtspiel und schloss damit ihre eindrucksvolle Bundesliga-Hinrunde unbezwungen ab. Die Augsburger haben 18 Punkte nach 17 Spieltagen.

Kein Victor Boniface (Adduktorenverletzung), kein Edmond Tapsoba und kein Odilon Kossounou (beide Afrika-Cup) - der Ausfall von Leistungsträgern war der Mannschaft von Xabi Alonso höchstens in der Anfangsphase anzumerken. Die Leverkusener brauchten einige Minuten, um den Kombinationsmotor gegen eine clever eingestellte Augsburger Auswahl anzuwerfen. Die Gastgeber von Trainer Thorup störten früh und boten eine durchdachte Raumaufteilung.

Mit zunehmender Spieldauer wurden die Augsburger Entlastungsmomente jedoch rarer. Der für Boniface im Sturmzentrum aufgebotene Patrik Schick umkurvte Augsburgs Schlussmann Finn Dahmen in der 19. Minute mit etwas Glück, Verteidiger Felix Uduokhai rettete aber kurz vor der Torlinie. Kunstschütze Alejandro Grimaldo (28.) scheiterte dann aus 18 Metern an der Latte. Und gegen einen Kopfball von Robert Andrich (37.) aus kürzester Distanz musste Dahmen mit den Bauchmuskeln retten.

Und der FC Augsburg? Der hielt dem Dauerdruck erst mal stand. Kapitän Ermedin Demirovic (22.) nahm es einmal sogar fast mit der kompletten Dreierkette der Leverkusener auf und sorgte mit seinem Rechtsschuss, der allerdings am rechten Pfosten vorbeiflog, für ein ordentliches Raunen auf der Tribüne.

Xabi Alonso verzichtete anfangs auch auf Verteidiger Jonathan Tah, dem eine Gelb-Sperre droht, und Spielmacher Florian Wirtz. In der Dreierkette agierte als zentraler Mann Robert Andrich, Wirtz wiederum wurde nach einer Erkältung etwas geschont. «Florian Wirtz hat ein kleines Problem in der Trainingswoche gehabt. Es besteht mehr Risiko, wenn er von Anfang an spielt», hatte Xabi Alonso vor dem Anpfiff im TV-Sender Sky erläutert.

Mit dem eingewechselten Wirtz in der letzten halben Stunde erhöhten die Leverkusener wieder die Schlagzahl. Sie mussten aber erst mal innehalten, als sich der Videoreferee wegen einer Abseitsposition von Augsburgs Stürmer Phillip Tietz (72.) einschaltete - dessen vermeintliches Tor blieb aber auch nach Durchsicht der TV-Bilder aberkannt. Palacios sorgte mit einem kraftvollen Schuss dann doch noch für den stürmisch gefeierten Siegtreffer.

© dpa ⁄ Martin Moravec und Niklas Treppner, dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
«Der Tränenmacher»
Tv & kino
Romanverfilmung «Tränenmacher» entwickelt sich zu einem Hit
«Klimbim»-Star Wichart von Roëll ist tot
People news
«Klimbim»-Star Wichart von Roëll gestorben
Israelischer Pavillon
Kultur
Aus Protest: Israel-Pavillon bei Kunstbiennale öffnet nicht
Online-Plattform X
Internet news & surftipps
Musk will neue X-Nutzer für Posts bezahlen lassen
Kabellose Kopfhörer mit Wechselakku: Das können die Fairbuds
Handy ratgeber & tests
Kabellose Kopfhörer mit Wechselakku: Das können die Fairbuds
Zentralbankgeld
Internet news & surftipps
Bundesbank und MIT forschen zu digitalem Zentralbankgeld
FC Barcelona - Paris Saint-Germain
Champions league
Barça-Trainer Xavi sauer auf Schiedsrichter: «Katastrophe»
Arbeitsweg unter einer Stunde? Zweitwohnung nicht begünstigt
Job & geld
Arbeitsweg unter einer Stunde? Zweitwohnung nicht begünstigt