Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Vor Pokalfinale: Stuttgarterinnen setzen auf mentale Stärke

Den Königsklassen-K.o. gilt es für Stuttgarts Volleyballerinnen schnell abzuhaken. Schon am Sonntag wartet der nächste Kracher. Sportdirektorin Kim Oszvald-Renkema erwartet eine Kraftprobe.
Volleyball
Ein Volleyball wird gespielt. © Silas Stein/dpa

Bei den Volleyballerinnen des Allianz MTV Stuttgart geht der Blick nach dem Viertelfinal-Aus in der Champions League bereits auf das nächste Highlight. Es dürfte kein Problem werden, den Schalter schnell umzulegen, sagte Sportdirektorin Kim Oszvald-Renkema vor dem Finale des DVV-Pokals der Deutschen Presse-Agentur. «Die Mannschaft ist mental stark», erklärte die 36-Jährige. «Wenn, wird es eine Frage der Kräfte. Wir haben schon ein Mammutprogramm zu absolvieren. Aber wir sind zuversichtlich.»

Am Mittwoch hatten die Stuttgarterinnen mit 1:3 (15:25, 15:25, 25:23, 19:25) beim türkischen Spitzenclub Fenerbahce Istanbul verloren und so nach dem überraschenden Sieg im Hinspiel den erstmaligen Einzug ins Halbfinale der Königsklasse verpasst. Am Sonntag (13.30 Uhr/SWR) treffen sie im Endspiel des DVV-Pokals in Mannheim auf den SC Potsdam.

Es könne für ihre Mannschaft ein Vorteil sein, dass sie in Istanbul nun schon in so einer großen Halle und vor so einer stimmungsvollen Kulisse gespielt hat, meinte Oszvald-Renkema. Die türkischen Fans hätten durchaus Eindruck hinterlassen. «Man hat schon gesehen, dass wir lange gebraucht haben, ins Spiel zu kommen», so die Niederländerin. «Phasenweise hatten wir Fenerbahce dann am Rande der Verzweiflung. Das war dann schon toll. Aber in Summe haben wir nicht das perfekte Spiel abgeliefert, das nötig gewesen wäre.»

Nach der ersten Enttäuschung überwiege bei den deutschen Meisterinnen der Stolz, erklärte Oszvald-Renkema. Fenerbahce sei schließlich der Favorit gewesen. Viel Zeit zu hadern bleibt dem Team von Trainer Konstantin Bitter angesichts des nächsten Knallers auch nicht.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Francis Ford Coppolas Ehefrau Eleanor gestorben
People news
Francis Ford Coppolas Ehefrau Eleanor ist gestorben
Ben Becker
People news
Ben Becker fürchtet sich manchmal vor dem Tod
Prinz Harry und Meghan beim Polo
People news
Harry und Meghan beim Polospiel für einen guten Zweck
Netflix
Internet news & surftipps
Netflix erhöht Preise in Deutschland
Frau am Telefon
Das beste netz deutschlands
So schützen Sie sich vor Betrugsmaschen am Telefon
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Handy ratgeber & tests
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
FC Augsburg - 1. FC Union Berlin
1. bundesliga
«Geiler Abend» trotz mauem Spiel: Augsburg schlägt Union
Büro: Frau schaut nachdenklich auf telefonierenden Mann
Job & geld
Wettbewerb ohne Verlierer: Konkurrenz richtig nutzen