Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Dax nähert sich dank SAP Rekordhoch

Unter dem Einfluss starker Quartalsbilanzen einiger Technologiekonzerne hat der Dax zur Wochenmitte wieder Fahrt aufgenommen. Der deutsche Leitindex schloss mit einem Plus von 1,58 Prozent bei 16.889,92 Punkten. Für den MDax ging es letztlich um 1,17 Prozent auf 26.141,29 Punkte hoch.
Dax
Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland. © picture alliance / dpa

Der Dax schaffte es damit am Mittwoch über die Marke von 16.750 Punkten, die in den vergangenen beiden Wochen ein Widerstand war. Laut dem Marktexperten Jochen Stanzl vom Broker CMC Markets ist dies eine wichtige Hürde, über der es aus technischer Sicht weiter nach oben gehen könnte. Zur Bestmarke bei knapp über 17.000 Zählern fehlen dem Leitindex nur noch etwas mehr als 110 Punkte.

Positives aus dem Technologiesektor

Auch die wichtigsten europäischen Handelsplätze zeigten sich in guter Form. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 gewann 2,2 Prozent. In Paris und London ging es für die nationalen Indizes um 0,9 beziehungsweise 0,6 Prozent hoch. Der New Yorker Leitindex Dow Jones Industrial notierte zum europäischen Börsenschluss 0,3 Prozent höher.

Treiber der guten Stimmung war am Mittwoch die Berichtssaison mit positiven Nachrichten vor allem aus dem Technologiesektor. Diese kamen zum einen aus den USA, wo am Vorabend nach dem Börsenschluss der Streamingkonzern Netflix mit seinen Quartalszahlen überzeugen konnte. Hierzulande prägte vor allem SAP das Bild mit starken Resultaten und einer weiteren Bestmarke.

SAP als größtes Schwergewicht im Dax setzte seinen Rekordlauf am Mittwoch mit einem Kurssprung um 7,6 Prozent fort. Der Softwarekonzern hatte im Schlussquartal im Tagesgeschäft mehr verdient als gedacht, einen starken Ausblick gegeben und außerdem angekündigt, dass er in einem Großumbau die Geschäfte mit Künstlicher Intelligenz (KI) pushen will. CMC-Experte Stanzl sieht in diesem Trendthema den wichtigsten Stimmungstreiber.

Schlechte Nchrichten von Puma

Noch etwas mehr Schwung gab es bei Siemens Energy, einer im Dax aber eher gering gewichteten Aktie. Sie setzten ihre Erholung mit einem Plus von 9,3 Prozent auf das höchste Niveau seit August fort. Der Energietechnikkonzern schnitt im ersten Geschäftsquartal besser ab als erwartet. Dass er beim Ausblick vorsichtig bleibt, trübte das Bild unter den Anlegern nicht.

Gute Nachrichten kamen im Tech-Bereich auch vom Chipausrüster ASML, der ein unerwartet starkes Schlussquartal mit deutlich anziehenden Aufträgen verzeichnete. Dies half auch deutschen Branchenunternehmen wie Aixtron oder PVA Tepla, die mit der Chipbranche in Verbindung stehen. Deren Papiere legten um 5,5 beziehungsweise 8,7 Prozent zu.

Von Puma kamen hingegen schlechte Nachrichten. Die Aktie sackte nach der Vorlage von Eckdaten für 2023 um 10,5 Prozent auf den tiefsten Stand seit fast sechs Jahren ab und belastete damit auch den Konkurrenten Adidas, der um 0,7 Prozent nachgab. Puma stellte für das Schlussquartal Ergebnisse unter den Analystenschätzungen in Aussicht, weil die Geschäftsentwicklung von der außergewöhnlichen Abwertung des argentinischen Peso betroffen sei.

Generell gefragt waren Immobilienwerte, nachdem Analyst Rob Jones von Exane BNP sich in einer Branchenstudie optimistisch geäußert hatte. Er setzt auf fallende Leitzinsen und niedrigere Kapitalkosten und rechtfertigte damit eine Hochstufung auf «Outperform» für LEG Immobilien. Der Aktie verhalf dies zu einem Anstieg um 4,0 Prozent.

Der Euro kostete zuletzt 1,0902 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Nachmittag auf 1,0905 Dollar festgesetzt. Am Rentenmarkt stieg die Umlaufrendite deutscher Anleihen von 2,31 Prozent am Vortag auf 2,32 Prozent. Der Rentenindex Rex lag 0,01 Prozent höher bei 125,60 Punkten. Der Bund-Future legte zuletzt um 0,01 Prozent auf 133,91 Punkte zu.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Salman Rushdie
Kultur
Salman Rushdie verarbeitet Attentat in neuem Buch
«Rust»-Waffenmeisterin zu 18 Monaten Haft verurteilt
Tv & kino
Höchststrafe für «Rust»-Waffenmeisterin
Ada-Evangeliar in Trier
Kultur
Ada-Evangeliar aus Trier ist Welterbe
Online-Plattform X
Internet news & surftipps
Wer bei X künftig Geld zahlen soll
Frau vor Rechner
Das beste netz deutschlands
Keine Antwort erforderlich: Was hinter Noreply-Mails steckt
Bitcoin
Internet news & surftipps
Rekordhoch oder Absturz: Wie geht es mit dem Bitcoin weiter?
Erste Meisterschaft
1. bundesliga
Internationale Pressestimmen zum Titel von Bayer Leverkusen
Wer sie braucht, wovor sie schützt: Fragen zur FSME-Impfung
Gesundheit
Wer sie braucht, wovor sie schützt: Fragen zur FSME-Impfung