Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Yellowstone Staffel 4: Start bei Netflix und Streaming-Optionen

In den USA fährt „Yellowstone” seit Jahren extrem hohe Einschaltquoten ein. Auch in Deutschland ist der Neo-Western mit Kevin Costner über Paramount+ endlich angekommen. Und 2024 hält direkt eine Überraschung parat: Im Januar sind nämlich die ersten drei Staffeln bei Netflix gestartet. Wann es mit Staffel 4 weitergeht, was Du über die neuen Folgen wissen musst und wo Du sie noch streamen kannst, liest Du hier.
Yellowstone Staffel 4: Start bei Netflix und Streaming-Optionen
Yellowstone Staffel 4: Start bei Netflix und Streaming-Optionen © picture alliance / Everett Collection | Copyright ©Paramount Network

Pferde, Cowboys und jede Menge Intrigen: Yellowstone dreht sich um den mächtigen Ranchbesitzer John Dutton (gespielt von Kevin Costner) und seine erwachsenen Kinder Beth, Jamie und Kayce.

Yellowstone heißt nicht nur der berühmte Nationalpark, sondern auch die Ranch der Duttons in Montana – in der Story die größte zusammenhängende Farm in den USA. Damit weckt sie das Interesse von reichen Investor:innen, die den Duttons ihr Erbe streitig machen wollen.

Zukunft von Yellowstone: Staffel 6 oder Spin-off mit Matthew McConaughey?

John Duttons Versuche, die Ranch zu beschützen, werden im Laufe der Serie immer brutaler und verzweifelter, genau wie die Attacken der Gegner:innen. Außerdem muss sich der Patriarch um die Familiendynamik kümmern, denn nicht alle seine Sprösslinge handeln im Interesse der Ranch.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Yellowstone: So kannst Du Staffel 4 in Deutschland streamen

Seit dem 15. Januar 2024 kannst Du die ersten drei Staffeln von Yellowstoe bequem bei Netflix streamen. Ob und wann der Streamingdienst auch die Staffeln 4 und 5 ins Programm nimmt, bleibt abzuwarten. Wir halten Dich in jedem Fall auf dem Laufenden.

Yellowstone Staffel 5: Alles über Teil 2 und den Start in Deutschland

Darüber hinaus hast Du diverse andere Streaming-Optionen. So stehen die Staffeln 1 bis 5.1 (Teil 2 wird noch produziert) hier zur Verfügung:

• Paramount+ (Teil des Abos von Sky)

• AXN Black (zum Beispiel via GigaTV)

• Amazon Prime Video (zum Kaufen)

Die ersten drei Staffeln streamst Du außerdem bei RTL+.

Du weißt nicht, was GigaTV ist? Mit GigaTV greifst Du auf Free-TV, Pay-TV und sogar Streamingdienste wie Netflix zu und kannst Sendungen auf Wunsch aufnehmen. Falls Du von diesem Angebot noch nicht gehört hast, schau am besten hier bei unserer Übersicht zu GigaTV vorbei – dort findest Du alle wichtigen Infos.

Recap: Was ist in Staffel 3 passiert?

Vorsicht: Ab hier gibt es Spoiler zu den ersten drei Staffeln von Yellowstone!

In Staffel 3 haben es die Duttons mit einer Menge neuer Gefahren zu tun bekommen. Dazu gehört etwa Hedgefonds-Manager Roarke Carter (Josh Holloway aus „Lost”), der mitten auf dem Land der Ranch einen Flughafen bauen will.

Das Ende von Echo erklärt: Tötet Maya den Kingpin?

Kayce ist neuer Leiter der Viehbehörde, dafür hat Gouverneurin Lynelle Perry Jamie zum Generalstaatsanwalt von Montana befördert. John Dutton befindet sich im Ruhestand und überlässt Kayce vorrangig die Leitung der Ranch.

In einer dramatischen Enthüllung hat Jamie erfahren, dass er als Baby von den Duttons adoptiert wurde. Wird das seine Loyalität zu John abermals auf die Probe stellen?

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Außerdem wissen wir nun, warum Beth Jamie so hasst. Als Teenagerin musste sie eine Abtreibung vornehmen lassen und bat ihren Bruder um Hilfe. In einer Klinik im Reservat wurde er informiert, dass man die Abtreibung zwar durchführen würde. Aber Beth müsste sich gleichzeitig sterilisieren lassen. Dem stimmte Jamie zu, ohne Beth die Wahrheit über den ganzen Eingriff zu sagen. Dass sie keine Kinder mehr bekommen kann, erfuhr sie erst hinterher.

Als Beth Rip einen Heiratsantrag macht, muss sie ihm die schmerzliche Geschichte aus ihrer Vergangenheit erzählen. Und auch ihrem Vater berichtet sie, was Jamie damals getan hat.

Outer Range Staffel 2: Wie geht es mit Autumn und den Abbotts weiter?

Die Lage auf der Ranch eskaliert, als der Streit mit den angeheuerten Schläger-Cowboys von Roarke Carter eskaliert. Die beiden bringen Teeter und Colby im Fluss fast um, daraufhin lässt John die beiden töten.

Die Rache folgt nach dem Meeting mit der Gouverneurin, dem Staatsanwalt Jamie, Market Equities und den Vertreter:innen der Ranch. Roarke beschließt, allen Anstand fahren zu lassen und lässt Anschläge auf Beth, Kayce und John durchführen. Am Ende von Staffel 3 kann Rip niemand von ihnen erreichen, John sitzt schwer verletzt an der Straße neben seinem Truck.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Die Story: Was passiert in Staffel 4 von Yellowstone?

Die dringendste Frage nach dem Cliffhanger von Staffel 3 lautet natürlich: Haben Beth, Kayce und John die Angriffe überlebt? Wir gehen davon aus, schließlich handelt es sich hier um die zentralen Figuren der Serie. Dennoch werden die drei vermutlich nicht gänzlich unbeschadet aus der Situation herauskommen.

Mit Roarke Carter und Market Equities werden es die Duttons in Staffel 4 wieder zu tun bekommen. Kann die Familie ihr Land beschützen, das ihr in siebter Generation gehört? Dass Jamies Loyalität erneut wackelt und er offenbar bereit ist, gegen die Interessen seines Vaters zu handeln, erschwert die Sache zusätzlich.

Dauerbrenner in Hollywood: Das sind die besten Filme mit Kevin Costner

Auch hinter dem Glück von Beth und Rip schwebt ein Fragezeichen. Ein Happy End scheint für das ungleiche Paar eher unwahrscheinlich, auch da Beth die Schlachten gegen die Feinde der Ranch regelmäßig eskalieren lässt. In Staffel 2 und 3 kostete sie ein solcher Kampf fast das Leben.

Der Cast: Wer ist neu in Yellowstone Staffel 4?

Der Stammcast aus den vorherigen Seasons kehrt auch in Staffel 4 zurück:

• Kevin Costner als John Dutton

• Kelly Reilly als Beth Dutton

• Cole Hauser als Rip Wheeler

• Luke Grimes als Kayce Dutton

• Wes Bentley als Jamie Dutton

• Kelsey Chow als Monica Dutton

• Brecken Merrill als Tate Dutton

• Wendy Moniz als Lynelle Perry

• Gil Birmingham als Chief Thomas Rainwater

• Mo Brings Plenty als Mo

• Jefferson White als Jimmy

• Eden Brolin als Mia

• Forrie J. Smith als Lloyd

• Ian Bohan als Ryan

• Denim Richards als Colby

• Jennifer Landon als Teeter

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Für Staffel 4 zurückkehren wird Josh Holloway als Roarke Carter, wenn auch nur für einen kurzen Auftritt. Auch Q’orianka Kilcher („The Alienist, „Die Farbe aus dem All”) als Angela Blue Thunder kommt zurück.

Die Besetzung von Yellowstone: Wir stellen Dir den Cast näher vor

Neu im Cast von Staffel 4 ist Jacki Weaver als Caroline Warner, CEO von Market Equities. Sie wird eine toughe Gegnerin von Beth Dutton, wenn es erneut um die Zukunft der Ländereien der Ranch geht.

Ein weiterer Neuzugang ist Piper Perabo als Summer Higgins, eine Tierrechtsaktivistin aus Portland. Sie muss sich vor allem mit John Dutton auseinandersetzen. Ebenfalls neu dabei sind Kathryn Kelly als Emily und Finn Little als Teenager Carter, der eine besondere Beziehung mit Rip und Beth eingeht.

Wer steckt hinter dem Yellowstone-Universum?

Mastermind hinter Yellowstone ist Taylor Sheridan, der in der Hitserie „Sons of Anarchy” noch selbst mitspielte und für die hochgelobten Filme „Sicario”, „Hell or High Water” und „Wind River” die Drehbücher schrieb. Gemeinsam bilden die drei Streifen die sogenannte Frontier-Trilogie.

Für Yellowstone liefert der US-Amerikaner nicht nur die Skripts, sondern führt außerdem bei vielen Folgen selbst Regie. Ebenfalls aus Sheridans Feder stammt übrigens der Thriller „They Want Me Dead” mit Angelina Jolie.

Sein großer Erfolg spricht für das Gespür von Sheridan: Mit seinen Neo-Western, die allesamt in abgelegenen oder Grenzgebieten der USA spielen, hat er offenbar einen Nerv getroffen.

Yellowstone-Prequels: Was wir bis jetzt über 1883 und 1923 wissen

Die große Popularität von Yellowstone hat mittlerweile diverse Spin-offs hervorgebracht, darunter „1883” mit Sam Elliott und „1923” mit Helen Mirren und Harrison Ford.

Dieser Artikel Yellowstone Staffel 4: Start bei Netflix und Streaming-Optionen kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Janine Ebert
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Discokugel
Musik news
Bekannt für Dance-Hymnen: Musiker Dario G gestorben
Rod Stewart
People news
Rod Stewart: «Putin muss gestoppt werden»
Aus Mangel an Beweisen
Tv & kino
Das sind die Streaming-Tipps für die Woche
Kitzrettungsaktion in Sachsen-Anhalt
Das beste netz deutschlands
«Landwirtschaft.de»: Wissen über das Essen auf dem Teller
Samsung Galaxy S24 FE: Wird es besser als das Galaxy S24?
Handy ratgeber & tests
Samsung Galaxy S24 FE: Wird es besser als das Galaxy S24?
Widget-Ansicht auf dem Windows-Sperrbildschirm
Das beste netz deutschlands
So schalten Sie den neuen Sperrbildschirm in Windows ab
Kylian Mbappé
Fußball news
Laut «L'Equipe»: Stürmerstar Mbappé hat sich Nase gebrochen
Jugendlicher mit Smartphone
Familie
Riesige WhatsApp-Gruppen: Wo Gefahr für Kids lauert