Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Völlig zerstört Staffel 2: Wann geht die Anarcho-Action bei Netflix weiter?

“Völlig zerstört” ist die neueste Serie der “Cobra Kai”-Macher und lässt es nun bei Netflix so richtig krachen: Markige Sprüche, blutige Schießereien und reichlich nackte Haut werden hier zum Besten gegeben. Doch wird es eine Staffel 2 der Anarcho-Action geben? Und worum könnte es darin gehen? Das verraten wir Dir hier.
Völlig zerstört Staffel 2: Wann geht die Anarcho-Action bei Netflix weiter?
Völlig zerstört Staffel 2: Wann geht die Anarcho-Action bei Netflix weiter? © Netflix

Mit Cobra Kai brachten Jon Hurwitz, Hayden Schlossberg und Josh Heald die 80er-Jahre Kultfilm-Reihe “Karate Kid” erfolgreich in ein neues Zeitalter.  Die Netflix-Serie sorgte bei Fans wie Kritikern für Begeisterungsstürme und hat es mittlerweile schon auf sechs Staffeln gebracht.

Am 30. November hat das Trio nun mit Völlig zerstört sein neuestes Serien-Projekt bei dem Streaming-Giganten an den Start gebracht. Die Action-Comedy folgt dabei einer Spezialeinheit des US-Militärs, die einen atomaren Anschlag auf Las Vegas aufhalten soll. Dumm nur, dass die Truppe ihren Erfolg zu früh feiert und sich der echten Bedrohung sternhagelvoll und unter Einfluss von mehr als einer Droge stellen muss.

Nach den vorerst acht Episoden der anarchischen Krawall-Action, irgendwo zwischen “Hangover”, “Jack Ryan” und zig Michael Bay-Streifen, stellt sich jetzt natürlich die Frage: Wird es eine zweite Staffel für Völlig zerstört geben? Und wenn ja, wann könnte diese kommen?

Völlig zerstört: Wird es eine Staffel 2 geben?

Wie so oft bei Netflix-Produktionen gibt es so kurz nach Veröffentlichung noch keine konkreten Informationen dazu, ob es eine zweite Staffel zu Völlig zerstört geben wird. Das ist soweit nicht ungewöhnlich, schließlich warten die Verantwortlichen bei Netflix für gewöhnlich ab, wie sich eine Serie beim Publikum schlägt. Erst wenn die Zuschauer:innenzahlen eingelaufen sind, wird entschieden, ob eine Fortsetzung in Auftrag gegeben wird oder nicht.

Shelley Hennig und Nick Zano in Völlig zerstört

Wie stehen die Chancen für Völlig zerstört Staffel 2? — Bild: Netflix

Diese Einschätzung stimmt auch mit den bisherigen Aussagen der Serienmacher Heald, Schlossberg und Hurwitz überein, die mit dem Branchenmagazin ScreenRant über eine mögliche Staffel 2 sprachen. Laut Hurwitz seien sie durchaus bereit, nach dem nächsten Party-Zielort für das Team zu suchen. Basis dafür sei aber, dass die Nachfrage dafür vorhanden ist. 

Bis klar ist, ob Du Dich auf eine zweite Staffel mit der durchgeknallten Chaos-Truppe freuen kannst, wird aber noch einige Zeit vergehen. Wir halten unsere Augen und Ohren für Dich offen und aktualisieren unseren Artikel, sobald es Neuigkeiten gibt.

Release: Wann könnte die 2. Staffel kommen?

Sollte Völlig zerstört wirklich verlängert werden, wirst Du Dich trotzdem gedulden müssen, bis die zweite Staffel bei Netflix starten wird. Nach der Zerstörungsorgie in der Auftaktstaffel dürfte es Dich nicht überraschen, dass so viel Action und Spektakel auch einen entsprechenden Produktionsaufwand bedeutet.

The Equalizer 3 streamen: Wann und wo kannst Du den Action-Kracher sehen?

Selbst wenn die Fortsetzung von Völlig zerstört in den nächsten drei oder vier Monaten bestätigt wird, solltest Du mit einer Produktionszeit von mindestens einem Jahr rechnen. Wahrscheinlicher sind sogar zwei Jahre. Frühestens kannst du mit den neuen Folgen also erst Mitte bis Ende 2025 rechnen.

Völlig zerstört Staffel 2: Worum könnte es in der Handlung gehen?

ACHTUNG: Der folgende Abschnitt enthält einige Spoiler zum Ende der ersten Staffel von Völlig zerstört.

Am Ende der ersten Staffel von Völlig zerstört hat das Team von CIA-Agentin Ava Winters (Shelley Hennig) und Macho-Soldat Chad McKnight (Nick Zano) zwar ein ganzes Trümmerfeld und dutzende von Leichen hinter sich gelassen, irgendwie aber auch den Tag gerettet. Sie haben die Atombombe entschärft, die meisten Russen und Inlands-Terroristen unter die Erde gebracht und werden als Held:innen gefeiert. 

Sogar Ava und McKnight haben endlich die Zeit, ihren Sieg ausgiebig gemeinsam zu feiern. Wie könnte es nun aber weitergehen?

Eine Stoßrichtung haben die drei Köpfe hinter der Serie ja bereits ins Spiel gebracht: Wie es sich für eine gute Party gehört, wird einfach zur nächsten Location weitergezogen. Serien-Co-Schöpfer Schlossberg nennt im selben Interview mit ScreenRant bereits einige Kandidaten für den Schauplatz der zweiten Staffel. Ihm zufolge könnte die Fortsetzung in Ibiza, Miami, Rio de Janeiro oder Cabo spielen.

Welcher Bedrohung sich Ava und ihre Team an den jeweiligen Orten stellen müssen, ist eigentlich egal. So wie wir die sieben Jungs und Mädels jetzt kennen, werden sie die Städte so oder so im nächsten Drogenrausch auf den Kopf stellen.

Kehrt Lana a.k.a. Anastasia Koslov zurück?

Besonders spannend dürfte für Staffel 2 natürlich werden, ob auch Schauspielerin Alyson Gorske eine Rückkehr feiern wird. Sie spielt in Völlig zerstört die liebe, unschuldige und hilfsbereite Lana, die scheinbar durch Zufall in das Chaos rund um die Atombombe verwickelt wird. Doch der Schein trügt.

Es war eine der überraschendsten Enthüllungen der Serie, als sich herausstellt, dass Lana in Wahrheit die Schwester des skrupellosen russischen Terroristen Ivan Koslov (Costa Ronin) ist. Ihr echter Name: Anastasia Koslov.

Alyson Gorske in Völlig zerstört

Wirst Du Anastasia auch in Staffel 2 sehen? — Bild: Netflix

Im großen Staffelfinale werden die Pläne von Anastasia im letzten Moment doch noch vereitelt. Die Bombe geht nicht hoch und Anastasia selbst wird von Ava in einem beinharten Nahkampf besiegt und verhaftet. Doch die schöne Russin hat noch immer eine Rechnung mit der CIA-Agentin offen. Schließlich hat Ava ihren geliebten Bruder Ivan getötet.

Wird sie in Staffel 2 weiter Rache an Ava und ihrem Team suchen? Oder schließt sie sich letzten Endes sogar doch wieder mit der chaotischen Gesetzeshüter-Truppe zusammen? Denkbar wäre beides. 

Die Besetzung von Völlig zerstört Staffel 2: Wer wird dabei sein?

In Sachen Cast steht zum jetzigen Zeitpunkt eigentlich nur eines fest. Das Kernteam um Ava Winters und ihre jeweiligen Darsteller:innen werden für Staffel 2 aller Wahrscheinlichkeit nach zurückkehren. Auf folgende Schauspieler:innen kannst Du Dich also freuen:

  • Shelley Hennig (“Teen Wolf”) als Ava Winter

  • Nick Zano (“DC Legends of Tomorrow”) als Chad McKnight

  • Terrence Terrell (“Giants”) als Trunk

  • Paola Lázaro (“The Walking Dead”) als Angela Gomez

  • C. Thomas Howell (“The Outsiders”) als Haggerty

  • Kimi Rutledge (Half Sisters”) als Maya Choi

  • Eugene Kim (“Brooklyn Nine-Nine”) als Paul Yung

    Wie bereits im vorherigen Abschnitt diskutiert, ist es momentan noch unklar, ob auch Alyson Gorske als Lana/Anastasia wieder mit von der Part(y) sein wird. Und wer weiß? Vielleicht bekommen die Sieben in Staffel 2 ja sogar Verstärkung.

    “Rebel Moon”, “Berlin” und vieles mehr: Das kommt im Dezember 2023 neu zu Netflix.

    Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

    Mit GigaTV greifst Du auf Free-TV, Pay-TV und sogar Streamingdienste wie Netflix zu und kannst Sendungen auf Wunsch aufnehmen. Mit dem Tarif GigaTV inklusive Netflix steht Dir eine riesige Auswahl an Filmen, Serien und Dokumentationen zuhause oder unterwegs in brillanter HD-Qualität zur Verfügung. Falls Du von diesem Angebot noch nicht gehört hast, schau am besten hier bei unserer Übersicht vorbei – dort findest Du alle Infos.

    Dieser Artikel Völlig zerstört Staffel 2: Wann geht die Anarcho-Action bei Netflix weiter? kommt von Featured!

  • © Vodafone GmbH ⁄ Tim Seiffert
    Das könnte Dich auch interessieren
    Empfehlungen der Redaktion
    Filmpreise der Screen Actors Guild
    Tv & kino
    «Oppenheimer» räumt bei Hollywoods Schauspiel-Preisen ab
    Berlinale 2024
    Tv & kino
    Berlinale: Raubkunst-Doku von Mati Diop gewinnt Hauptpreis
    Sebastian Stan
    Tv & kino
    Silberner Bär für die beste Hauptrolle für Sebastian Stan
    Google
    Internet news & surftipps
    Googles KI generiert keine Bilder von Personen mehr
    Mobilfunkmast
    Internet news & surftipps
    Internetverband rechnet mit Zunahme des 5G-Datenverkehrs
    Sundar Pichai
    Internet news & surftipps
    Google-Chef für globales KI-Regelwerk
    Leroy Sané
    Fußball news
    Tuchel sieht Sané in «schwieriger Situation» und rühmt Kane
    Drei Personen im Vorstellungsgespräch
    Job & geld
    Warum sich Offenheit im Vorstellungsgespräch auszahlt