Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

«It’s Raining Men»: Lust und Liebe in Zeiten von Dating-Apps

«It's Raining Men» ist eine unterhaltsame Komödie, die mit Leichtigkeit Liebe und Sex im digitalen Zeitalter thematisiert. In dem Film brilliert die César-Preisträgerin Laure Calamy.
It’s Raining Men
Zischen Iris (Laure Calamy) und Stéphane (Vincent Elbaz) läuft nicht mehr viel. © chapka films/la filmerie/france 3 cinema/ x verleih/dpa

Iris ist eine erfolgreiche Zahnärztin in den Vierzigern und Mutter zweier braver und strebsamer Jugendlicher. Stéphane, ihr Mann, ist ein gut aussehender Architekt und Workaholic, der seinen Computer noch mit ins Ehebett nimmt. Seit Jahren schon hat er kein Verlangen mehr nach ihr. Um wieder als Frau begehrt zu werden, schreibt sich Iris auf einer Dating-App ein.

«It’s Raining Men» ist eine Komödie über Liebe und Sex in Zeiten von Dating-Apps. Es ist der dritte Langfilm von Caroline Vignal, in dem sie erneut Laure Calamy vor die Kamera holt. Mit der 49-Jährigen drehte Vignal ihren Erfolgsfilm «Mein Liebhaber, der Esel & Ich», für den Calamy 2021 mit dem französischen Filmpreis César als beste Schauspielerin ausgezeichnet wurde.

In Vignals neuem Film brilliert Calamy in der Rolle der Iris, die sich entscheidet, einen Liebhaber zu suchen, um ihre verlorene Lust wiederzufinden. Anfänglich noch unsicher und verlegen, stürzt sie sich bald schon rastlos in ihre Abenteuer. Während ihr Mann (Vincent Elbaz) sich nichts ahnend auf seine Arbeit konzentriert, blüht Iris durch das Doppelleben wieder auf.

Die Eröffnungssequenz gehört mit zu den amüsantesten. Sie spielt sich beim Osteopathen ab, der sie drückt und knetet. Die Behandlung ist für Iris schmerzhaft, aber auch sinnlich, denn die Wirkung, von starken Männerarmen umschlungen zu werden, hatte sie fast schon vergessen.

Langjährige Beziehungen

Obwohl der Film in den sich wiederholenden außerehelichen Verabredungen und wiederkehrenden Bettszenen an Tempo verliert, nutzt Vignal das Thema und wirft Fragen über jahrelange Beziehungen auf.

Eine nette Einlage ist die Musical-Sequenz mit dem Song «It's Raining Men», die leider wie aus dem Nichts auftaucht. Das Lied, das der deutschen Filmversion den Titel gibt - im Original heißt die Komödie «Iris et les hommes» (Iris und die Männer) - stammt von den Weather Girls und aus den Anfängen der 80er-Jahre.

Gelungen ist die Herangehensweise des Films an das Thema Untreue. Trotz der unbeschwerten außerehelichen Abenteuer von Iris vermeidet es Vignal, diese als die ideale Lösung für eine Beziehung auf dem Tiefpunkt darzustellen. Stattdessen betont sie die Bedeutung von Kommunikation und Selbstentdeckung.

Trotz einiger Schwächen im Gesamtrhythmus und einer gewissen Wiederholung hat Vignal eine unterhaltsame und leichtfüßige Komödie über die weibliche Begierde gedreht - ein Thema, das im Kino eher selten behandelt wird.

It's Raining Men, Frankreich 2023, 98 Min., FSK ab 12, von Caroline Vignal, mit Laure Calamy und Vincent Elbaz

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Prozess gegen Jerome Boateng
People news
Milderes Urteil für Jérôme Boateng
Autor Oswald Egger wird mit Büchner-Preis 2024 ausgezeichnet
Kultur
Büchner-Preis für Autor Egger - «Nachricht als Glücksgefühl»
Joker 2: Das ist zum Sequel mit Joaquin Phoenix und Lady Gaga bekannt
Tv & kino
Joker 2: Das ist zum Sequel mit Joaquin Phoenix und Lady Gaga bekannt
Weltweite IT-Ausfälle - Los Angeles International Airport
Internet news & surftipps
Wie ein Fehler weltweite Computerprobleme auslöste
Weltweite IT-Ausfälle - Symbolbild
Internet news & surftipps
Debakel für IT-Sicherheitsfirma Crowdstrike
Netflix
Internet news & surftipps
Netflix gewinnt acht Millionen Kunden hinzu
Tour de France - 19. Etappe
Sport news
Vorentscheidung: Pogacar gewinnt schwere Alpen-Etappe
Flugverkehr am BER eingestellt
Reise
Technische Probleme an Flughäfen: Das sind ihre Rechte