Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Halloween: So schaust Du die Filme in der richtigen Reihenfolge

1978 ließ der erste Film über den psychopathischen Messermörder Michael Myers die Kinokassen klingeln. Der Horrorfilm gilt als Meilenstein des sogenannten Slasherfilm-Genres (übersetzt: Schlitzerfilme). Es folgten zahlreiche Fortsetzungen und Reboots. Hier erfährst Du, wie die chronologische Reihenfolge der „Halloween“-Filme aussieht.
Halloween: So schaust Du die Filme in der richtigen Reihenfolge
Halloween: So schaust Du die Filme in der richtigen Reihenfolge © YouTube/Universal Studios

Halloween: In dieser Reihenfolge entstanden die Filme

13 Filme umfasst die Halloween-Reihe mittlerweile. Wobei einige dieser Werke sich nicht so recht in diese Reihe einfügen, etwa „Halloween 3”, in dem Michael Myers gar nicht auftaucht. Der Halloween-Film von 2007 wiederum ist ein Reboot des ersten Halloween-Schockers, also eine Art Neufassung.

Hier ist die Reihenfolge der Halloween-Filme nach ihrem Erscheinungsjahr:

• Halloween (1978)

• Halloween 2 – Das Grauen kehrt zurück (1981)

• Halloween 3 – Die Nacht der Entscheidung (1982)

• Halloween 4 – Michael Myers kehrt zurück (1988)

• Halloween 5 – Die Rache des Michael Myers (1989)

• Halloween – Der Fluch des Michael Myers (1995)

• Halloween H20 (1998)

• Halloween – Resurrection (2002)

• Halloween (2007)

• Halloween 2 (2009)

• Halloween (2018)

• Halloween Kills (2021)

• Halloween Ends (2022)

Die Halloween-Filme in inhaltlich chronologischer Reihenfolge

Die Reihenfolge der Halloween-Filme sieht anders aus, wenn wir sie chronologisch nach der Handlung sortieren. Das ist nicht ganz einfach, denn über die Jahrzehnte haben sich nicht nur diverse Autor:innen und Regisseure an dem Thema versucht und neue Ideen eingebracht. Einige haben sich die Freiheit genommen, vorangegangene Filme mehr oder weniger zu ignorieren und neue Wege einzuschlagen.

So entstanden einige Brüche im Halloween-Universum. Willst Du die Filme chronologisch sehen, passen nicht alle in eine inhaltlich sinnvolle Reihe. Vielmehr gibt es mehrere Reihen, gleichsam Parallel-Universen, in die sich jeweils mehrere Halloween-Filme einordnen lassen.

Die klassische Reihe:

• Halloween – Die Nacht des Grauens (1978)

• Halloween 2 – Das Grauen kehrt zurück (1981)

• Halloween 4 – Michael Myers kehrt zurück (1988)

• Halloween 5 – Die Rache des Michael Myers (1989)

• Halloween 6 – Der Fluch des Michael Myers (1995)

Die alte Laurie-Strode-Reihe:

• Halloween – Die Nacht des Grauens (1978)

• Halloween 2 – Das Grauen kehrt zurück (1981)

• Halloween H20 (1998)

• Halloween – Resurrection (2002)

Die Rob-Zombie-Reihe:

• Halloween (2007)

• Halloween 2 (2009)

Die neue Laurie-Strode-Reihe:

• Halloween – Die Nacht des Grauens (1978)

• Halloween (2018)

• Halloween Kills (2021)

• Halloween Ends (2022)

Halloween 3 von 1982 sollte der Beginn einer völlig neuen Schocker-Serie sein. Michael Myers ist nicht dabei, die Handlung hat nichts mit den Geschichten der Reihe zu tun.

Und noch mal: Die Halloween-Filme nach Erscheinungsjahr

Halloween (1978)

1963 ersticht der junge Michael Myers seine Schwester Judith. Nach 15 Jahren Aufenthalt in der Psychiatrie bricht er aus, trotz der Bemühungen seines Psychiaters Dr. Sam Loomis (Donald Pleasence).

Myers gerät in einen regelrechten Blutrausch und tötet einen Mechaniker, klaut dessen Uniform, eine gruselige weiße Maske und beschließt, an Halloween die Highschool-Schülerin Laurie Strode (Jamie Lee Curtis) zu verfolgen. Auf grausame Weise tötet er einen ihrer Freund:innen nach dem anderen, bevor es zu einer letzten Konfrontation mit Laurie und Dr. Loomis kommt.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Halloween 2 (1981)

Messermörder Michael Myers überlebt die Ereignisse von Halloween, obwohl er immer wieder niedergestochen und sogar von einem Balkon geschossen wird. Wenn wundert es da, dass er immer noch Laurie abmurksen möchte? Da er jedoch seiner Schwester nicht so schnell wie gewünscht habhaft wird, massakriert er in der Zwischenzeit Unmengen anderer Menschen.

Währenddessen findet Dr. Loomis die geheime Verbindung zwischen Michael und Laurie heraus. Im finalen Showdown opfert der Arzt sich selbst, um Michaels Amoklauf ein Ende zu setzen.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Halloween 3 – Die Nacht der Entscheidung (1982)

Spoiler: In diesem Film kommt Michael Myers überhaupt nicht vor. Aber es gibt Menschen, die andere Leute umbringen und ein bisschen keltische Mythologie ist auch im Spiel. Dieser Film hat im Grunde gar nichts mit den anderen Halloween-Filmen zu tun und sorgt bei Fans der Reihe bis heute für zahllose Diskussionen. Unser Tipp: Spar Dir diesen sinnlosen Horrorstreifen und spring gleich zum vierten Teil der Reihe.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Halloween 4 – Michael Myers kehrt zurück (1988)

Nach dem cineastischen Totalausfall Halloween 3 hatten die Macher:innen der Reiche ihre Lektion offenbar gelernt: Ohne Michael Myers gibt es kein Halloween. Der Film hält also, was der Titel verspricht und bringt den messerschwingenden Schlitzer zurück auf die Leinwand.

Die erste Überraschung: Weder Michael Myers noch Dr. Loomis sind am Ende von „Halloween 2” gestorben. Die zweite Überraschung: Angeblich war Schauspielerin Jamie Lee Curtis mit anderen Filmprojekten beschäftigt. Ihre Figur wurde also kurzerhand aus dem Skript gestrichen und starb bei einem Autounfall.

Wir fassen zusammen: Alle Charaktere, die in Halloween 2 getötet wurden, leben im vierten Teil. Und die einzige Überlebende des zweiten Teils ist jetzt plötzlich tot. Ganz schön verwirrend.

Nach zehn Jahren im Koma kehrt Michael Myers zurück, und dieses Mal ist er auf der Jagd nach Lauries zuvor nicht erwähnter Tochter Jamie Lloyd (Danielle Harris). Diese lebt bei einer Pflegefamilie. Auf jeden Fall verfällt Michael mal wieder in einen Blutrausch und zieht mordend durch die Nachbarschaft. Doch deren Bewohner:innen wollen sich nicht einfach abstechen lassen und stellen sich dem Killer entgegen.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Halloween 5 – Die Rache des Michael Myers (1989)

Du ahnst es: Michael Myers ist noch am Leben. In Halloween 4 wurde er übel zugerichtet und liegt daher (mal wieder) Koma. Plötzlich wacht er auf und möchte Menschen töten. Mal wieder.

Nach den Ereignissen des letzten Films ist Jamie (Lauries Tochter) infolge all der Unannehmlichkeiten stumm geworden, hat aber irgendwie eine psychische Verbindung zu Myers aufgebaut. Sie tut sie sich mit Dr. Loomis zusammen, um Michael anzulocken und ihn für immer auszuschalten. Ob das wohl diesmal gelingt?

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Halloween – Der Fluch des Michael Myers (1995)

Tommy Doyle (Paul Rudd) gehört zu den Überlebenden des ersten Halloween-Films und muss sich mit Mitte 20 um Jamies Baby nach deren Tod kümmern. Blöderweise ist Michael Myers mal wieder von den Toten auferstanden und das Unheil nimmt seinen Lauf.

Dann wird ein Geheimnis gelüftet: Es stellt sich heraus, dass alles auf einen mysteriösen „Fluch des Thorn“ zurückzuführen ist und der immer wiederkehrende Michael Myers selbst ein Opfer eines Druidenkults ist.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Halloween H20 – 20 Jahre später (1998)

Jamie Lee Curtis ist nach 20 Jahren wieder als Laurie Strode zu sehen. Aber wurde sie nicht vor Halloween 4 umgebracht? Egal, denn „Halloween H20” spielt direkt nach den Ereignissen im zweiten Teil von 1981 und Laurie hat ihren Unfalltod nur vorgespielt. Überraschung! Unter dem Namen Keri Tate arbeitet sie mittlerweile als Schulleiterin.

Die Assistentin des mittlerweile verstorbenen Dr. Sam Loomis, Marion Chambers, wird von Michael Myers getötet. Das mörderische Stehaufmännchen hat nämlich mal wieder eine Rechnung offen und begibt sich auf die Suche nach seiner doch nicht so toten Schwester.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Halloween – Resurrection (2002)

Jamie Lee Curtis spielt ein weiteres Mal die Rolle der Laurie Strode. Im Verlauf dieses Halloween-Films stellt sich heraus, dass Michael Myers im vergangenen Teil nicht getötet wurde. (Jetzt bist Du überrascht, oder?)

Auf jeden Fall gerät Michael Myers an eine Gruppe von College-Studenten, die an einer Reality-TV-Show namens Dangertainment teilnehmen. Teil des Spiels: Die Jugendlichen müssen eine Nacht im verlassenen Geburtshaus des Killers verbringen und werden dabei gefilmt. Du ahnst wahrscheinlich schon, was dann geschieht …

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Halloween (2007)

Heavy-Metal-Musiker Rob Zombie führt bei diesem Reboot des ersten Halloween-Films Regie. Scout Taylor-Compton und nicht Jamie Lee Curtis spielt Laurie Strode, und Malcolm McDowell  („A Clockwork Orange”) mimt Dr. Sam Loomis.

Rob Zombies Halloween folgt mehr oder weniger der Vorlage des Originalfilms, legt den Fokus jedoch auf den kindlichen Michael Myers und dessen Untaten. Der Streifen spielt in einer anderen Zeitlinie als das Original von John Carpenter – und stellt auch keine Bezüge zu den übrigen Fortsetzungen der Reihe her.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Halloween 2 (2009)

Rob Zombies erster Reboot der Halloween-Reihe war ein großer kommerzieller Erfolg. Daher entschied sich der Regisseur, einen weiteren Film zu drehen: Zwei Jahre nach den Ereignissen des ersten Reboots erfahren wir, dass Laurie mit psychischen Problemen zu kämpfen hat. Dr. Loomis betreut sie und Michael Myers mordet sich mal wieder durch die Weltgeschichte. Keine Überraschungen also.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Halloween (2018)

„Moment? Schon wieder ein Reboot?“ Ja, Du liest richtig: Jamie Lee Curtis ist nach vielen Jahren wieder als Laurie Strode zu sehen. Aber ist sie nicht in diversen anderen Halloween-Teilen ums Leben gekommen?

Egal, denn dieses Reboot ignoriert die Zeitlinien fast aller anderen Filme der Reihe und schließt an den ersten Teil von 1978 an: Michael Myers wurde nach seiner Mordserie im Jahr 1978 eingesperrt und bricht 40 Jahre später aus. Dieses Mal ist Laurie jedoch vorbereitet und ist zusammen mit ihrer Tochter Karen (Judy Greer) sowie Enkelin Allyson (Andi Matichak) bereit, den Serienkiller endgültig zur Strecke zu bringen.

Übrigens: Unter Fans gilt diese Neuauflage als zweitbester Film der gesamten Halloween-Reihe, gleich nach dem Original von 1978.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Halloween Kills (2021)

Hättest Du es gedacht? Michael Myers ist nicht im Keller des Strode-Hauses gestorben. Nachdem er diverse Feuerwehrleute getötet hat, setzt er seinen Amoklauf in Haddonfield fort.

Diese Fortsetzung des (zweiten) Reboots spielt in derselben Nacht wie der Film von 2018 und bringt einige Figuren aus John Carpenters ursprünglichen Kultfilm von 1978 zurück: Kyle Richards spielt erneut Lindsey Wallace; eines der Kinder, auf die Laurie 1978 aufpasste.

Zudem kehrt Charles Cyphers als Leigh Brackett zurück. Er ist der ehemalige Sheriff von Haddonfield, dessen Tochter von Michael getötet wurde.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Halloween Ends (2022)

Vier Jahre nach den Ereignissen von „Halloween Kills”: Laurie (immer noch: Jamie Lee Curtis) und ihre Enkelin Allyson leben nach dem Tod von Mutter Karen in Haddonfield. Teenager Allyson bekommt zwar kluge Dating-Tipps von der Oma, aber das hält sie nicht davon ab, den jungen Corey kennenzulernen. Corey gilt als das schwarze Schaf in Haddonfield. Er soll vor Jahren ein Kind umgebracht haben. Und Michael Myers? Hockt in seinem Versteck und wartet auf seinen Einsatz.

Ist das wirklich das Ende der Halloween-Reihe? Es ist wohl auf jeden Fall der Ende des Halloween-Einsatzes von Regisseur David Gordon Green, der die bislang letzten drei Filme inszenierte. Jamie Lee Curtis hat ebenfalls verkündet, endgültig von der Halloween-Bühne abzutreten. Die Erfahrung der letzten Jahrzehnte zeigt aber: Michael Myers ist erst dann ein für alle mal tot, wenn ihn niemand mehr auf der Leinwand sehen will, wirklich niemand. Also abwarten!

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Schaust Du die „Halloween”-Filme in chronologischer Reihenfolge oder verzichtest Du darauf? Welchen Teil magst Du am liebsten? Schreibe uns Deine Meinung gerne in die Kommentare!

Dieser Artikel Halloween: So schaust Du die Filme in der richtigen Reihenfolge kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Constantin Flemming
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
US-Schauspielerin Shannen Doherty gestorben
People news
Trauer um Brenda: US-Schauspielerin Shannen Doherty ist tot
Wimbledon 2024 - Prinzessin Kate
People news
Zurück im Spiel: Prinzessin Kate besucht Wimbledon
Bushido
Tv & kino
«Schlag den Star»: Bushido und Ehefrau besiegen Carpendales
ChatGPT-Logo
Internet news & surftipps
Studie: Kreativität von KI-Textrobotern hat Grenzen
Elon Musk
Internet news & surftipps
Nach EU-Untersuchung: Elon Musks X droht hohe Geldstrafe
Galaxy A16 5G: Das ist bereits zum Einsteiger-Handy bekannt
Handy ratgeber & tests
Galaxy A16 5G: Das ist bereits zum Einsteiger-Handy bekannt
Euro 2024: Spanien - England
Fußball news
Reaktionen zum EM-Finale
Mutter und Tochter unterhalten sich
Gesundheit
Krebspatienten beistehen: So klappt Trösten ohne Floskeln