Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Diese 7 asiatischen Filme solltest Du Dir nicht entgehen lassen

Von mitreißenden Thrillern aus Südkorea über farbenfrohe Bollywood-Streifen bis hin zu gesellschaftskritischen Dramen aus dem Iran – die asiatische Kinolandschaft begeistern seit Jahren das internationale Publikum.  Aber nicht nur Blockbuster aus Asien feiern inzwischen weltweite Erfolge. Der siebenfache Oscar-Preisträger „Everything Everywhere All at Once“ beweist dem internationalen Publikum, dass allein schon die Integration eines asiatischen Casts und die Aufarbeitung dessen Kultur großes Kino bietet, dass Menschen unabhängig von ihrer Herkunft begeistern kann.
Diese 7 asiatischen Filme solltest Du Dir nicht entgehen lassen
Diese 7 asiatischen Filme solltest Du Dir nicht entgehen lassen © Leonine

Das asiatische Kino hat eine reiche und vielfältige Geschichte, das sich über verschiedene Länder des größten Kontinents erstreckt. Auch in vielen westlichen Produktionen wird heute auf einem asiatischen Cast gesetzt, der diese Vielfalt authentisch wiedergibt. Egal, ob Du also ein Cineast mit Leib und Seele bist oder einfach nur nach etwas Abwechslung suchst: Mit diesen sieben Produktionen wird Dir authentisches asiatisches Kino garantiert!

1) Everything Everywhere All at Once: Wildes Multiversum und Familienkonflikte

Everything Everywhere All at Once widersetzt sich einer einfachen Kategorisierung. Teils Sci-Fi, teils Action und teils Komödie, ist dieser Streifen von Anfang bis Ende ein wilder Ritt. Der Film erzählt die Geschichte von Evelyn (Michelle Yeoh), einer chinesischen Mutter, die das Multiversum vor der drohenden Zerstörung rettet. Außerdem muss Evelyn sich mit ihrer in Amerika aufgewachsenen Tochter Joy (Stephanie Hsu) auseinandersetzen, mit der sie ein angespanntes Verhältnis führt. Die Handlung spiegelt Konflikte in Familien mit Migrationshintergrund unverschönt und glaubwürdig wider. Verpasse nicht dieses genreübergreifende Abenteuer, was Dich alles in Frage stellen lässt, was Du über das Universum zu wissen glaubst.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

2) The Namesake – Zwei Welten, eine Reise: Herausforderungen von Immigrantenfamilien

Wenn Du bei südasiatischen Filmen nur an Bollywood denkst, wird Dich „The Namesake – Zwei Welten, eine Reise“ überraschen. Die Handlung fokussiert sich auf das Ehepaar Ashoke (Irrfan Khan) und Ashima Ganguli (Tabu), welches nach der arrangierten Eheschließung von Kalkutta nach New York auswandert. Zunächst fällt es ihnen schwer sich anzupassen und das entwurzelte und einsame Leben überfordert die beiden. Doch mit der Zeit entwickelt sich eine Vertrautheit und sie bekommen einen Sohn (Kal Penn) und eine Tochter (Sahira Nair). Gefangen zwischen beiden Kulturen, bleiben diese aber für die einen indische Immigranten und für die anderen nur Tourist:innen. „The Namesake - Zwei Welten, eine Reise“ ist mehr als nur eine berührende Geschichte über die Suche nach der eigenen Identität – der Film verkörpert auch das Konzept von Zugehörigkeit und Heimat auf eindrucksvolle Weise.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

3) Parasite: Ein Gesellschaftsdrama mit unerwartetem Twist

Parasiten sind tierische oder pflanzliche Schmarotzer, die ihren Wirt ausnehmen und ausnutzen. Genau das ist Familie Kim auch. „Parasite“ erzählt die Geschichte der südkoreanischen Familien Kim und Park, die aus unterschiedlichen sozialen Schichten kommen. Wie es der Zufall so will, verstricken sich deren Leben auf unerwartete Weise. Die mittellosen Kims beginnen, die Vorzüge und Freuden des luxuriösen Lebens kennenzulernen und nisten sich langsam im Anwesen der wohlhabenden Parks ein. Jedoch mit ungeahnten Konsequenzen. Der Film thematisiert soziale Ungleichheit, Gier und das menschliche Dasein. Wenn Du bei Parasite nur eine Tragikomödie oder ein Gesellschaftsdrama erwartest, dann hast Du Dich geschnitten. Denn ab der zweiten Hälfte des Filmes gibt es eine unerwartete Wendung, die es Dir kalt den Rücken runter laufen lässt.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

4) IP Man: Biopic eines legendären Kampfkünstlers

Die Geschichte handelt von Großmeister Yip Man (Donnie Lee), der die Kampfkunst des Wing Chun unterrichtet. Er hat nicht nur seine eigene Schule, sondern unterrichtet auch wohl den bekanntesten Kampfkünstler: Bruce Lee. Der Film basiert auf dem Leben Yip Mans vor und während des zweiten Japanisch-Chinesischen Krieges. Er zeigt die Mühen und Herausforderungen seine Familie und Gemeinschaft zu beschützen und während der politischen Unterdrückung seine Überzeugungen nicht zu vergessen. Mit seiner kraftvollen Darstellung des Lebens und der Lehren von Yip Man bietet dieser Film einen fesselnden Einblick in die Welt der Kampfkunst und ihre Bedeutung für die chinesische Kultur. „IP Man“ ist nicht nur eine Hommage an einen der größten Kampfkünstler der Geschichte, sondern handelt auch darüber, wie man in schwierigen Zeiten seine Prinzipien aufrechterhalten kann.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

5) Slumdog Millionär: Ein Einblick in Indiens Kastensystem

„Slumdog Millionaire“ ist ein fesselnder und herzerwärmender Film, der nicht nur zahlreiche Preise gewonnen hat, sondern die Herzen von Zuschauer:innen auf der ganzen Welt erobert hat. Der Streifen spielt in den Slums von Mumbai und erzählt die Geschichte eines jungen Mannes namens Jamal (Dev Patel). Dieser nimmt an einer Fernsehsendung „Who Wants to Be a Millionaire“ teil und gewinnt am Ende tatsächlich den Jackpot. Das Drama spiegelt die menschliche Widerstandsfähigkeit, Liebe und Entschlossenheit angesichts von Unmut und Leiden wider. Sowohl der Cast als auch die Filmmusik ist überwiegend indisch geprägt und repräsentiert die kulturelle Vielfalt des Subkontinents. Wenn Du einen zeitlosen Klassiker suchst, dann bist Du mit Slumdog Millionär genau richtig. Ein Muss für alle, die nach einem kraftvollen und berührenden Kinoerlebnis suchen.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

6) Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings: Marvel taucht in chinesische Mythologie ein

Du stehst auf Superheld:innen, Drachen und halsbrecherische Stunts? Dann solltest Du den Marvel-Film „Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings“ auf jeden Fall gesehen haben. Die Handlung dreht sich um Shang-Chi, einem erfahrenen Kampfkünstler, den seine schmerzhafte Vergangenheit einholt. Denn sein Vater Wenwu (Tony Leung Chiu-wai), der Anführer der Zehn-Ringe-Organisation, kehrt in sein Leben zurück und beendet damit auch das friedliche Leben, dass sich Shang-Chi mühevoll in Amerika aufgebaut hat. Gepaart mit den actiongeladenen Kung Fu-Szenen ist Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings ein Film, den man von Marvel Cinematic Universe nicht gewöhnt ist. Das liegt daran, dass der Film auch tief in die chinesische Mythologie eintaucht. Egal ob neunschwänzige Füchse, Drachen oder Wächterlöwen – in diesem Action-Streifen wirst Du viele mythische und magische Wesen bewundern können.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

7) Nader und Simin – Eine Trennung: Ein melancholisches Gesellschaftsdrama

Das packende Drama „Nader und Simin - Eine Trennung“ thematisiert eindrucksvoll komplexe Familienbeziehungen und moralische Herausforderungen im heutigen Iran. Der Film erzählt die herzzerreißende Geschichte eines Paares, das nach 14 Jahre Ehe vor der Scheidung steht. Während Simin (Leila Hatami) mit der gemeinsamen Tochter aus dem Iran auswandern möchte, will Nader (Payman Naadi) lieber bleiben, da er seinen kranken Vater nicht zurücklassen möchte. Die Trennung wird schließlich noch weiter erschwert, als Naders neues Kindermädchen in einen Zwischenfall verwickelt wird. Das Ganze löst eine Reihe von Ereignissen aus, die die Beziehungen der Charaktere und ihre moralischen Überzeugungen auf die Probe stellen. Nach und nach deckt der Film auch die Schwächen des iranischen Rechts- und Gesellschaftssystems auf. Das Drama, das 2012 den Oscar als bester fremdsprachiger Film gewonnen hatte, ist nicht nur packend, sondern regt zum Nachdenken an. Können und sollen wir wirklich alle gesellschaftlichen Normen einfach hinnehmen und akzeptieren? Nader und Simin – Eine Trennung hinterfragt die Grenzen von Richtig und Falsch.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Egal, ob Du nun auf eindrucksvolle Kampfszenen stehst oder lieber ein oder zwei Tränen vergießen willst – diese Filme bieten Dir eine Gefühlsachterbahn der Extraklasse. Denn asiatische Figuren sind heute längst nicht mehr nur nerdige Nebenfiguren oder lediglich dazu da, um einen Cast divers zu machen. Vielmehr repräsentieren sie ihre Kultur, Geschichte und Lifestyle. Und in Zukunft wirst Du sicher mehr davon auf den Leinwänden in Deiner Nähe sehen.

Welcher Film hat Dein Interesse geweckt? Teile uns gerne in den Kommentaren mit, welchen Du Dir zuerst anschauen wirst!

Dieser Artikel Diese 7 asiatischen Filme solltest Du Dir nicht entgehen lassen kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ May Lam
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Rod Stewart
People news
Rod Stewart: «Putin muss gestoppt werden»
Aus Mangel an Beweisen
Tv & kino
Das sind die Streaming-Tipps für die Woche
Coldplay auf der Bühne
Musik news
Coldplay: Platte aus Plastikflaschen
Samsung Galaxy S24 FE: Wird es besser als das Galaxy S24?
Handy ratgeber & tests
Samsung Galaxy S24 FE: Wird es besser als das Galaxy S24?
Widget-Ansicht auf dem Windows-Sperrbildschirm
Das beste netz deutschlands
So schalten Sie den neuen Sperrbildschirm in Windows ab
Funkmast
Internet news & surftipps
Netzagentur-Chef: Pflicht für flächendeckendes Handynetz
Torjubel
Fußball news
Pechvogel Lukaku: Belgien nach Auftaktpleite unter Druck
Arbeit am Laptop
Job & geld
«Finanztest»: Online-Rechtsberatung überzeugt nicht immer