Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Der Tränenmacher bei Netflix: Alles zu Start, Handlung und Besetzung

Im italienischen Liebesdrama „Der Tränenmacher“ werden die beiden Waisenkinder Nica und Rigel von einer Familie adoptiert. Was als absoluter Traum für Nica beginnt, entwickelt sich wenig später zu einem heillosen Gefühlschaos mit dunklen Schattenseiten. Hier erfährst Du alles zu Start, Besetzung und Handlung des Films.
Der Tränenmacher bei Netflix: Alles zu Start, Handlung und Besetzung
Der Tränenmacher bei Netflix: Alles zu Start, Handlung und Besetzung © Netflix

Der Tränenmacher: Alles zur Handlung des Dramas

Im Waisenhaus, in dem Nica (Caterina Ferioli) seit Jahren lebt, kursieren alte Legenden über den „Tränenmacher“. Er soll für Sorgen und Ängste verantwortlich sein und so Tränen entstehen lassen. Als Nica endlich 17 Jahre alt ist, wird sie von der Familie Milligan adoptiert und lässt die Geschichten aus dem Waisenhaus hinter sich. 

Asche bei Netflix: Alle Infos zu Start, Handlung und Cast des türkischen Dramas

Doch nicht nur Nica wird von der Familie aufgenommen, sondern auch Rigel (Simone Baldasseroni). Rigel ist ein geheimnisvoller und eigenwilliger Junge, der Nicas Leben schon in ihrer gemeinsamen Zeit im Waisenhaus schwer gemacht hat. Er sieht zwar geradezu unheimlich gut aus, ist hochintelligent und spielt perfekt Klavier, doch verständlicherweise ist Nica erstmal nicht begeistert von der Aussicht, ihn nun als Familienmitglied zu haben.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Obwohl sie eine gemeinsame Vergangenheit verbindet, machen sich die beiden also gegenseitig das Leben schwer. Dabei übersehen sie, dass tief unter der Oberfläche mehr Gefühle zwischen ihnen brodeln, als sie zugeben wollen. Während sich Nica und Rigel unweigerlich näherkommen, wird immer deutlicher, dass sie mit all ihrer unterdrückten Wut und ihrem Schmerz am Ende selbst füreinander das werden, was sie in ihrer Kindheit im Waisenhaus gefürchtet haben: Tränenmacher.

Just Say Yes bei Netflix: Alle Infos zur niederländischen Romantik-Komödie

Cast und Regie des Dramas Der Tränenmacher: Diese Stars sind dabei

Caterina Ferioli als Nica

Caterina Ferioli ist eine junge Schauspielerin, die noch neu in der Filmbranche ist. Sie wirkte bisher nur in der italienischen Serie „Belcando“ mit und feiert nun mit dem Drama Der Tränenmacher ihr Filmdebüt. 

Szenenbild aus Der Tränenmacher: Ein junger Mann und eine junge Frau stehen kurz vor einem Kuss

Nica (Caterina Ferioli – links) und ihr Adoptivbruder Rigel (Biondo – rechts) kommen sich langsam näher. — Bild: Netflix

Die italienische Schauspielerin ist dennoch keine Unbekannte mehr und steht auch als Model vor der Kamera. Erst kürzlich erschien sie auf dem Cover der italienischen Cosmopolitan. Mit ihrer Hauptrolle als Nica in Der Tränenmacher könnte Ferioli nun aber auch im Filmgeschäft richtig Fuß fassen.

Simone Baldasseroni a.k.a. Biondo als Rigel

Rigel wird gespielt von Simone Baldasseroni, der in seiner Heimat Italien vor allem als Musiker bekannt ist. Obwohl er eigentlich Koch werden wollte, gelang ihm 2015 unter dem Künstlernamen „Biondo“ der Durchbruch als Rapper. Nur ein Jahr später veröffentlichte er seine erste EP und startete auch als Model durch. 

2018 unterschrieb er einen Plattenvertrag mit Sony und veröffentlichte eine weitere EP, die es in die Charts schaffte. Der Tränenmacher gehört zu Biondos ersten größeren Filmprojekten.

Neu bei Netflix im April 2024: Rebel Moon Teil 2 und Ripley mit Andrew Scott

Diese Schauspieler:innen sind auch mit dabei:

  • Nicky Passarella als Billie

  • Alessandro Bedetti („Headshot“) als Lionel

    Alessandro Genovesi übernimmt die Regie

    Der Tränenmacher ist nicht das erste Filmprojekt von Alessandro Genovesi. 2021 führte er bei „My Big Crazy Italian Wedding“ Regie. Als Drehbuchautor war er zudem bei der Komödie „Happy Family“ 2010 beteiligt. Weitere Filme und Serien, darunter „10 Tage ohne Mama“, „The Worst Christmas of My Life“ und „7 Women and a Murder“ folgten. 

    Doch nicht nur hinter der Kamera hat sich Genovesi bewiesen. Der im Jahr 1973 geborene italienische Regisseur stand auch als Schauspieler für einige Filme vor der Kamera. Dazu zählen neben „10 Tage ohne Mama und „What a Beautiful Surprise” auch Werke anderer Filmemacher:innen wie „Love is Not Perfect” von Francesca Muci.

    Wann startet Der Tränenmacher auf Netflix?

    Das romantische Drama startet am 4. April auf Netflix. Voraussichtlich kannst Du den Film aus italienischer Produktion ab etwa 9 Uhr vormittags streamen. Der Tränenmacher kannst Du übrigens auch ganz bequem mit Deinem Netflix-Account über Vodafone GigaTV inklusive Netflix ansehen. Mehr Infos dazu findest Du hier.

    Mit GigaTV greifst Du auf Free-TV, Pay-TV und sogar Streamingdienste wie Netflix zu und kannst Sendungen auf Wunsch aufnehmen. Mit dem Tarif GigaTV inklusive Netflix steht Dir eine riesige Auswahl an Filmen, Serien und Dokumentationen zuhause oder unterwegs in brillanter HD-Qualität zur Verfügung. Falls Du von diesem Angebot noch nicht gehört hast, schau am besten hier bei unserer Übersicht vorbei – dort findest Du alle Infos.

    Dieser Artikel Der Tränenmacher bei Netflix: Alles zu Start, Handlung und Besetzung kommt von Featured!

  • © Vodafone GmbH ⁄ Jella Friedrich
    Das könnte Dich auch interessieren
    Empfehlungen der Redaktion
    Harald Schmidt
    People news
    Harald Schmidt bleibt Scholz-Fan
    Lena Klenke
    People news
    Lena Klenke über AfD-Stimmen junger Wähler enttäuscht
    William und Kate
    People news
    Royale Rückkehr: Lächelnde Kate bei Geburtstagsparade
    Meta-Logo
    Internet news & surftipps
    Meta verzögert Start von KI-Software in Europa
    Fußball-EM schauen
    Das beste netz deutschlands
    Fußball im TV: Warum jubeln die Nachbarn früher?
    watchOS 11 angekündigt: Neue Funktionen & unterstützte Modelle
    Handy ratgeber & tests
    watchOS 11 angekündigt: Neue Funktionen & unterstützte Modelle
    Gordon Herbert
    Sport news
    Herbert über Depressionen: «Alkohol half, zu vergessen»
    Gestresster Mann
    Gesundheit
    Psychische Belastung? 5 Signale, dass alles zu viel wird