Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Apple TV 4K und Co.: Die besten Streaming-Boxen im Vergleich

Was ist die beste Streaming-Box? Welches Gerät überzeugt durch seine Features, Bildqualität und Benutzerfreundlichkeit? Wir haben uns für Dich angesehen, welche Lösung für Deine Zwecke am sinnvollsten ist.
Apple TV 4K und Co.: Die besten Streaming-Boxen im Vergleich
Apple TV 4K und Co.: Die besten Streaming-Boxen im Vergleich © picture alliance/Zoonar/Marvin Samuel TOLENTINO-PINEDA

Gute Streaming-Boxen bieten Dir zahlreiche Features, die Du mit einem normalen Smart-TV nicht oder nur eingeschränkt nutzen könntest. Das ist zwar nicht für alle Nutzer:innen das Richtige; wenn Du allerdings das Maximum aus Deinem TV herausholen möchtest, kann eine solche Lösung sehr sinnvoll sein. Zusätzliche Apps, herausragende Bild- und Soundqualität sowie eine kluge Verbindung unterschiedlicher Geräte gehören zu den Versprechen der besten Streaming-Boxen.

Wir haben uns für Dich angeschaut, welche Anbieter einen wirklichen Mehrwert bieten und damit die Anschaffung rechtfertigen. Darüber hinaus zeigen wir, welches die beste Streaming-Box für Deine persönlichen Ansprüche ist. Denn nur, wenn die Streaming-Lösung in Dein Ökosystem aus TV, Smart Home und anderen Geräten passt, kannst Du auch das Optimum herausholen.

»Apple TV 4K und GigaTV im Paket bei Vodafone bestellen«

Wir vergleichen für Dich folgende Streaming-Boxen:

• Amazon Fire TV Cube

• Amazon Fire TV Stick 4K Max

• Nvidia Shield TV Pro

• Google Chromecast 4K

• Apple TV 4K

Benutzerfreundlichkeit und Möglichkeiten

Bereits beim Betriebssystem gibt es zwischen den besten Streaming-Boxen teils große Unterschiede. So setzen Amazon und Apple zum Beispiel weiterhin auf hauseigene Lösungen.

Der Fire TV Cube und der Fire TV Stick 4K Max von Amazon sind etwa mit Fire OS ausgestattet. Die Möglichkeiten dieses Systems sind sehr umfangreich und gerade für Amazon-Kund:innen empfehlenswert. Ähnlich sieht es bei Apple aus, dessen Apple TV 4K als Betriebssystem tvOS nutzt und durch Benutzerfreundlichkeit punktet.

Nvidia setzt dagegen voll und ganz auf Android 11. Das ist ebenfalls sehr übersichtlich, bietet aber insgesamt nicht ganz so viele Funktionen wie Apple oder Amazon. Die Konzentration auf das Wesentliche muss dabei aber keineswegs ein Nachteil sein.

Auch Google TV im Google Chromecast 4K basiert auf Android und überzeugt durch große Übersichtlichkeit. Dank des integrierten App Stores kannst Du es perfekt auf Deine Wünsche zuschneiden.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Die besten Streaming-Boxen haben leistungsstarke Prozessoren

Ein leistungsstarker Prozessor ist eine der wichtigsten Voraussetzungen, damit eine Streaming-Box Deinem TV auch einen Mehrwert bieten kann. Nvidia hat Shield mit dem eigenen Tegra X1+ ausgestattet, der unter anderem 4K, Dolby Atmos und Dolby Digital+ ermöglicht. Damit macht das Unternehmen einen Schritt nach vorne im Vergleich zum Vorgänger; ähnliches gilt auch für Amazon mit dem Octa-Core-Prozessor im Fire TV Cube.

Apple bedient sich für Apple TV 4K beim iPhone 14 und setzt nun auf einen A15 Bionic. Alle drei Anbieter sorgen so dafür, dass sämtliche Inhalte flüssig, ruckelfrei und in bester Qualität laufen.

» Das iPhone 14 im Vodafone-Shop bestellen «

Auch die Performance des Amlogic S905D3G-Quad-Core-Chips, der im Chromecast verbaut ist, kann sich sehen lassen. Die besten Streaming-Boxen setzen zwar auf unterschiedliche Lösungen, bieten allerdings allesamt beeindruckende Leistungen.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Nvidia mit den meisten Anschlussmöglichkeiten

Möchtest Du Deine Box anschließen, hast Du mit Nvidia die meisten Optionen: HDMI, Ethernet und zweimal USB 3.0 stehen zur Auswahl. Das sieht bei der Konkurrenz meistens anders aus.

Der Fire TV Cube von Amazon bietet immerhin noch HDMI und LAN, die entsprechenden Kabel sind allerdings nicht im Lieferumfang enthalten. Apple stellt Dich vor die Wahl: Ethernet gibt es nur in der teureren Version mit 128 Gigabyte. Mit der kleineren 64-Gigabyte-Variante kannst Du nur WLAN nutzen.

Ähnlich sparsam ist auch der Chromecast ausgestattet: Außer HDMI und WLAN gibt es keine Anschlussmöglichkeiten. Das ist zwar in vielen Fällen ausreichend; möchtest Du allerdings Inhalte von einem externen Datenträger über Deine Box nutzen, kommt Dir die Nvidia Shield sicherlich am meisten entgegen.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Die Sprachsteuerung der besten Streaming-Boxen

Möchtest Du Sprachsteuerung nutzen, ist Amazon bestens vorbereitet. Sowohl Fire TV Cube als auch Fire TV Stick 4K bieten Dir die Möglichkeit, auf Alexa zuzugreifen. Mit den passenden Befehlen spielst Du nicht nur Filme oder Musik ab, sondern kannst auch Smart-Home-Funktionen nutzen.

Wenn Du also für Kinoatmosphäre sorgen möchtest, dimmst Du die Lampen einfach auf Zuruf. Auch Siri im Apple TV 4K agiert ähnlich, ist dabei allerdings nicht immer zu 100 Prozent zuverlässig.

Google bietet Dir die Möglichkeit, Google Home mit dem Chromecast zu verbinden. Mit dem Befehl „Hey Google“ kannst Du dann ebenfalls Inhalte abspielen, musst allerdings den Namen Deines Streaming-Geräts mit angeben.

Der Google Assistent sitzt auch in Nvidia Shield und erlaubt Dir die Kombination mit Deinen Smart-Home-Geräten und spielt Inhalte ab. Außerdem gibt Dir die digitale Assistenz auf Nachfrage nützliche Updates zum Wetter oder Deinen Terminen. Auch eine Kompatibilität mit Alexa ist gegeben.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Gehäuse und Optik

Optisch können fast alle Anbieter überzeugen. Die Nvidia Shield erinnert mit 98 x 16 x 2,6 Millimetern und 250 Gramm eher an ein Raumschiff als an eine Box im eigentlichen Sinne. Somit passt Sie optimal neben oder unter Deinen Fernseher.

Der Cube von Amazon misst 76,9 x 86,1 x 86,1 Millimeter und ist durch seine Würfelform deutlich auffälliger. Eine robuste und gleichzeitig optisch ansprechende Verarbeitung spricht für ihn.

Einen ganz anderen Weg geht der Fire Stick, der nicht mehr auffällt, wenn er einmal angeschlossen ist. Selbst die Variante 4K Max misst nur 99 x 30 x 14 Millimeter.

Deutlich wuchtiger ist da Apple TV 4K mit 31 x 93 x 93 Millimeter und bis zu 214 Gramm. In bester Apple-Tradition gibt es aber auch hier ein durchdachtes und edles Design mit makelloser Verarbeitung zu bestaunen.

Der Chromecast fällt in dieser Kategorie ein wenig ab. Wirklich stylish ist das 162 x 61 x 12,5 Millimeter große Device nicht.

Große Preisunterschiede bei den einzelnen Anbietern

Dafür punktet Googles Chromecast mit einem niedrigen Preis: Die Streaming-Box mit Google TV gibt es bereits für unter 70 Euro. Knapp 15 Euro teurer ist der Amazon Fire TV Stick 4K Max. Für die anderen Geräte musst Du hingegen deutlich tiefer in die Tasche greifen.

Nvidia Shield TV Pro und Amazon Fire TV Cube liegen bei circa 160 Euro. Für Apple TV 4K mit Ethernet und 128 Gigabyte zahlst Du noch etwa 10 Euro mehr und für das normale Apple TV 10 Euro weniger.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Die beste Streaming-Box: Das Fazit

Welches ist also die beste Streaming-Box? Pauschal lässt sich diese Frage nicht beantworten. Wenn Du allerdings nach einer individuellen Antwort suchst, sollten zwei Faktoren ausschlaggebend sein: der Preis und Dein aktuelles Set-up.

Suchst Du nach einer hochwertigen Lösung für kleines Geld, sind Chromecast oder der Amazon Fire TV Stick 4K Max die optimale Wahl. Sie sind deutlich günstiger als die Konkurrenz und können dennoch technisch überzeugen.

Wenn Du bereit bist, etwas mehr auszugeben, solltest Du die Kompatibilität mit Deinen anderen Geräten berücksichtigen. Bist Du Apple-Nutzer:in, bieten Dir Apple TV oder Apple TV 4K optimale Bedingungen und eine Fülle unterschiedlicher Features, die Du ohne iPhone und Co. nicht nutzen kannst.

Ähnlich sieht es bei Amazon-Kund:innen aus, die den Fire TV Cube in ihr Ökosystem integrieren können. Den Mittelweg geht Nvidia Shield, das beide Gruppen bedient.

Dieser Artikel Apple TV 4K und Co.: Die besten Streaming-Boxen im Vergleich kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Constantin Flemming
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Kunstbiennale - Archie Moore
Kultur
Biennale in Venedig ehrt indigene Künstler
Prinz Nikolaos und Prinzessin Tatiana
People news
Griechisches Prinzenpaar lässt sich scheiden
Sophia Thiel und Alexandru Ionel
Tv & kino
«Let's Dance»: Erneut 30 Punkte - zwei Tanzpaare raus
Erotik auf Smartphone
Internet news & surftipps
Verschärfte EU-Auflagen für Online-Sexplattformen
iOS 18: KI-Funktionen und weitere Gerüchte zum Apple-Betriebssystem
Handy ratgeber & tests
iOS 18: KI-Funktionen und weitere Gerüchte zum Apple-Betriebssystem
Bitcoins
Das beste netz deutschlands
Bitcoin-Halving: Wie wirkt sich das Event auf die Kurse aus?
Jan-Lennard Struff
Sport news
Struff im Halbfinale in München - Fritz im Endspiel
Reserviert-Schild im Restaurant
Job & geld
Trotz Reservierung nicht auftauchen? Das kann teuer werden