Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Erstwohnsitz USA: Harry kehrt Großbritannien den Rücken

Es ist zwar nur eine Formalie, doch der Graben zwischen Prinz Harry und dem Rest des britischen Königshauses scheint kaum noch zu überbrücken. Gibt es noch Hoffnung auf eine Versöhnung?
Prinz Harry
Prinz Harry hier noch in den Gärten des Buckingham-Palasts. © Kirsty Wigglesworth/AP/dpa

Goodbye, Britain: Der britische Prinz Harry (39) hat seinen Erstwohnsitz ganz offiziell in die USA verlegt. Das geht aus öffentlich einsehbaren Unterlagen des britischen Handelsregisters Company House hervor. Demnach ist Prince Henry Charles Albert David Duke of Sussex, wie er in Dokumenten der Organisation Travalyst bezeichnet wird, in den USA wohnhaft. 

Harry muss als Hauptverantwortlicher der gemeinnützigen GmbH, die sich für eine umwelt- und klimafreundlichere Art des Reisens einsetzt, dem Handelsregister wichtige Änderungen mitteilen. Bisher war noch immer Großbritannien sein erster Wohnsitz - obwohl er und seine Frau Herzogin Meghan (42) bereits seit 2020 im US-Bundesstaat Kalifornien leben. Das Paar hat zwei Kinder: Prinz Archie (4) und Prinzessin Lilibet (2).

Harry lebt mit seiner Familie seit 2020 in Kalifornien

Die Änderung, die erst in dieser Woche bekannt gemacht wurde, wurde bereits am 29. Juni 2023 vorgenommen - dem Datum, zu dem der Buckingham-Palast mitgeteilt hatte, dass Harry und Meghan aus ihrem Zuhause Frogmore Cottage auf dem Gelände von Schloss Windsor ausgezogen seien. 

Berichten zufolge hatte König Charles III. (75) die beiden aus Ärger über Harrys Memoiren «Reserve» (Originaltitel: «Spare») aus dem königlichen Anwesen vertrieben.

Das Paar hatte Frogmore Cottage nach der Hochzeit 2018 von Harrys inzwischen gestorbener Großmutter, Queen Elizabeth II., als Wohnsitz erhalten. Es wurde für 2,4 Millionen Pfund (derzeit 2,8 Millionen Euro) zunächst auf Kosten des Steuerzahlers renoviert. Später zahlte das Paar den Betrag zurück. 

Nur noch selten in Windsor

Nachdem sich Harry und Meghan zwei Jahre später im Streit vom engeren Kreis des Königshauses losgesagt hatten, hielten sie sich nur noch selten in Windsor auf. 

Harry war zuletzt nach Bekanntwerden der Krebsdiagnose seines Vaters ins Königreich gereist. Ein 45-minütiges Treffen zwischen Vater und Sohn machte zumindest etwas Hoffnung auf eine Aussöhnung.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Oli Sykes
Musik news
Metal-Ikone Bring Me The Horizon mit neuem Album
Selena Gomez (l-r) und Zoe Saldana und Regisseur Jacques Audiard
Tv & kino
Das sind die Favoriten in Cannes
Heidi Klum
Tv & kino
«GNTM»: Heidis Schützlinge stehen nackt im Regen
Google-Logo
Internet news & surftipps
Google-Suche: Fehler in KI-Überblicken lassen Netz lachen
Huawei-Logo
Internet news & surftipps
Offenbar Einigung zu chinesischen Komponenten in 5G-Netz
Ein Smartphone wird aufgeladen
Das beste netz deutschlands
Akku leer? So laden Sie ihr Smartphone besser auf
Relegation
Fußball news
Bochum vor dem Abstieg: «Brutaler Tag für uns alle»
Beachwear 2024 - Badeanzug von &Other Stories
Mode & beauty
Das sind die aktuellen Trends in der Bademode