Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Red Dead Redemption-Neuauflage│Spielkritik: Lohnt sich der erneute Ritt in den Wilden Westen?

Vor 13 Jahren machte Rockstar Games mit „Red Dead Redemption“ den Wilden Westen unsicher. Nun kehrt sein Revolverheld John Marston wieder zurück – mit einer polierten Version für die PlayStation 4 und Nintendo Switch. Was das Game zu bieten hat, verraten wir Dir in unserer Spielkritik zur Red Dead Redemption-Neuauflage.
Red Dead Redemption-Neuauflage│Spielkritik: Lohnt sich der erneute Ritt in den Wilden Westen?
Red Dead Redemption-Neuauflage│Spielkritik: Lohnt sich der erneute Ritt in den Wilden Westen? © Rockstar Games

Der Anti-Aging-Marathon von Rockstar Games geht weiter: Im Herbst 2021 spendierte das Entwicklerstudio bereits seinen Gangster-Abenteuern der „GTA Trilogy“ eine Remastered-Version. Jetzt ist Red Dead Redemption dran und bekommt eine kleinere Verjüngungskur. Die Neuauflage setzt auf verbesserte Optik und kommt zusätzlich mit ein paar Spielereien daher. Der Zugang für moderne Plattformen wurde höchste Zeit, denn das Game gehört zu Rockstars größten Meisterwerken. Lohnt sich die Zeitreise in den Wilden Westen für Dich? Unsere Spiel-Review zur Red Dead Redemption-Neuauflage hat die Antwort für Dich.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Die Handlung der Red Dead Redemption-Neuauflage: Ein letzter Auftrag für die Freiheit

Auch in der Neuauflage bleibt der Kern der Handlung gleich. Amerika, 1911: John Marston’s Tage als Gangster sind gezählt. Die Gesetzeshüter haben seine Familie entführt und schlagen ihm folgenden Deal vor: Sie lassen seine Verwandten frei, wenn er dafür im Gegenzug seine ehemaligen Bandenmitglieder tötet. Damit beginnt für John eine lange und schwere Odyssee durch den Wilden Westen. Sein Weg führt ihn durch Wüsten, Wälder und Berge – durch Revolutionen in Mexiko und Schießereien in modernen Großstädten. Wer nicht auf seiner Seite ist, ist sein Feind.

red dead redemption neuauflage

Reite mit uns in den Sonnenuntergang. Die Neuauflage sieht fantastisch aus — Bild: © Rockstar Games

Dich erwartet ein spannendes und wendungsreiches Abenteuer in einer offenen Spielwelt. Spiele Poker, erledige Kopfgeldaufträge, jage Tiere, reite, schieße und lass es mit Dynamit so richtig krachen – das ist Deine Welt, Dein Ritt durch den Wilden Westen.

Zusatzinhalte jetzt Teil des Spiels

Die Neuauflage fügt dem Spiel zwar inhaltlich nichts Neues zu, liefert aber eine kompakte Version, die auch alle optionalen Zusatzinhalte zusammenführt.  Mit allen Inhalten kannst Du insgesamt mit Red Dead Redemption-Neuauflage 30 bis 50 Stunden Spielzeit verbringen. Neben speziellen Outfits und Waffen stellt die zehnstündige Erweiterung „Undead Nightmare“ das größte Highlight dar. In dieser wird die Welt von Red Dead Redemption mit einer neuen Geschichte in eine Zombie-Apokalypse verpflanzt. Damals wie auch heute ein augenzwinkerndes Erlebnis mit vielen Schießereien und faszinierenden Untoten-Flair.

red dead redemption neuauflage zombie

Die herrlich schräge Erweiterung Undead Nightmare, in der John Marston eine Zombie-Apokalypse aufhalten muss. — Bild: © Rockstar Games

Das Original, nur hübscher und lebendiger

Die Neuauflage verpasst dem 2010er-Spiel einen frischen Anstrich. Vorbei ist das Flimmern, vorbei sind die blassen Farben. Die Neuauflage von Red Dead Redemption erreicht auf der Nintendo Switch und PlayStation 4 eine Full-HD-Auflösung. Die PlayStation 4 Pro und PlayStation 5 setzen noch einen drauf und schaffen eine 4K-Auflösung. Ein weiterer Genuss sind die recht kurzen Ladezeiten. Unserer Meinung nach wäre bei der Bildwiederholrate mehr drin gewesen: Statt 60 Frames per Second (FPS) gibt es nur 30 FPS. Aber genug zur Technik, was bedeutet das fürs Auge?

red dead redemption undead nightmare

Höhere Auflösung, stärkere Details, schnelle Ladezeiten: Die Neuauflage holt das Wildwest-Abenteuer auf moderne Plattformen. — Bild: © Rockstar Games

Die Neuauflage von Red Dead Redemption sieht einfach fantastisch aus. Von Sonnenaufgang bis hin zum Sonnenuntergang ist der Titel ein atmosphärischer Hingucker. Pferde, Wüstensand, Städte, Charaktermodelle – der von Rockstar beauftragte Entwickler Double Eleven haucht dem Spiel mit vielen detaillierteren grafischen Anpassungen neues Leben ein. Selbst wenn das Grundspiel gleichbleiben sollte, macht die neue Optik unglaubliche Lust darauf, alles noch einmal zu erleben.

Ein Remaster-Preis für kein Remaster

Wie sehr lohnt sich das Spiel? Und vor allem für wen? Wir schlüsseln das Ganze für Dich auf:

• Die Neuauflage erscheint ausschließlich für die PlayStation 4 und Nintendo Switch.

• PS5-Spieler:innen können die Neuauflage von Red Dead Redemption dank der Abwärtskompatibilität, also die Möglichkeit, Spiele früherer Konsolen-Generationen ebenfalls spielen zu können, ebenso zocken.

• Für die Xbox gibt es keine Version. Das ist nicht verwunderlich, da die Xbox Series seit jeher sogar die Original-Version (29,99 Euro) optisch aufgrund seiner besonderen Abwärtskompatiblität upgraden kann, sodass eine Neuauflage dieser Art nicht zwangsläufig nötig wäre.

• PC-Spieler:innen gehen leider leer aus.

Die neueste Version von Red Dead Redemption überzeugt mit besserer Optik, aber ist unserer Meinung aufgrund der wenigen Änderungen kein richtiger Remaster. Auch Rockstar Games und Double Eleven betiteln das Game nicht als solches. Dafür finden wir das Game jedoch etwas überteuert. Im direkten Vergleich: Die Neuauflage kostet 49,99 Euro und enthält ein Spiel sowie eine Erweiterung. Die GTA Trilogy enthält wiederum drei remasterte Spiele und kostet 59,99 Euro – auch wenn das Bundle für viele Patzer kritisiert wird.

Wie geht es weiter mit der Red Dead Redemption-Reihe? Wir haben alle Infos zu einem dritten Teil für Dich in unserem Übersichtsartikel aufgelistet.

Unser Fazit zur Neuauflage von Red Dead Redemption

Obwohl wir von der neuen Version aufgrund der Updates und der besseren Auflösung begeistert sind, schreckt uns der Preis von 49,99 Euro doch schon etwas ab. Dieser ist für die geringen Verbesserungen sehr hoch und in einem Sale deutlich lohnenswerter. Das neue Red Dead Redemption ist vor allem dann geeignet für Dich, wenn Du ein Fans guter Grafik bist oder ein:e Neueinsteiger:innen bist.

Red Dead Redemption
Plattformen: PlayStation 4, (über Abwärtskompatibilität auch über PlayStation 5 spielbar), Nintendo Switch
Release-Datum: 17. August 2023
Kosten: 49,99 Euro
Publisher: Rockstar Games
Entwicklerstudio: Double Eleven

Dieser Artikel Red Dead Redemption-Neuauflage│Spielkritik: Lohnt sich der erneute Ritt in den Wilden Westen? kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Michael Sonntag
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Brit Awards in London
Musik news
«Escapism.»-Sängerin Raye räumt bei Brit Awards ab
König Harald V.
People news
Norwegischer König nach Erkrankung auf Heimweg
Tanzshow „Let's Dance“
Tv & kino
Für Comedienne Maria Clara Groppler hat es sich ausgetanzt
5G-Standalone: Was ist das und welche Vorteile bietet es gegenüber dem Non-Standalone-Netz? 
Das beste netz deutschlands
5G-Standalone: Was ist das und welche Vorteile bietet es gegenüber dem Non-Standalone-Netz? 
Nicht in die Abo-Falle tappen
Das beste netz deutschlands
Nicht in die Abo-Falle tappen
Selbstfahrendes Auto von Waymo
Internet news & surftipps
Waymo darf Robotaxi-Dienst in Kalifornien ausweiten
Benedikt Doll
Sport news
Biathlon: Deutsche Mixed-Staffel in Oslo auf Rang fünf
Ratenkreditzinsen Zinssatz
Job & geld
Ratenkreditzinsen erstmals seit Monaten unter 7 Prozent