Sport-Staatssekretär Stuart Andrew mit «One-Love»-Binde

Der britische Sport-Staatssekretär Stuart Andrew hat beim Spiel der Fußball-WM zwischen England und Wales in Katar auf der Ehrentribüne die «One-Love»-Binde getragen.
Großbritanniens Sportminister Stuart Andrew (M) trägt die „One Love“-Armbinde. © Tom Weller/dpa

Der offen homosexuell lebende Politiker der Konservativen Partei setzte damit am Dienstagabend im Ahmed bin Ali Stadium von Al-Rajjan ein ähnliches Zeichen, wie es schon die deutsche Innenministerin Nancy Faeser (SPD) zuvor bei einem Spiel der deutschen Mannschaft getan hatte.

Andrew hatte kritisiert, dass es «wirklich unfair» gewesen sei, dass der Weltverband FIFA verhindert hatte, dass die Kapitäne Harry Kane (England) und Gareth Bale (Wales) die Spielführerbinde als Zeichen der Vielfalt trugen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sport news
Eishockey: DEB-Coach Kreis brennt für neuen Job
Familie
Eltern sind gefragt: Von Podcast bis Musik: Was hört mein Kind sich an?
Tv & kino
Featured: Die besten Film-Podcasts: Quadrataugen, Cinema Strikes Back, Logenplatz und Co.
Tv & kino
Neu im Kino: Die Filmstarts der Woche
Das beste netz deutschlands
Verbraucherschutz: EU-Kommission: Online-Shops manipulieren oft
Musik news
Mit 81 Jahren: Motown-Sänger und Songschreiber Barrett Strong gestorben
Das beste netz deutschlands
Featured: iOS 16.3: So kannst Du einen Sicherheitsschlüssel zur Apple ID hinzufügen
Auto news
Verkehrswende in Bayern : Keine Knöllchen mehr für E-Autos ohne Umweltplakette