Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Gündogan freut Kroos-Rückkehr: Wollen es Kritikern beweisen

Gündogan oder Kroos? Nein, Gündogan und Kroos - findet zumindest der Kapitän der Nationalmannschaft. Ilkay Gündogans Meinung zum prominenten Rückkehrer interessierte auch den Bundestrainer.
Ilkay Gündogan
Freut sich über die Rückkehr von Toni Kroos in die Nationalmannschaft: Ilkay Gündogan. © Robert Michael/dpa

Bevor Bundestrainer Julian Nagelsmann Ex-Weltmeister Toni Kroos zurück in die Fußball-Nationalmannschaft holte, hatte er DFB-Kapitän Ilkay Gündogan kontaktiert und um dessen Meinung gebeten.

«Julian Nagelsmann hatte von da und dort offenbar gehört, dass Tonis Rückkehr für mich ein Problem sein könnte, dann hat er den Hörer genommen, mich angerufen und direkt gefragt», sagte Gündogan im Interview der «Süddeutschen Zeitung»: «Ich habe ihm sofort gesagt, dass ich damit total einverstanden bin und noch nie ein Problem mit Toni hatte. Sondern, dass wir uns im Gegenteil sehr schätzen und gut verstehen.»

Nagelsmann berief sowohl Gündogan (33) als auch Kroos (34), der zuletzt bei der EM 2021 für Deutschland aufgelaufen war, für die beiden ersten Länderspiele des EM-Jahres am 23. März in Frankreich und drei Tage später gegen die Niederlande in den Kader. «Wir wollen den Kritikern beweisen, dass Toni und ich zusammenpassen und dem deutschen Spiel unseren Stempel aufdrücken können», kündigte Gündogan an.

Die Lösung könnte sein, dass Kroos wie zuletzt bei Real Madrid etwas defensiver agiert und Gündogan wie in seinen besten Zeiten bei Manchester City etwas offensiver. Letzteres sei in bereits mit dem Bundestrainer besprochen, verriet der Profi des FC Barcelona: «Was mich betrifft, werde ich in der Nationalmannschaft einen offensiveren Part übernehmen.»

«Es ist alles in Ordnung zwischen Toni und mir»

So oder so wollen Kroos und Gündogan in der Mittelfeld-Schaltzentrale spielerische Lösungen finden. «Keiner von uns beiden ist ein richtiges Zweikampfmonster oder dafür bekannt, dass er des Öfteren physisch ein Zeichen setzt oder dadurch auffällt, dass er nach langen Bällen Luftduelle gewinnt», sagte Gündogan. Einen spanischen Spielstil wollen sie im DFB-Team aber nicht etablieren: «Unsere Absicht ist es nicht, eine spanische Note ins Spiel zu bringen, sondern uns daran zu orientieren, was der Trainer vorgibt.»

Privat haben die beiden DFB-Stars in Spanien kaum Kontakt, verriet Gündogan. «Wenn wir uns vor den Spielen auf dem Rasen treffen, kommt das übliche 'Hey, alles gut, alles okay mit der Family?' Es ist alles in Ordnung zwischen Toni und mir.»

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Nikita Buldyrski
Kultur
Alfred-Kerr-Darstellerpreis für Nikita Buldyrski
Königslauf in Dänemark
People news
Erster Royal Run für Frederik als König
Filmfestival in Cannes - Demi Moore
People news
Demi Moore: Ich betrachte mich nicht als Opfer
Online-Plattform X
Internet news & surftipps
Musk lässt Twitter-Webadressen auf x.com umleiten
Unechte Karettschildkröte schwimmt im Meeresmuseum von Stralsund
Das beste netz deutschlands
So gelingen Fotos durch die Glasscheibe eines Aquariums
KI Symbolbild
Internet news & surftipps
Europarat verabschiedet KI-Konvention
Ukrainischer Sportminister Matwij Bidnyj
Sport news
Die Ukraine bestätigt ihre Olympia-Teilnahme
Eine Auswahl von Lakritzsüßigkeiten
Familie
Nascherei mit Folgen: Wer bei Lakritz aufpassen sollte