Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Medien: Chelsea vor Verpflichtung von Trainer Maresca

Nach der Trennung von Mauricio Pochettino ist der FC Chelsea auf Trainersuche. Laut Medienberichten soll der Club an Enzo Maresca interessiert sein. Der Italiener arbeitete schon unter Pep Guardiola.
Enzo Maresca
Feierte mit Leicester City den Aufstieg: Trainer Enzo Maresca (M.). © Joe Giddens/PA Wire/dpa

Der englische Fußball-Erstligist FC Chelsea ist Medienberichten zufolge an einer Verpflichtung von Trainer Enzo Maresca interessiert. Der 44-Jährige soll beim Premier-League-Club aus London die Nachfolge von Mauricio Pochettino antreten, wie unter anderem der britische Sender Sky Sports und der «Guardian» berichteten.

Den Angaben zufolge müsste Chelsea eine Ablöse in Höhe von circa 10 Millionen Pfund an Marescas aktuellen Club Leicester City zahlen. Der Italiener wechselte im vergangenen Sommer zu den «Foxes» und führte sie in der gerade abgelaufenen Saison zur Meisterschaft in der zweitklassigen Championship und damit auch zum direkten Wiederaufstieg in die Premier League. Zuvor war Maresca in der Spielzeit 2022/2023 Co-Trainer unter Pep Guardiola bei Manchester City.

Chelsea hatte sich in der vergangenen Woche nach nur einer Saison von Pochettino getrennt. Die Zusammenarbeit sei im gegenseitigen Einvernehmen getroffen worden, hieß es. Der 52 Jahre alte Argentinier hatte die Premier League mit den Blues auf Tabellenplatz sechs abgeschlossen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Jodie Foster
People news
Jodie Foster: «Schauspielerei war gegen meine Natur»
Eddie Murphy
Tv & kino
«Beverly Hills Cop»-Regisseur: Murphy wird unterschätzt
Reinhold Messner
People news
Reinhold Messner will kein Tattoo: «Keine Verunstaltung»
Brawl Stars: So stellst Du Deinen Account wieder her
Handy ratgeber & tests
Brawl Stars: So stellst Du Deinen Account wieder her
AFK Journey: Tipps, Server wechseln und mehr
Handy ratgeber & tests
AFK Journey: Tipps, Server wechseln und mehr
Apple
Internet news & surftipps
Apple führt neue KI-Funktionen vorerst nicht in der EU ein
Julian Nagelsmann
Nationalmannschaft
Nagelsmanns Lehren vor der K.o.-Runde
Nackenschmerzen
Gesundheit
Stiftung Warentest: Keine Massagepistole schneidet «gut» ab