Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

BVB nur 3:3 gegen Lüttich - Gedenkminute für Beckenbauer

Auch im letzten Trainingslager-Test offenbart Borussia Dortmund altbekannte Schwächen. Eine Leihgabe vom FC Chelsea könnte bald kommen und die Probleme auf der Linksverteidiger-Position beheben.
BVB-Testspiel
Die Mannschaften halten vor Anpfiff eine Schweigeminute für Franz Beckenbauer ab. © David Inderlied/dpa

Wenige Tage vor dem Pflichtspielstart im neuen Jahr hat Borussia Dortmund weiterhin sportliche Probleme. Am Dienstag kam der Vizemeister im letzten Testspiel im Trainingslager in Marbella gegen Standard Lüttich nur zu einem 3:3 (1:1).

In Abwesenheit von Kapitän Emra Can (Belastungsteuerung) und Ex-Kapitän Marco Reus (private Gründe) trafen Thomas Meunier (15. Minute), Antonios Papadopoulos (70.) und Samuel Bamba (88.) für das Team von Trainer Edin Terzic, das am Samstag zum Neustart der Bundesliga beim Aufsteiger Darmstadt 98 antreten muss.

Das Spiel hatte mit einer Gedenkminute für den am Sonntag gestorbenen Franz Beckenbauer begonnen. «Ich glaube, dass der deutsche Fußball seine größte Persönlichkeit verloren hat», sagte Terzic und sprach den Hinterbliebenen sein Beileid aus.

Auf dem Platz starteten die Dortmunder gut, offenbarten aber erneut eklatante Abwehrschwächen. Notgedrungen testete Terzic wegen der BVB-Pobleme auf den Außenverteidigerpositionen Nico Schlotterbeck als Linksverteidiger. Laut Medienberichten stehen die Dortmunder vor einer Ausleihe von Chelseas Ian Maatsen, der das Dilemma beheben soll. Maatsen soll sich bereits auf dem Weg nach Dortmund befinden. «Wenn er unterwegs ist, dann dauert es ja nicht mehr lange, bis wir etwas sagen können. Da bitte ich auch noch um ein bisschen Geduld», sagte Terzic.

Durch etliche Wechsel im zweiten Durchgang gab es einen Bruch im Spiel der Dortmunder, die nach einer durchwachsenen Hinserie aktuell als Tabellen-Fünfter nicht auf einem sicheren Champions-League-Rang stehen. Neben Can und Reus fehlten am Dienstag auch die erkrankten Marius Wolf und Mateu Morey. Reus war schon vor dem Spiel aus Andalusien zu seiner hochschwangeren Frau abgereist. «Wir gehen ganz stark davon aus, dass Marco am Samstag wieder zum Einsatz kommen kann», sagte Terzic. Nach dem Spiel ging es für den gesamten BVB-Tross zurück nach Deutschland.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
«Let's Dance»
Tv & kino
«Du hast es gekillt!»: Gabriel Kelly gewinnt «Let's Dance»
Mohammad Rasoulof
Tv & kino
Preisverleihung in Cannes - Das sind die Favoriten
«Let's Dance»
Tv & kino
Favoriten Kelly und Dzumaev gewinnen «Let's Dance»
Smartphone
Internet news & surftipps
Messenger ICQ macht nach mehr als 27 Jahren dicht
Tiktok
Internet news & surftipps
Bundeswehr will auf Tiktok um Nachwuchs werben
GigaMobil: Mit diesen Mobilfunk-Tarifen surfst und telefonierst Du sorgenfrei
Das beste netz deutschlands
GigaMobil: Mit diesen Mobilfunk-Tarifen surfst und telefonierst Du sorgenfrei
DFB-Pokal-Finale
Fußball news
Treffen der Generationen: Routinier gegen jungen Trainer
Tigermücke
Gesundheit
Was Reisende über das Dengue-Fieber wissen sollten