Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Thüringer HC verliert Spitzenspiel gegen Dortmund

Die Thüringerinnen haben in der Handball-Bundesliga den Sprung auf Platz zwei verpasst. In einer spannenden Partie gegen den BVB fällt das entscheidende Gegentor kurz vor Schluss.
Johanna Reichert
Thüringens Johanna Reichert feierte mit ihrem Team einen Sieg in der Bundesliga. © Marijan Murat/dpa

Die Bundesliga-Handballerinnen des Thüringer HC haben im Rennen um die Europapokal-Plätze einen Rückschlag erlitten. Das Team von Trainer Herbert Müller musste sich am Sonntag im Spitzenspiel Borussia Dortmund vor heimischer Kulisse mit 29:30 (16:14) geschlagen geben. Beste Werferin des THC, der mit 29:9 Punkten auf Platz vier rangiert, war Johanna Stockschläder mit sechs Toren.

Die Thüringerinnen ließen sich vor 1418 Zuschauern zu Beginn vom Tempospiel des BVB überrumpeln und lagen bereits nach viereinhalb Minuten mit 1:5 zurück. Müller reagierte mit einer frühen Auszeit. In der Folge steigerte sich der THC im Rückzugsverhalten deutlich. Auch im Angriff fanden die Gastgeberinnen nun bessere Lösungen und knackten die offensive Abwehr der Dortmunderinnen vermehrt über die Außenpositionen. Durch einen erfolgreichen Siebenmeter von Nathalie Hendrikse kamen die Thüringerinnen zum 9:9-Ausgleich (16. Minute), und als sich dann auch noch Torhüterin Dinah Eckerle erheblich steigerte, gingen sie mit 14:11 (25.) in Führung.

Im zweiten Durchgang agierten die Dortmunderinnen im Angriff variabler und setzten immer wieder Kreisläuferin Lisa Antl erfolgreich ein. So wandelten sie den Pausenrückstand in eine 22:21-Führung (42.) um. Die Schlussphase entwickelte sich zum Krimi. 75 Sekunden vor Schluss behielt Kathrin Pichlmeier am Siebenmeterpunkt die Nerven und glich für die Gastgeberinnen zum 29:29 aus. Im folgenden Angriff brachte Harma van Kreij den BVB erneut in Führung, doch dem THC blieb eine Restspielzeit von 29 Sekunden. Vier Sekunden vor Ende kam Kerstin Kündig noch einmal aus halbrechter Position zum Abschluss, doch Dortmunds Torhüterin Tess Lieder parierte und rettete so den Auswärtssieg des Tabellenzweiten.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
William und Kate
People news
Royale Rückkehr: Lächelnde Kate bei Geburtstagsparade
Five Nights at Freddy‘s 2: Horror-Bär bekommt Fortsetzung – Handlung, Cast & Start
Tv & kino
Five Nights at Freddy‘s 2: Horror-Bär bekommt Fortsetzung – Handlung, Cast & Start
Evelyn Burdecki
People news
Evelyn Burdecki zerschneidet EM-Trikot
Meta-Logo
Internet news & surftipps
Meta verzögert Start von KI-Software in Europa
Fußball-EM schauen
Das beste netz deutschlands
Fußball im TV: Warum jubeln die Nachbarn früher?
watchOS 11 angekündigt: Neue Funktionen & unterstützte Modelle
Handy ratgeber & tests
watchOS 11 angekündigt: Neue Funktionen & unterstützte Modelle
Toller EM-Start
Nationalmannschaft
Party-Time nach Auftaktspaß: Nagelsmann sieht nur Gewinner
Gestresster Mann
Gesundheit
Psychische Belastung? 5 Signale, dass alles zu viel wird