Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

OLG Naumburg: Neuer Präsident in sein Amt eingeführt

Das höchste Gericht in Sachsen-Anhalt hat einen neuen Präsidenten. Der Jurist Winfried Holthaus ist am Donnerstag feierlich im neuen Amt begrüßt worden.
Naumburg - Oberlandesgericht
Das Oberlandesgericht Naumburg. © Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Der neue Präsident des Oberlandesgerichts (OLG) in Naumburg ist am Donnerstag offiziell in sein Amt eingeführt worden. Feierlich ist der Jurist Winfried Holthaus unter anderem von Justizministerin Franziska Weidinger (CDU) im neuen Job begrüßt worden. Er folgt auf Uwe Wegehaupt, der 2016 zum Präsidenten des Naumburger Gerichts ernannt worden war. Formell ist Holthaus bereits seit dem 1. April dieses Jahres im Amt.

Der neue OLG-Chef wurde 1971 geboren. Er studierte in Bochum und Schottland und war 2009 zum Richter in Naumburg ernannt worden. Ab 2014 war er Vorsitzender Richter am OLG, im September 2017 wurde Holthaus Präsident des Landgerichts Dessau-Roßlau.

Weidinger erklärte, das Amt des OLG-Präsidenten sei «eine Schlüsselposition in der Justiz des Landes Sachsen-Anhalt». Sie sei überzeugt davon, dass Holthaus die Justiz voranbringen wird. Auch dankte sie Wegehaupt. «Seine Professionalität, sein Engagement und seine Ideen haben die ordentliche Gerichtsbarkeit in Sachsen-Anhalt mit zu dem gemacht, was sie heute ist.»

Das Oberlandesgericht ist das höchste Gericht der ordentlichen Gerichtbarkeit in Sachsen-Anhalt. Seinem Bezirk gehören die vier Landgerichte in Halle, Magdeburg, Stendal und Dessau-Roßlau sowie 25 Amtsgerichte an. Darin sind den Angaben zufolge rund 2000 Menschen beschäftigt.

In ihrer Rede warf Weidinger auch einen Blick auf die Personalsituation innerhalb der Justiz Sachsen-Anhalts. Um altersbedingten Abgängen entgegenzuwirken, habe es in den vergangenen Jahren «eine Vielzahl von Einstellungen im richterlichen und nicht-richterlichen Dienst» gegeben, sagte sie. An der 2019 in Naumburg eingerichteten Justizschule hätten bislang 218 Anwärterinnen und Anwärter eine zweijährige Ausbildung begonnen. Im richterlichen Dienst seien in diesem Jahr bislang 21 Neueinstellungen erfolgt. Im vergangenen Jahr seien im Bezirk des OLG acht Lebenszeiternennungen gezählt worden, in diesem Jahr seien es bislang fünf.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Bad Boys: Die richtige Reihenfolge der Actionfilmreihe
Tv & kino
Bad Boys: Die richtige Reihenfolge der Actionfilmreihe
Harald Schmidt
People news
Harald Schmidt bewundert Verkäuferinnen im Kölner Bahnhof
David Hasselhof und Andreas Gabalier
Musik news
David Hasselhoff als Star-Gast bei Gabalier-Konzert
Brawl Stars: So stellst Du Deinen Account wieder her
Handy ratgeber & tests
Brawl Stars: So stellst Du Deinen Account wieder her
AFK Journey: Tipps, Server wechseln und mehr
Handy ratgeber & tests
AFK Journey: Tipps, Server wechseln und mehr
Apple
Internet news & surftipps
Apple führt neue KI-Funktionen vorerst nicht in der EU ein
Nationalmannschaft
Nationalmannschaft
Schweiz-Duell: Um ersten Platz und erste Prämie
Eine Mutter fotografiert ihr Kind auf einem Spielplatz
Familie
Kinderfotos teilen: Darauf sollten Eltern achten