Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Bauernverband: Passiert nichts, wird der Druck wieder erhöht

Zuletzt haben die Landwirte mit Traktoren gegen die Politik und Subventionskürzungen protestiert. Aktuelle Zahlen zeigen: in Sachsen-Anhalt sind weniger Agrarbetriebe aktiv, die Tierhaltung geht zurück. Die Bauern fordern verlässliche Perspektiven.
Verbandspräsident Feuerborn
Olaf Feuerborn steht in einer Halle der Agrargenossenschaft Löberitz eG. © Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa

Der Bauernverband Sachsen-Anhalt plant vorerst keine neuen Protestaktionen, erwartet von der Bundesregierung aber verlässliche Ausgleiche für die geplanten Subventionskürzungen. «Wir setzen es jetzt erstmal aus, weil wir gesagt haben, man muss auch der Politik Raum für Gespräche geben», sagte Präsident Olaf Feuerborn am Dienstag in Magdeburg. Auch die Grüne Woche in Berlin solle für Gespräche genutzt werden. «Aber dann werden wir den Druck wieder erhöhen müssen, wenn dort nichts passiert.»

Die Landwirte protestieren gegen die Kürzungen bei den Subventionen für den Agrardiesel. Derzeit können sich die Betriebe die Energiesteuer teilweise zurückerstatten lassen mit einer Vergütung von 21,48 Cent je Liter. Ursprünglich sollte die Hilfe ganz wegfallen, nun soll sie über drei Jahre auslaufen. Eine zunächst geplante Streichung auch der Kfz-Steuerbefreiung für Landwirtschaftsfahrzeuge hat die Regierung ganz fallen gelassen.

Bauernpräsident Feuerborn, der auch als CDU-Abgeordneter im Landtag sitzt, betonte, es müsse Kompensationen geben, wenn die Agrardiesel-Regelung tatsächlich auslaufe. «Da brauchen wir eine Schlüssigkeit und auch eine Verlässlichkeit, dass wir, wenn wir einen Ausgleich kriegen, der auch auf Dauer für uns zur Verfügung steht.»

Die Zahl der landwirtschaftlichen Betriebe ist in Sachsen-Anhalt zurückgegangen. 2023 habe es rund 4200 Unternehmen gegeben und damit vier Prozent weniger als in der Landwirtschaftszählung 2020, teilte das Statistische Landesamt am Dienstag in Halle mit. Die Betriebe hätten in Sachsen-Anhalt eine landwirtschaftlich genutzte Fläche von knapp 1.152.100 Hektar bewirtschaftet und damit rund 10.600 weniger als bei der vorherigen Erhebung. Die durchschnittliche Betriebsgröße in Sachsen-Anhalt lag damit zuletzt bei 277 Hektar und war deutlich größer als die bundesweite von 65 Hektar.

Der Anteil der Ökobetriebe lag im Bundesland bei rund 14 Prozent, in der Summe waren das 600 Betriebe. Sie bewirtschafteten zehn Prozent der gesamten landwirtschaftlich genutzten Fläche, insgesamt 117.100 Hektar.

In den landwirtschaftlichen Betrieben arbeiteten den Statistikern zufolge 2023 hierzulande 20 800 Mitarbeiter. Etwa 58 Prozent seien ständig Beschäftigte, rund 24 Prozent Saisonarbeitskräfte und 18 Prozent Familienarbeitskräfte.

Auch die Zahl der tierhaltenden Betriebe ist im Land immer weiter gesunken. Während es 2007 etwa noch mehr als 650 Milchviehbetriebe gab, waren es im vergangenen Jahr weniger 500. Diese Zahlen teilte Landwirtschaftsminister Sven Schulze (CDU) am Dienstag bei der Vorstellung des aktuellen Agrarberichts in Magdeburg mit. Erstmals seit zehn Jahren ist außerdem die Zahl der gehaltenen Schweine unter eine Million Tiere gefallen. Die Bestände von Schafen und Rindern sind ebenfalls gesunken.

Die Landwirtschaft habe bei der Tierhaltung große Fragezeichen, sagte Schulze. Diese werde nicht als zukunftsfähigster Markt gesehen. Der Minister betonte, das Geld in der Ernährungswirtschaft müsse insgesamt stärker bei den Erzeugern ankommen. Er sei dazu auch mit dem Lebensmitteleinzelhandel im Gespräch. In Deutschland produzierte Lebensmittel hätten ihren Preis, so Schulze. «Wenn ein Kilogramm Äpfel weit unter 3,50 Euro, 4 Euro kostet, dann ist das eigentlich in Deutschland so nicht mehr herzustellen.»

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Filmfestival in Cannes - «The Apprentice»
Tv & kino
Trump will gegen Film über ihn vorgehen
Don Winslow
Kultur
«City in Ruins»: Don Winslow legt letztes Buch vor
Jüdisches Filmfestival Berlin-Brandenburg
Kultur
Jüdisches Filmfestival zeigt Filmreihe über Anschläge
Künstliche Intelligenz
Internet news & surftipps
KI-Gesetz der EU endgültig beschlossen
Satya Nadella
Internet news & surftipps
Wie Microsoft den PC mit KI cool machen will
Honor Magic V2 im Test: Ultradünnes Foldable der Extraklasse
Handy ratgeber & tests
Honor Magic V2 im Test: Ultradünnes Foldable der Extraklasse
Karl-Heinz Schnellinger
Fußball news
Jahrhundertspiel-Torschütze Karl-Heinz Schnellinger ist tot
Antibabypille
Gesundheit
Erbrechen und Durchfall: Schützt die Pille nun noch?