Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Bahnstrecke wegen Tier im Gleis kurzzeitig gesperrt

Wegen einer verirrten Kuh auf den Gleisen musste ein Güterzug auf der Bahnstrecke zwischen Magdeburg und Helmstedt eine Gefahrenbremsung einleiten. Wie die Bundespolizeiinspektion Magdeburg am Sonntag mitteilte, war zuvor eine Kuhherde von elf Tieren aus bislang ungeklärter Ursache von einer Weide ausgebrochen. Dabei habe die Herde den vorschriftsmäßig aufgestellten Elektrozaun überrannt. Die Herde sei offenbar in Panik geraten. Der Großteil der Herde habe sich auf einer Wiese neben den Gleisen aufgehalten, ein Jungtier sei aber auf die Gleise gelaufen. Der Vorfall ereignete sich den Angaben zufolge bereits am Freitagnachmittag. Die Strecke zwischen Magdeburg und Helmstedt sei für etwa eine halbe Stunde gesperrt worden. Mithilfe des alarmierten Landwirtes sei es gelungen, das Tier und die Herde wieder einzufangen.
Deutsche Bahn Regionalzug
Ein Regionalzug der DB Regio der Deutschen Bahn fährt über eine Bahntrasse bei Immensen in der Region Hannover (Niedersachsen), während Kühe auf einer Wiese grasen. © Julian Stratenschulte/dpa/Archivbild
© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Loris Karius und Diletta Leotta
People news
Torwart Karius und Diletta Leotta haben geheiratet
Ulrike Draesner
Kultur
Ulrike Draesner bekommt Literaturpreis der Adenauer-Stiftung
Pariser Kathedrale Notre-Dame fünf Jahre nach dem Großbrand
Kultur
Ausstellung zeigt umstrittene Notre-Dame-Glasfenster
Brawl Stars: So stellst Du Deinen Account wieder her
Handy ratgeber & tests
Brawl Stars: So stellst Du Deinen Account wieder her
AFK Journey: Tipps, Server wechseln und mehr
Handy ratgeber & tests
AFK Journey: Tipps, Server wechseln und mehr
Apple
Internet news & surftipps
Apple führt neue KI-Funktionen vorerst nicht in der EU ein
Niclas Füllkrug (r)
Nationalmannschaft
Füllkrug rettet Gruppensieg - Unentschieden gegen Schweiz
Eine Mutter fotografiert ihr Kind auf einem Spielplatz
Familie
Kinderfotos teilen: Darauf sollten Eltern achten