Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

KI-Kongress will über praktische Anwendungen beraten

Sachsens Regierung hat einen weiteren KI-Kongress anberaumt und will dabei vor allem über praktische Anwendungen Künstlicher Intelligenz beraten. KI habe in letzter Zeit für einige «Wow»-Momente gesorgt, von faszinierenden Gimmicks bis hin zu beeindruckenden technologischen Durchbrüchen, erklärte die Staatskanzlei am Mittwoch bei der Ankündigung des dritten Kongresses dieser Art im Freistaat. Jetzt sei es an der Zeit, über den «Wow»-Faktor hinauszugehen und über das «Wie» zu diskutieren.
Künstliche Intelligenz
Tasten einer beleuchteten Tastatur. © Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild

Am 16. und 17. April sollen dabei in Chemnitz Vertreter der Regierung mit Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Bildung und Justiz ins Gespräch kommen, wie KI zum alltäglichen Unterstützer und Begleiter werden kann. Staatskanzleichef Oliver Schenk will zu Beginn eine Zwischenbilanz zur KI-Strategie des Freistaates ziehen. Auch Sachsens Regierungschef Michael Kretschmer (beide CDU) ist vor Ort. Wirtschaftsminister Martin Dulig (SPD) will mit Vertretern der Wirtschaft über Anwendungsmöglichkeiten von KI debattieren. Am zweiten Tag des Kongresses sind Workshops geplant.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Wien
Kultur
Theaterdirektor Klingenberg 95-jährig gestorben
Prinz Edward und Herzogin Sophie
People news
Prinz Edward und Herzogin Sophie feiern Silberhochzeit
Musik
People news
Stefan Mross erzählt von Leben mit demenzkranker Mutter
Google Podcast
Das beste netz deutschlands
Aus für Google Podcasts: So übertragen Sie ihre Abos
Galaxy S25: Das soll Samsung planen
Handy ratgeber & tests
Galaxy S25: Das soll Samsung planen
Surface Pro 11 vs. iPad Pro 2024: Welches High-End-Tablet eignet sich für Dich?
Handy ratgeber & tests
Surface Pro 11 vs. iPad Pro 2024: Welches High-End-Tablet eignet sich für Dich?
DFB-Training
Nationalmannschaft
Nagelsmann vor Ungarn: Handbremse ziehen bringt nichts
Ein Einbrecher verschafft sich Zutritt zu einer Wohnung
Wohnen
Urlaubszeit: Rollläden besser oben der unten lassen?