Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Razzia gegen mutmaßliche Kokainhändler

Mit Durchsuchungen an der Grenze von Niedersachsen zu Nordrhein-Westfalen ist die Polizei gegen zwölf mutmaßliche Drogenhändler vorgegangen. Insgesamt 14 Objekte vor allem in und um Bückeburg und in Teilen von Minden wurden durchsucht, wie eine Polizeisprecherin am Dienstag sagte. Dabei seien auch Spezialkräfte im Einsatz gewesen. Den Verdächtigen im Alter zwischen 19 und 50 Jahren werden seit August 2022 über 400 Taten vorgeworfen.
Razzia
Polizisten stehen hinter einem Polizei-Flatterband. © Hannes P. Albert/dpa/Symbolbild

Die Durchsuchungen fanden in einer Bar, in einem Vereinsheim und in mehreren Privathäusern statt. Die Ermittler beschlagnahmten nach eigenen Angaben einen Sportwagen, fünf Geldspielautomaten, mehr als 21.000 Euro Bargeld, vierzehn Smartphones, vier verbotene Stichwaffen, Goldschmuck, Betäubungsmittel und Tabletten. Gegen zwei Beschuldigte lagen Haftbefehle vor, sie müssen nun in Untersuchungshaft.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Ich hab' noch so viel vor
Tv & kino
Zum Teufel mit den Prognosen: «Ich hab' noch so viel vor»
Prinzessin Leonor erhält Auszeichnung in Spanien
People news
Kronprinzessin Leonor in Spanien gleich dreifach geehrt
Filmfestival in Cannes - «The Apprentice»
Tv & kino
Trump will gegen Film über ihn vorgehen
Künstliche Intelligenz
Internet news & surftipps
KI-Gesetz der EU endgültig beschlossen
KI-Gipfel in Südkorea
Internet news & surftipps
KI-Gipfel: Unternehmen verpflichten sich zu KI-Sicherheit
Smarte Growbox: Hey-abby Grow Box «OG Edition»
Das beste netz deutschlands
Smarte Growboxen: Einfacher Cannabis-Anbau zu Hause
Toni Kroos
Fußball news
Königlicher Kroos hört nach EM auf: «Happy und traurig»
Personen stoßen mit Schnaps an
Familie
In Restaurants gilt die Sprache des Bestecks