Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Prozess um tödliche Messerattacke in Düsseldorf

Ein halbes Jahr nach einer tödlichen Messerattacke in Düsseldorf muss sich an diesem Dienstag der mutmaßliche Messerstecher vor Gericht verantworten. Der 39-jährige Angeklagte soll einen 44-Jährigen erstochen haben. Beim Opfer soll es sich um den ehemaligen Lebensgefährten der Tante des Angeklagten handeln. Die Tante soll sich von ihrem Ex-Partner bedroht gefühlt haben. Ihrem türkischen Neffen wird nun Totschlag vorgeworfen.
Landgericht Düsseldorf
Die Aufschrift «Landgericht Düsseldorf» steht am Gebäude des Landgerichts. © Martin Gerten/dpa

Am Abend des 15. Oktober soll der Angeklagte dem Opfer aufgelauert haben. Zunächst soll es zu einem Wortgefecht gekommen sein. Der 44-Jährige soll dann einen Schlagstock gezückt, zugeschlagen und den Angeklagten verletzt haben. Der hatte daraufhin laut Anklage ein Messer gezückt und mehrmals zugestochen. Die Tante des Angeklagten hatte damals die Polizei verständigt und berichtet, ihr Ex-Freund habe damit gedroht, sie zu töten.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Holocaust Museum in Amsterdam
Kultur
Doppelausstellung: Der Kunstraub der Nazis und die Folgen
Stephen King
Kultur
«Ihr wollt es dunkler» - Neues Buch von Stephen King
House of the Dragon: Hier streamst Du das GoT-Prequel in Deutschland
Tv & kino
House of the Dragon: Hier streamst Du das GoT-Prequel in Deutschland
Cyberkriminalität
Internet news & surftipps
BKA: Bisher größter Schlag gegen weltweite Cyberkriminalität
Passwordeingabe am Laptop
Das beste netz deutschlands
Ticketmaster: Kunden sollten Passwort ändern
Foldable MacBook: Was wir bisher zu einem möglichen Falt-MacBook wissen
Das beste netz deutschlands
Foldable MacBook: Was wir bisher zu einem möglichen Falt-MacBook wissen
DFB-Team - Training
Fußball news
Ohne Klangschalen im Regen: EM-Härte durch SEK-Schulung
Auszubildende in einem Betrieb
Job & geld
Kündigungsschutz: Probezeit ist nicht gleich Wartezeit