Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Grimme-Preis: Friedländer-Lebensgeschichte dabei

Deutsche Geschichte, Migration und Konflikte im Nahen Osten haben zuletzt die Arbeit vieler Journalisten und Filmemacher dominiert. Die Themen spielen eine große Rolle bei der Nominierung zum Grimme-Preis.
Margot Friedländer
Die Holocaust-Überlebende Margot Friedländer nimmt an der Preisverleihung der GermanDream-Awards 2023 teil. © Hannes P. Albert/dpa

Bei den Nominierungen zum Grimme-Preis bildet in diesem Jahr die Auseinandersetzung mit der deutschen Geschichte einen Schwerpunkt. Neben der ZDF-Produktion «Ich bin! Margot Friedländer» über die Lebensgeschichte der 102-jährigen Holocaust-Überlebenden Margot Friedländer haben es «Stalingrad – Stimmen aus Ruinen» (RBB/Arte/NDR) und «Drei Frauen – ein Krieg» (RBB/WDR/Arte) in der Kategorie Information und Kultur auf die Nominierungsliste geschafft, wie das Grimme-Institut am Donnerstag in Marl mitteilte.

Für die Auswahl hat das Institut aus mehr als 750 Einreichungen 64 Beiträge in die engere Auswahl zu dem Preis für Qualitätsfernsehen genommen. Die Preisträger werden am 14. März verkündet, die Preise am 26. April zum 60. Mal in Marl verliehen.

Laut Mitteilung sieht die Jury in diesem Jahr für ungewöhnlich viele Produktionen des Privatfernsehens, aus dem Pay-TV und von Streamingdienste gute Chancen.

In der Kategorie Besondere Journalistische Leistung wurde die Redaktion «Monitor» für die herausragenden Recherchen zum Thema Migration, die ARD-Korrespondentin Katharina Willinger (ARD-Studio Istanbul/BR) für ihre Berichterstattung aus der Türkei und dem Iran sowie das Rechercheteam hinter der Dokumentation «China. Macht. Essen» auf die Nominierungsliste gesetzt.

In der Kategorie Unterhaltung hat es Sarah Bosetti für «Bosetti Late Night» unter die Nominierten geschafft sowie Schauspieler und Regisseur Bjarne Mädel mit «Sörensen fängt Feuer» im Bereich «Fiktion».

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Anne Applebaum
Kultur
Historikerin Anne Applebaum erhält Friedenspreis
Die besten Handyspiele 2024: Unsere Top 10 Mobile Games für iOS und Android
Games news
Die besten Handyspiele 2024: Unsere Top 10 Mobile Games für iOS und Android
Eberhofer: Alle Bücher und Filme in der richtigen Reihenfolge
Tv & kino
Eberhofer: Alle Bücher und Filme in der richtigen Reihenfolge
Eine Frau öffnet WhatsApp auf einem Smartphone
Das beste netz deutschlands
Das ist der Grund: E-Mail-Adresse in Whatsapp hinterlegen
«Chatkontrolle»
Handy ratgeber & tests
Chatkontrolle: Staatliche Überwachung per WhatsApp
Unentschieden
Fußball news
Dänemark deutscher Achtelfinalgegner - Erinnerungen an 1992
Das Schufa-Logo auf Papierbogen
Job & geld
Darum gibt es keinen Schufa-Score von 100 Prozent