Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

140 Patienten aus verrauchtem Krankenhaus in Neuss evakuiert

Nach einem Brand im Serverraum eines Krankenhauses mussten am Mittwoch in Neuss 140 Patientinnen und Patienten in Sicherheit gebracht werden. Mehrere verrauchte Stationen des Johanna-Etienne-Krankenhauses seien innerhalb kürzester Zeit geräumt worden, teilte die Feuerwehr mit. Vorbildlich habe die Belegschaft des Krankenhauses bereits vor Eintreffen der ersten Feuerwehrleute mit der Evakuierung der betroffenen Stationen begonnen. Die Patienten wurden auf anderen Stationen betreut. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand.
Feuerwehr
Feuerwehrleute stehen zusammen, um den Einsatz zu besprechen. © David Inderlied/dpa/Symbolbild

Gebrannt hatte es den Angaben zufolge am Morgen aus unklarer Ursache in einem Serverraum im Kellergeschoss. Die Brandmeldeanlage hatte um 08.48 ausgelöst. Das Feuer konnte innerhalb kurzer Zeit unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden, so die Feuerwehr. Umfangreiche Lüftungsmaßnahmen dauerten bis in den frühen Nachmittag. Rund 80 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst waren im Einsatz.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Jenny Erpenbeck
Kultur
Jenny Erpenbeck gewinnt International Booker Prize
Ich hab' noch so viel vor
Tv & kino
Zum Teufel mit den Prognosen: «Ich hab' noch so viel vor»
Prinzessin Leonor erhält Auszeichnung in Spanien
People news
Kronprinzessin Leonor in Spanien gleich dreifach geehrt
Künstliche Intelligenz
Internet news & surftipps
KI-Gesetz der EU endgültig beschlossen
KI-Gipfel in Südkorea
Internet news & surftipps
KI-Gipfel: Unternehmen verpflichten sich zu KI-Sicherheit
Smarte Growbox: Hey-abby Grow Box «OG Edition»
Das beste netz deutschlands
Smarte Growboxen: Einfacher Cannabis-Anbau zu Hause
Xabi Alonso
Fußball news
Fragen aus aller Welt: Bayers launige Pressekonferenz
Eine Frau mit einem Kind beim Essen
Familie
Wie bringe ich Kindern Tischmanieren bei?