Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Toter 14-Jähriger: Ermittlungen zu Mittäter eingestellt

Nach dem gewaltsamen Tod eines 14-Jährigen in Wunstorf hat die Staatsanwaltschaft Hannover die Ermittlungen zu einem möglichen Mittäter des verurteilten Jugendlichen eingestellt. Es gebe keine Hinweise darauf, dass jemand an der Planung oder der Tat beteiligt oder bei dem Mord anwesend war, sagte ein Sprecherin der Anklagebehörde am Mittwoch.
15-Jähriger wegen Mordes verurteilt
Kerzen, beschriftete Steine und Kuscheltiere liegen bei Wunstorf an einer Tannenbaumschonung. © Julian Stratenschulte/dpa/Archivbild

Ende August vergangenen Jahres war ein 15-Jähriger, der zur Tatzeit wie sein Opfer erst 14 war, am Landgericht Hannover zu einer zehnjährigen Jugendstrafe verurteilt worden. Es ist die Höchststrafe im Jugendstrafrecht.

Das Urteil in nichtöffentlicher Verhandlung fiel wegen Mordes in Tatmehrheit mit versuchter räuberischer Erpressung in zwölf Fällen. Das Gericht behielt sich vor, die Sicherungsverwahrung anzuordnen. Der Jugendliche hatte außerdem in seiner Nachbarschaft Erpresserbriefe eingeworfen, in denen er drohte, den Nachbarn oder ihren Kindern «etwas anzutun». Zur Begründung des Urteils wurde wegen des Jugendschutzes nichts bekannt.

Die beiden Jungen hatten sich Ende Januar 2023 in Wunstorf nahe Hannover zum Spielen getroffen, einer von ihnen kam aber nicht zurück. Der Vater dieses Jungen meldete seinen Sohn als vermisst. Während der Suche sagte der andere Jugendliche der Polizei, dass er seinen Spielkameraden getötet und versteckt habe. Die Leiche des Jungen wurde auf dem Brachgelände einer Gärtnerei gefunden. Bei der Obduktion wurde stumpfe Gewalt als Todesursache festgestellt.

Im Prozess sprach der heute 15-Jährige nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur über einen möglichen weiteren Beteiligten. Die Staatsanwaltschaft nahm die Ermittlungen auf, die nun eingestellt wurden.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Harald Schmidt
People news
Harald Schmidt bleibt Scholz-Fan
Lena Klenke
People news
Lena Klenke über AfD-Stimmen junger Wähler enttäuscht
William und Kate
People news
Royale Rückkehr: Lächelnde Kate bei Geburtstagsparade
Meta-Logo
Internet news & surftipps
Meta verzögert Start von KI-Software in Europa
Fußball-EM schauen
Das beste netz deutschlands
Fußball im TV: Warum jubeln die Nachbarn früher?
watchOS 11 angekündigt: Neue Funktionen & unterstützte Modelle
Handy ratgeber & tests
watchOS 11 angekündigt: Neue Funktionen & unterstützte Modelle
Julian Nagelsmann
Nationalmannschaft
Nagelsmann beginnt Vorbereitung auf Ungarn-Spiel
Gestresster Mann
Gesundheit
Psychische Belastung? 5 Signale, dass alles zu viel wird