Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Fehrs: Im Umgang mit sexualisierter Gewalt versagt

Die Evangelisch-reformierte Kirche hat für die Studie zur Aufarbeitung sexualisierter Gewalt in der evangelischen Kirche (EKD) nach eigenen Angaben ihren Zuständigkeitsbereich komplett und vollständig erfasst. Es seien «sämtliche Personalakten von Pfarrern und Pfarrerinnen, die zwischen 1946 und 2020 in einem Dienst- oder Ruhestandsverhältnis standen, auf Hinweise von sexualisierter Gewalt gegenüber Minderjährigen überprüft» worden, hieß es in einer Mitteilung der Landeskirche am Donnerstag.
Vorstellung Studie zu Missbrauch in evangelischer Kirche
Kirsten Fehrs, amtierende Vorsitzende des Rates der EKD, spricht bei einer Pressekonferenz. © Julian Stratenschulte/dpa

Zuvor hatte die EKD-Ratsvorsitzende Kirsten Fehrs bei der Vorstellung der Studie gesagt, dass «eine sehr kleine Kirche alle Personalakten» geliefert habe. Von den meisten Landeskirchen seien dagegen nicht wie vertraglich vereinbart ausreichend Personalakten zur Verfügung gestellt worden, kritisierte Psychiater Harald Dreßing als Teil der Forschungsgruppe. Teilweise seien auch «qualitativ unzureichende Daten» übermittelt worden. Die Studie dokumentierte für die vergangenen Jahrzehnte mindestens 1259 Beschuldigte.

Die ermittelten Fallzahlen von 2225 Betroffenen basieren auf Akten der Landeskirchen und der Diakonie, außerdem flossen den Landeskirchen und Diakonischen Werken bekannte Fälle ein. Die Wissenschaftler kommen auf Grundlage ihrer Methode auf eine geschätzte Gesamtzahl von 3497 Beschuldigten.

«Wir alle sind uns bewusst, dass die Dunkelziffer sehr hoch ist», sagte Kirchenpräsidentin Susanne Bei der Wieden von der reformierten Kirche. Sie sei «auch wütend auf die, die ihre Ämter zur Befriedigung der eigenen Macht missbraucht haben. Sie haben ihr Amtsversprechen gebrochen, das sie vor Gott und der Gemeinde gegeben haben». Aber auch die Institution trage Schuld am Leid der Betroffenen. Sie habe im Umgang mit sexualisierter Gewalt versagt, hieß es weiter.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Schauspieler Donald Sutherland
Tv & kino
Kanadischer Schauspieler Donald Sutherland gestorben
Olli Schulz und Fynn Kliemann haben ihr Hausboot verkauft
People news
Fynn Kliemann und Olli Schulz haben ihr Hausboot verkauft
Albumveröffentlichung - «Miss Flower» von Emiliana Torrini
Musik news
Emiliana Torrini vertont auf «Miss Flower» alte Liebesbriefe
Kaspersky
Internet news & surftipps
USA verbietet russische Antiviren-Software Kaspersky
Quantencomputer
Internet news & surftipps
IQM eröffnet Quantenrechenzentrum in München
Samsung-Sicherheitsupdate im Juni und Mai für diese Galaxy-Handys
Handy ratgeber & tests
Samsung-Sicherheitsupdate im Juni und Mai für diese Galaxy-Handys
Nagelsmann und Schlotterbeck
Nationalmannschaft
Rotieren? Taktieren? Nagelsmanns Optionen gegen die Schweiz
Ein Deutschland-Fan fiebert mit
Gesundheit
Im EM-Spielstress? So kriegt man die Anspannung in den Griff