Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Ausnahmegenehmigung für Wolfsabschuss war rechtswidrig

Wölfe dürfen in Deutschland derzeit nur unter strengen Voraussetzungen geschossen werden. Das hat ein Gerichtsurteil erneut bestätigt.
Wolf
Ein Wolf wartet in seinem Gehege auf Futter. © Bernd Weißbrod/dpa

Die Ausnahmegenehmigung zum Abschuss eines Wolfes im Kreis Uelzen war rechtswidrig. Das hat das Verwaltungsgericht Lüneburg am Freitag entschieden, wie es am Abend mitteilte. Der Landkreis hatte die Ausnahmegenehmigung im Jahr 2021 für einen Wolf erteilt, der Schafe gerissen hatte. Der Entscheidung ist noch nicht rechtskräftig.

Das Gericht argumentierte, dass der Kreis für die Ausnahmegenehmigung Naturschutzvereinigungen die Möglichkeit zur Stellungnahme hätte geben müssen. Darüber hinaus sei das Gebiet, für das die Ausnahmegenehmigung galt, zu groß gewesen. Die Wahrscheinlichkeit den vorgesehenen Wolf zu töten, sei daher zu gering gewesen.

Der Landkreis hatte die Ausnahmegenehmigung für den Zeitraum 15. Januar bis 30. Juni 2021 erteilt. In der Zeit wurde der Wolf allerdings nicht geschossen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
David Hasselhof und Andreas Gabalier
People news
David Hasselhoff als Star-Gast bei Gabalier-Konzert
Brawl Stars: So stellst Du Deinen Account wieder her
Games news
Brawl Stars: So stellst Du Deinen Account wieder her
Taylor Swift
People news
Songwriting-Session von Swift endet mit Feuerlöscher-Einsatz
AFK Journey: Tipps, Server wechseln und mehr
Handy ratgeber & tests
AFK Journey: Tipps, Server wechseln und mehr
Apple
Internet news & surftipps
Apple führt neue KI-Funktionen vorerst nicht in der EU ein
Belgien - Rumänien
Fußball news
Belgien meldet sich mit Sieg gegen Rumänien bei EM zurück
Eine Mutter fotografiert ihr Kind auf einem Spielplatz
Familie
Kinderfotos teilen: Darauf sollten Eltern achten