Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Welt-HPV-Tag: Ministerin wirbt für Schutzimpfung

Die HPV-Impfung kann Krebs verhindern, sagen Gesundheitsexperten. Mit Sorge sehen sie, dass die Impfung nicht von mehr jungen Menschen in Anspruch genommen wird.
Schutzimpfung
Eine Ärztin impft eine Frau. © Moritz Frankenberg/dpa/Symbolbild

Mecklenburg-Vorpommerns Gesundheitsministerin Stefanie Drese (SPD) hat zum Welt-HPV-Tag am Montag für eine stärkere Inanspruchnahme der Schutzimpfung vor HP-Viren geworben. Sie werde für Kinder und Jugendliche ab neun Jahren angeboten und soll vor Krebs durch Humane Papillomviren (HPV) schützen, etwa Gebärmutterhalskrebs, wie die Ministerin mitteilte.

Nach Angaben eines Ministeriumssprechers waren 2021 in Mecklenburg-Vorpommern 71,9 Prozent der 18-jährigen Mädchen und 16,1 Prozent der 18-jährigen Jungen vollständig gegen HP-Viren geimpft. In Ländern wie Portugal, Norwegen oder England seien es jeweils über 80 Prozent der Mädchen in diesem Alter. Es gebe Hinweise von Krankenkassen, dass die Impfzahlen während der Corona-Pandemie gesunken seien.

Gebärmutterhalskrebs wird den Angaben zufolge fast ausschließlich durch HP-Viren ausgelöst. «Dank der HPV-Impfung treten in Ländern mit seit Jahren hohen Impfquoten weniger Neuerkrankungen beziehungsweise Krebsvorstufen auf», so der Sprecher. So habe in Schweden und England ein Rückgang an Gebärmutterhalskrebs Jahre nach Einführung des Impfangebots bereits wissenschaftlich belegt werden können. Die Auswertung schwedischer Daten zeige, dass die vor dem Alter von 17 Jahren verabreichte HPV-Impfung das Risiko bei Mädchen für späteren Gebärmutterhalskrebs um bis zu 88 Prozent reduzieren könne.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Botany Manor: Der ultimative Walkthrough mit Tipps
Games news
Botany Manor: Der ultimative Walkthrough mit Tipps
Arthur der Große
Tv & kino
Mark Wahlberg rennt mit dem Hund durch den Dschungel
Mosi - The Bavarian Dream
Kultur
Warum Rudolph Moshammer fasziniert
Künstliche Intelligenz
Internet news & surftipps
Büroarbeiter bangen wegen KI kaum um ihre Jobs
Mark Zuckerberg
Internet news & surftipps
Zuckerberg will Meta zur Nummer eins bei KI machen
Tiktok
Internet news & surftipps
Wie geht es jetzt mit Tiktok weiter?
Ralf Rangnick
1. bundesliga
Bayern-Angebot für Rangnick: Steigt bald «weißer Rauch» auf?
Sommerabend in Berlin
Wohnen
Stufen draußen mit LED-Leuchtstreifen sichtbar machen