Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Millionen-Investition: Staatliches Museum wird umgebaut

Im September 2025 soll das Staatliche Museum Schwerin nach mehrjährigen Umbau- und Sanierungsarbeiten wiedereröffnet werden. Vier Jahre lang soll der Eintritt frei sein.
Umbauarbeiten im Staatlichen Museum
Farbbüchsen und Eimer stehen in einem der im Umbau befindlichen Ausstellungsräume des Staatlichen Museum. © Jens Büttner/dpa

Das Staatliche Museum Schwerin ist noch bis 2025 eine Baustelle. Für 9,3 Millionen Euro wird der ehrwürdige Bau aus dem 19. Jahrhundert am Alten Garten gegenüber von Schloss und Staatstheater umgebaut und renoviert. Das meiste Geld kommt von der Dorit & Alexander Otto Stiftung aus Hamburg, die 7,5 Millionen Euro spendete, wie die Staatlichen Schlösser, Gärten und Kunstsammlungen mitteilten. Das Land Mecklenburg-Vorpommern bringt demnach für die Baumaßnahmen weitere 1,8 Millionen Euro auf.

Unter anderem werden ehemalige Depots in Ausstellungsfläche umgewandelt - wodurch künftig auf fast 400 Quadratmetern mehr als bisher die Kunstschätze des Hauses gezeigt werden können, wie es hieß.

Neu in der Ausstellung der Alten Meister werde beispielsweise das Einhorn-Gemälde von Maerten de Vos aus dem 16. Jahrhundert sein. «Es ist die weltweit einzige naturhistorische Darstellung eines Einhorns in der Malerei und auch aufgrund seiner monumentalen Größe von besonderer Bedeutung», erklärte eine Sprecherin. Derzeit ist das 1,37 Meter hohe Bild im Virtuellen Landesmuseum Mecklenburg-Vorpommern im Internet zu sehen.

«Schon 1576 sind zehn Werke des Antwerpener Großmeisters Maerten de Vos in einem Raum des Schweriner Schlosses in die Wandtäfelung eingelassen», heißt es dort. «Sechs Gemälde dieses 1572 datierten Zyklus sind noch erhalten, vier davon im Besitz des Staatlichen Museums.»

Derzeit werden im Staatlichen Museum nach Angaben der Hamburger Stiftung unter anderem die historischen Fußböden restauriert. Auch an den Wänden, Decken, Säulen und Stützen werden Restaurierungen vorgenommen. Neue Elektrik und Sicherheitsanlagen sind bereits eingebaut worden, wie es hieß.

Die Direktorin der Staatlichen Schlösser, Gärten und Kunstsammlungen Mecklenburg-Vorpommern, Pirko Zinnow, will das vor allem für seine Sammlung holländischer Gemälde aus dem Goldenen Zeitalter bekannte Staatliche Museum zu einem neuen kulturellen Mittelpunkt der Landeshauptstadt machen, wie sie sagte. «Deshalb wird das Museum mit der Wiedereröffnung im September 2025 moderner, kinder- und familienfreundlicher sein.» Digitale und interaktive Angebote sind demnach geplant. Nach der Wiedereröffnung sollen die Besucher vier Jahre lang freien Eintritt haben.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Heidi Klum
Tv & kino
«GNTM»: Heidis Schützlinge stehen nackt im Regen
68. Eurovision Song Contest - Vor dem 2. Halbfinale
Musik news
Umstrittener ESC stößt 2024 auf starkes Interesse
Tv & kino
Weniger Action, mehr Handlung: Der neue «Mad Max»
Huawei-Logo
Internet news & surftipps
Offenbar Einigung zu chinesischen Komponenten in 5G-Netz
Ein Smartphone wird aufgeladen
Das beste netz deutschlands
Akku leer? So laden Sie ihr Smartphone besser auf
GPT-4o von OpenAI: Das musst Du zum neuen KI-Modell wissen
Das beste netz deutschlands
GPT-4o von OpenAI: Das musst Du zum neuen KI-Modell wissen
Schweden - Finnland
Sport news
WM-Gastgeber Tschechien und Schweden erreichen Halbfinale
Beachwear 2024 - Badeanzug von &Other Stories
Mode & beauty
Das sind die aktuellen Trends in der Bademode