Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Festgesetzter Frachter liegt weiter in Rostock

Seit Anfang März liegt ein behördlich festgesetztes Schiff im Hafen Rostocks. Der nächste Halt sollen die USA sein, doch wann die Reise fortgesetzt werden kann, ist unklar.
Frachter
Im Überseehafen liegt der festgesetzte russische Frachter "Atlantic Navigator II". © Bernd Wüstneck/dpa

Das im Rostocker Überseehafen festgehaltene Schiff «Atlantic Navigator II» liegt weiter am Kai. Das Schiff hat Waren aus Russland an Bord, die auf der EU-Sanktionsliste stehen. Wie lange der Frachter noch dort liegt, ist weiter offen. Das Hauptzollamt Stralsund wollte sich am Donnerstag zu Details aus Gründen des Zoll- und Steuergeheimnisses nicht äußern.

Bekannt ist, dass die Staatsanwaltschaft Rostock gegen den Kapitän des Frachters ermittelt und dem Anfangsverdacht des Verstoßes gegen das Außenwirtschaftsgesetz nachgeht. Die Ermittlungen dauern an, teilte die Staatsanwaltschaft Rostock auf Nachfrage der Deutschen Presse-Agentur mit. Das Gesetz sieht ein Strafmaß von drei Monaten bis fünf Jahren Freiheitsstrafe vor. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Hintergrund sei, dass sich auf dem Schiff, das ursprünglich von Russland in die USA fahren sollte, unter anderem 251 Container mit Birkensperrholz befunden haben sollen, das als EU-Sanktionsware gelte. Die Zollbehörden hätten in eigener Zuständigkeit die Sanktionsware sichergestellt.

An Bord befindet sich nach Medienberichten auch angereichertes Uran für Atomkraftwerke in den USA, das aber nicht auf der EU-Sanktionsliste steht. Die kanadische Reederei CISN und die Tochtergesellschaft ARRC Line arbeiten eigenen Angaben zufolge eng mit den deutschen Behörden zusammen, damit die «Atlantic Navigator II» ihre Fahrt in die USA so bald wie möglich fortsetzen kann. Das Schiff hatte Rostock Anfang März wegen technischer Probleme anlaufen müssen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Jenny Erpenbeck
Kultur
Jenny Erpenbeck gewinnt International Booker Prize
Marius Müller-Westernhagen
Musik news
Müller-Westernhagen: «Kein Grund zur Sorge»
Tv & kino
Weniger Action, mehr Handlung: Der neue «Mad Max»
DeepL Übersetzer
Internet news & surftipps
Deutscher KI-Pionier DeepL mit zwei Milliarden bewertet
iPad Pro 2024 vs. iPad Pro 2022: Das sind die Unterschiede
Handy ratgeber & tests
iPad Pro 2024 vs. iPad Pro 2022: Das sind die Unterschiede
iPad Air 6 vs. iPad Air 5: Die Modelle im Vergleich
Handy ratgeber & tests
iPad Air 6 vs. iPad Air 5: Die Modelle im Vergleich
Atalanta Bergamo - Bayer Leverkusen
Fußball news
Leverkusens Triple-Traum platzt im Finale von Dublin
Impfausweis
Gesundheit
Keuchhusten-Impfung: Auch Erwachsene brauchen Auffrischung