Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Alarmanlage defekt: Filialen von Deutscher und Postbank zu

Zum Wochenbeginn standen Kunden bei Filialen von Postbank und Deutscher Bank vor verschlossenen Türen. Die Alarmanlage, für die ein externer Dienstleister zuständig ist, funktionierte nicht.
Deutsche Bank und Postbank
Das Logo der Deutschen Bank hängt gegenüber dem Logo der Postbank. © Federico Gambarini/dpa/Symbolbild

Wegen einer Störung der Alarmanlagen mussten am Montagmorgen sämtliche Filialen von Deutscher Bank und Postbank zunächst geschlossen bleiben. «Wir hatten am Montagmorgen eine Störung der Alarmanlagen, die auf einen externen Dienstleister zurückgeht», sagte ein Deutsche-Bank-Sprecher. Gegen 11.00 Uhr sei die Störung behoben gewesen, und die Filialen seien für die Kundschaft geöffnet worden. Betroffen waren den Angaben zufolge die 550 Filialen der Postbank und die etwa 400 Filialen der Deutschen Bank in Deutschland.

Zuvor hatte das Wirtschaftsmagazin «Capital» über die Probleme in den Postbank-Filialen berichtet. Demnach bekamen Kunden teilweise Anrufe von Mitarbeitern, die Termine für den Morgen mit Verweis auf die Störung absagten. Details zur Art der technischen Störung wollte die Bank nicht nennen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Capital Bra
People news
Feuer bei Rapper Capital Bra - Keine Verletzten
Emma Thompson
People news
Eine Britin von nebenan: Emma Thompson wird 65
Hesham Hamra
Musik news
Syrischer Musiker vertont Geschichte seiner Flucht
Netflix
Internet news & surftipps
Netflix erhöht Preise in Deutschland
Frau am Telefon
Das beste netz deutschlands
So schützen Sie sich vor Betrugsmaschen am Telefon
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Handy ratgeber & tests
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Darmstadt 98 - SC Freiburg
Fußball news
Darmstadt unmittelbar vor Abstieg - 0:1 gegen Freiburg
Büro: Frau schaut nachdenklich auf telefonierenden Mann
Job & geld
Wettbewerb ohne Verlierer: Konkurrenz richtig nutzen