Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Firma Barry Callebaut will Fabrik in Norderstedt schließen

Der nach eigenen Angaben weltgrößte Schokoladen-Hersteller Barry Callebaut plant seine Fabrik in Norderstedt zu schließen. Das teilte das Unternehmen am Montag auf Anfrage mit. Es fänden jetzt Gespräche mit dem Betriebsrat statt. Betroffen wären, wenn die Pläne umgesetzt werden, 48 Vollzeitstellen, sagte eine Sprecherin. 
Schokolade
Eine Schale mit Schokolade steht auf einem Couchtisch. © Hendrik Schmidt/dpa

Callebaut hatte bereits im Herbst ein Sparprogramm angekündigt. Im Jahr sollen 250 Millionen Franken (rund 260 Mio Euro) gespart werden, etwa 15 Prozent der Kosten. Das könne in den nächsten 18 Monaten weltweit den Abbau von insgesamt 2500 Stellen bedeuten, 18 Prozent der gesamten Belegschaft, sagte eine Sprecherin. 

Zuvor hatte Firmenchef Peter Feld den geplanten Stellenabbau in einem Interview mit dem «Handelsblatt» angekündigt. Feld begründet den Abbau mit der Struktur: Die Sparten USA, Europa, Asien und das weltweite Kakaogeschäft seien praktisch separat geführt worden, das solle sich nun ändern.

Das Unternehmen arbeitet vor allem als Zulieferer für die Herstellung von Schokoladenprodukten und ist deshalb als Marke nicht sehr bekannt.   

Das Unternehmen ist in 40 Ländern aktiv. Es hat im Geschäftsjahr 2022/23 (31. August) einen Jahresumsatz von rund 8,5 Milliarden Franken erwirtschaftet. Die Barry Callebaut Gruppe blickt auf eine 175-jährige Schokoladentradition zurück. 

Redaktionshinweis: In einer früheren Version der Meldung wurde berichtet, dass Barry Callebaut die Fabrik in Norderstedt schließt. Das Unternehmen hat präzisiert, dass es sich um Pläne handelt. Es fänden noch Gespräche mit dem Betriebsrat statt (26.02., 17.28 Uhr).

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Kunstbiennale in Venedig
Kultur
Biennale in Venedig ehrt indigene Künstler
Prinz Nikolaos und Prinzessin Tatiana
People news
Griechisches Prinzenpaar lässt sich scheiden
Sophia Thiel und Alexandru Ionel
Tv & kino
«Let's Dance»: Erneut 30 Punkte - zwei Tanzpaare raus
Erotik auf Smartphone
Internet news & surftipps
Verschärfte EU-Auflagen für Online-Sexplattformen
Volker Wissing
Internet news & surftipps
Wissing bei Digitalministerkonferenz: Einsatz von KI fördern
iOS 18: KI-Funktionen und weitere Gerüchte zum Apple-Betriebssystem
Handy ratgeber & tests
iOS 18: KI-Funktionen und weitere Gerüchte zum Apple-Betriebssystem
Lukas Dauser
Sport news
Turn-Weltmeister Dauser krank: Kein EM-Start
Reserviert-Schild im Restaurant
Job & geld
Trotz Reservierung nicht auftauchen? Das kann teuer werden