Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Autos auf A7 in Hamburg mit Steinen beworfen

Vom Rand der Autobahn 7 aus werfen unbekannte Täter Steine auf Autos. Verletzt wird zum Glück niemand.
Ein Streifenwägen der Polizei
Ein Streifenwägen der Polizei. © Daniel Karmann/dpa/Symbolbild

Unbekannte haben mehrere Autos auf der Autobahn 7 in Hamburg mit Steinen beworfen und beschädigt. Verletzt wurde bei den Taten in Höhe der Anschlussstelle Bahrenfeld, die bereits am Freitag geschahen, niemand, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Eine 41 Jahre alte Autofahrerin sowie zwei Autofahrer im Alter von 43 und 67 Jahren zeigten entsprechende Taten bei der Polizei an. Ihre Autos seien in Fahrtrichtung Süden von etwa faustgroßen Steinen getroffen worden, die vermutlich vom Fahrbahnrand aus geworfen wurden.

Die Autos wurden beschädigt, eine Frontscheibe zerbarst. Eine weitere Autofahrerin verständigte den Polizeinotruf, weil sie Personen am Fahrbahnrand sah, die Gegenstände auf Autos warfen. Nach dem flüchtigen Eindruck der Fahrerin und ihres Beifahrers könnte es sich um Kinder oder Jugendliche gehandelt haben. Eine Fahndung hatte keinen Erfolg. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Nikita Buldyrski
Kultur
Alfred-Kerr-Darstellerpreis für Nikita Buldyrski
Königslauf in Dänemark
People news
Erster Royal Run für Frederik als König
Filmfestival in Cannes - Demi Moore
People news
Demi Moore: Ich betrachte mich nicht als Opfer
Online-Plattform X
Internet news & surftipps
Musk lässt Twitter-Webadressen auf x.com umleiten
Unechte Karettschildkröte schwimmt im Meeresmuseum von Stralsund
Das beste netz deutschlands
So gelingen Fotos durch die Glasscheibe eines Aquariums
KI Symbolbild
Internet news & surftipps
Europarat verabschiedet KI-Konvention
Ukrainischer Sportminister Matwij Bidnyj
Sport news
Die Ukraine bestätigt ihre Olympia-Teilnahme
Eine Auswahl von Lakritzsüßigkeiten
Familie
Nascherei mit Folgen: Wer bei Lakritz aufpassen sollte