Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Umjubelter und nasser Tourstart von Roland Kaiser

Wo Roland Kaiser auftritt, wird er bejubelt und Fans mehrerer Generationen singen begeistert mit. Das ist auch nach 50 Jahren auf der Bühne nicht anders. In Bad Segeberg war der Tourauftakt ausverkauft.
Schlagersänger Roland Kaiser
Der deutsche Schlagersänger Roland Kaiser lacht und breitet seine Arme aus bei seinem Konzert im Rahmen der "Kaisermania" am Elbufer. © Sebastian Kahnert/dpa

Gewitter, Starkregen und schließlich doch noch Sonne und sogar ein Regenbogen: Die Fans von Roland Kaiser haben am Sonntag einen enorm wechselhaften Tourauftakt des Sängers in Bad Segeberg miterlebt. Mit dem umjubelten Konzert in der Freilichtarena der Karl-May-Spiele ist der Schlagerstar in seine Jubiläumstour gestartet. «Ein halbes Jahrhundert Musik machen zu dürfen, ist ein großes Geschenk. Und das habt ihr mir gemacht. Ich danke euch», sagte der 72-Jährige zum Beginn des Konzertes in der Kalkberg-Arena. Er hatte den Auftritt auf der Freilichtbühne mit den Liedern «Gut, dass Ihr da seid» und «Ich glaub, es geht schon wieder los» begonnen.

Die Show des Wahl-Münsteraners war wegen eines heftigen Gewitters mit starken Regenschauern in der Region rund 45 Minuten später losgegangen. Bis dahin hatte das Publikum unter Schirmen, Regenjacken und Ponchos die Schauer über sich ergehen lassen. Umso begeisterter wurde Roland Kaiser auf der Bühne empfangen und bejubelt.

Während der ersten drei Lieder klarte dann auch der Himmel auf, es gab zum Regen Sonnenschein und der zauberte einen Regenbogen über die Arena. «Das sieht doch gut aus jetzt. Wunderschön. Wir machen uns jetzt einen schönen Abend zusammen und lassen uns Zeit», sagte Kaiser den rund 9500, meist in bunten Regencapes vor ihm stehenden Zuschauerinnen und Zuschauern.

Manche von ihnen trugen aber auch die schwarzen Regencapes mit dem Text «Ich will nochmal im Regen mit dir tanzen gehen» eines Roland-Kaiser-Liedes. Die waren am Merchandise-Stand aufgrund des andauernden Regens bis zum Start der Show auch schnell ausverkauft gewesen. Bis zum Ende des Konzerts wurden sie aber nicht benötigt, denn es blieb bis zum Schluss trocken.

Seit 50 Jahren steht Schlagerstar Roland Kaiser bereits auf der Bühne. Deshalb hatte sich der Musiker auch vorgenommen, an jedem Konzertabend 50 Hits zu singen - teils in ganzer Länge, teils in Medley-Form. «Wenn ich alle Lieder ausgespielt hätte, wär das ein schier unendlicher Abend geworden und ihr hättet alle hier übernachten müssen.»

Zu einigen Liedern erzählte er auch die Geschichte hinter dem Song. So erfuhr das Publikum beispielsweise, dass Kaiser dank seiner Coverversion des Elvis-Presley-Hits «In The Ghetto» seinen ersten Künstlervertrag ergattern konnte. Und dass er mit dem Lied «Sieben Fässer Wein» lange gefremdelt und das Lied auch in den vergangenen zehn Jahren nicht mehr gespielt hat. Auf dieser Tour ist es - mit einem poppigen Intro auf Basis des Liedes «Shape of You» von Ed Sheeran - wieder Teil der Setliste. Mit Roland Kaiser stehen auf dieser Tour 16 Musiker auf der Bühne, darunter vier Streicherinnen und vier Bläser.

Roland Kaiser hat eigenen Angaben zufolge mittlerweile mehr als 600 Lieder aufgenommen und mehr als 90 Millionen Tonträger verkauft. Seine ersten musikalischen Erfahrungen sammelte er als Jugendlicher. Der große Erfolg kam dann im Alter von rund 22 Jahren: «Mein erstes Solo-Konzert war 1982 in der Hugenottenhalle in Neu-Isenburg bei Frankfurt. Solo-Konzert, nicht Auftritt. Vor - ich glaube - 952 zahlenden Zuschauern», sagte Kaiser im Vorfeld des Tourauftakts der Deutschen Presse-Agentur.

Heutzutage wäre das ein heiß begehrtes Mini-Konzert des charmanten Entertainers. Denn Kaiser füllt schon seit Jahrzehnten riesige Hallen - und diesmal auf seiner Tour erstmals auch Stadien.

In der Kalkberg-Arena ging es am Sonntag vergleichsweise gemütlich zu: Im Freilicht-Rund feierten uns sangen rund 9500 Menschen zusammen mit Kaiser. Und so verabschiedete der Entertainer - wie stets mit Anzug, Weste, Krawatte und Manschettenknöpfen bekleidet - seine Fans am Abend dann auch mit den Worten: «Das war ein fantastischer Tourauftakt. Dankeschön!»

© dpa ⁄ Christiane Bosch, dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Françoise Hardy
Musik news
Frankreichs Chanson-Ikone Françoise Hardy ist tot
Königin Camilla
People news
Queen Camilla ist neidisch auf Schirmherr Charles
Alles steht Kopf 2 | Filmkritik: Die Pubertät ist die Hölle – das musst Du sehen
Tv & kino
Alles steht Kopf 2 | Filmkritik: Die Pubertät ist die Hölle – das musst Du sehen
OpenAI
Internet news & surftipps
Musk lässt Klage gegen OpenAI fallen
Apple
Internet news & surftipps
Apple: Ältere iPhones zu langsam für neue KI-Funktionen
Mobilfunkmast
Internet news & surftipps
Vorschlag zu Minderungsrecht bei schlechtem Handynetz
Jamal Musiala und Florian Wirtz
Fußball news
18 Jahre nach «Poldi» und «Schweini»: EM-Show mit «Wusiala»
Eine Gruppe stößt bei einer Feier an
Job & geld
Kein Unfallversicherungsschutz bei Sturz nach Betriebsfeier