Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Uni-Präsidentin redet mit propalästinensischen Besetzern

Während der anhaltenden Besetzung von Räumen der Berliner Humboldt-Universität hat Uni-Präsidentin Julia von Blumenthal erneut mit den propalästinensischen Aktivisten gesprochen. Sie nahm am Donnerstagnachmittag an einer nicht-öffentlichen Diskussion mit Wissenschaftlern und Besetzern teil. Ob sie die Besetzung noch länger als bis zum Donnerstagabend dulden werde, wollte sie aber nicht sagen. Sie werde aber nach der Diskussion berichten, kündigte sie an.
Julia von Blumenthal
Julia von Blumenthal, Präsidentin der Humboldt-Universität. © Soeren Stache/dpa

Die Universität duldete die Besetzung zunächst bis Donnerstag um 18.00 Uhr. Die Polizei stand zugleich bereit, die Besetzung zu beenden und die Aktivisten hinaus zu bringen, wenn die Universität ihre Duldung nicht verlängert und eine Räumung verlangt.

Die jungen Demonstranten, zum Teil mit Palästinensertüchern vermummt und «Intifada»-Sprechchöre skandierend, wollen die Uni-Räume so lange besetzen, bis ihre Forderungen erfüllt sind. Sie werfen Israel «Völkermord» und «laufende Massenmorde» vor. Es gehe um die «bedingungslose Solidarität mit dem palästinensischen Volk». Sie verlangen, alle militärischen, finanziellen und diplomatischen Hilfen an und auch die wissenschaftliche Zusammenarbeit mit Israel zu beenden.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Françoise Hardy
Musik news
Frankreichs Chanson-Ikone Françoise Hardy ist tot
Königin Camilla
People news
Queen Camilla ist neidisch auf Schirmherr Charles
Alles steht Kopf 2 | Filmkritik: Die Pubertät ist die Hölle – das musst Du sehen
Tv & kino
Alles steht Kopf 2 | Filmkritik: Die Pubertät ist die Hölle – das musst Du sehen
Apple
Internet news & surftipps
Apple: Ältere iPhones zu langsam für neue KI-Funktionen
Mobilfunkmast
Internet news & surftipps
Vorschlag zu Minderungsrecht bei schlechtem Handynetz
Online-Plattform X
Internet news & surftipps
Musks X schränkt Transparenz bei «Likes» ein
Thomas Bach
Sport news
Winterspiele: IOC-Spitze empfiehlt Frankreich und die USA
Eine Gruppe stößt bei einer Feier an
Job & geld
Kein Unfallversicherungsschutz bei Sturz nach Betriebsfeier